Erholung für Mörtel von

Richard Lugner
urlaubt auf Malediven

Erholung für Mörtel - Richard Lugner
urlaubt auf Malediven © Bild: Privat

Wie angekündigt verbringt Richard Lugner den Jahreswechsel auf den Malediven. Kurz zuvor musste der Baumeister jedoch einen medizinischen Rückschlag verkraften.

THEMEN:

Richard Lugners Ex-Frau Cathy ist gesundheitlich schwer angeschlagen und auch der 85-Jährige hat mit medizinischen Problemen zu kämpfen. Während der Weihnachtsfeiertage setzte es einen schweren Rückschlag für den rüstigen Baumeister. Es wurde gemunkelt, der Prostatakrebs sei zurück, doch da kann Lugner Entwarnung geben. "Der Prostatakrebs ist besiegt, da gibt es keine Probleme", versichert er gegenüber News.at. Jedoch: "Die Röntgenstrahlen von der Bestrahlung haben meinen Dickdarm beschädigt und ich hatte zu den Feiertagen starke Blutungen. Inzwischen habe ich das wieder im Griff", klärt Mörtel auf. Erst vor wenigen Tagen hat er sich im Wiener AKH durchchecken lassen, die Werte, die Krebsgefahr signalisieren, seien "deutlich aus dem Gefahrenbereich", so Lugner.

Trotz des kurzzeitigen Rückschlags hat Richard Lugner wie geplant seine Malediven-Reise angetreten. Dort durfte er unter anderem einer Haifischfütterung beiwohnen. Das Schwimmen mit den Tieren überließ Mörtel dann aber doch lieber anderen Badegästen.

© Privat

Auf den Malediven rutschte der rüstige 85-Jährige mit weiblicher Begleitung ins neue Jahr. Seinen "Streichelzoo" hat Richard Lugner zwar zuhause gelassen, doch auch vor Ort fand er hübsche "Inselnixen", wie er sie nennt, mit denen er feiern konnte.

© Privat

Obwohl er derzeit im Ausland weilt, müssen seine Fans hierzulande aber nicht auf Richard Lugner verzichten. Am Silvesterabend war er einmal mehr in der ORF-Show "Wir sind Kaiser" zu sehen. Er spiele ein "Glücksvogerl", das der Kaiser zu lange warten lässt, verriet Lugner bereits im Vorfeld.

© Privat