NR-Wahl von

Haslauer schließt Neuauflage
von Türkis-Blau nicht aus

NR-Wahl - Haslauer schließt Neuauflage
von Türkis-Blau nicht aus © Bild: APA/EXPA/JOHANN GRODER

Salzburger Landeshauptmann Haslauer schließt eine erneute ÖVP-FPÖ-Koalition nicht aus: Man kennt heute das "Wahlergebnis nicht"

THEMEN:

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) schließt eine Neuauflage der Türkis-Blauen Koalition auf Bundesebene nicht mehr aus. Im Ö1-"Morgenjournal" am Donnerstag sagte er, eine Wiederholung der Zusammenarbeit sei zwar "eher schwierig vorzustellen", man könne aber "kein endgültiges Urteil abgeben". Man kenne das "Wahlergebnis nicht, die personellen Entscheidungen nicht", meinte er.

Vor rund vier Wochen noch hatte Haslauer noch erklärt, es wäre "völlig unverständlich", die Koalition aufzukündigen und dann (nach der Neuwahl) mit derselben Partei wieder in eine Regierung zu gehen. Im heutigen "Morgenjournal" meinte Haslauer nun, diese damalige Haltung sei mittlerweile einer "nüchternen Sichtweise gewichen". Welche Koalition nach der Wahl kommt, das könne man jetzt "nicht seriös beantworten".

Kommentare