Kind & Hund & Karriere von

Philippa Strache: Ihr
neues Leben mit Baby

"Wir haben keine Nanny"

Kind & Hund & Karriere - Philippa Strache: Ihr
neues Leben mit Baby © Bild: APA/HERBERT NEUBAUER

Das neue Jahr gipfelte bei Familie Strache im Glück. Denn genau am 1. Jänner erblickte Söhnchen Hendrik das Licht der Welt. Wie der Alltag der frischgebackenen Mama aussieht zeigt sie nun stolz.

"Du hast mit deinem ersten Schrei den Atem des Lebens aufgenommen und damit unsere Herzen im Sturm erobert! Du bist ein Wunder - du bist Geschenk und Erfüllung. Danke, dass wir deine Eltern sein dürfen." Diese ergreifenden Worte schrieb Papa Heinz Christian Strache zur Geburt seines Sohnes am 1. Jänner 2019.

Mehr als drei Monate sind nun vorbei und in der die Familie ist der Alltag eingekehrt. So hat Baby Hendrik schon einen Lieblingspyjama oder ist es doch eher der Lieblingspyjama von Mama Philippa Strache? Er dürfte jedenfalls perfekt zum Geschmack der Tierfreundin passen - der Strampler ist mit verschiedenen gezeichneten Hundeköpfen bedruckt.

»So schöne, dicke kleine Hände«

Die Freunde und Fans in den sozialen Netzwerken jedoch hauptsächlich Augen für das Baby. So schreibt eine Userin etwa: "Wunderschöööön!und man sieht auch so schöne dicke kleine Hände!"

Tierschutzpreis für Philippa Strache

Das Mutterglück allein reicht der Frau des Vizekalzlers freilich nicht. Seit 1. Februar arbeitet Philippa Strache wieder, dabei hält sie vor allem das neue Wiener Tierhaltegesetz - das strengere Regeln für Kampfhunde vorsieht - auf Trab. Genau dieses Thema sorgte für einen Disput zwischen der zuständigen Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) und der FPÖ-Tierschutzbeauftragte Philippa Strache.

© APA/HELMUT FOHRINGER

Sohn Hendrik immer mit dabei

Sohn Hendrik ist backstage meistens dabei, wie sie im exklusiven Interview mit dem Seitenblicke-Magazin erzählt. Besonders stolz ist Frau Strache auf den Kärntner Tierschutzpreis, der ihr von Gaston und Kathrin Glock verliehen wurde. Auch am Opernball tanze die Gattin des Vizekanzlerns an und begeisterte die Menge mit ihrem Kleid - natürlich ohne Kind im Schlepptau.

»Wir haben keine Nanny«

Noch immer fürchtet die blaue First Lady um die Sicherheit ihres drei Monate alten Kindes. „Wenn es um Attacken gegen mein Kind geht, werde ich zur Löwenmama.“ Hasspostings blende sie aus. Seit 1. Februar arbeitet Strache schon wieder. „Nanny haben wir keine, meine Mama springt ein. Aber ich habe ja flexible Arbeitszeiten.“

Das Hochzeitsfest muss warten

© APA/HANS PUNZ

Bei dem ganzen Stress zwischen Kind und Karriere bleibt aber eines – vorerst – auf der Strecke: die Hochzeitsplanung. Wie Philippa Strache im exklusiven Talk mit Seitenblicke verrät: „Die Hochzeit ist verschoben. Ich habe jetzt die Vorstellung, dass Hendrik die Ringe bringt, wenn er laufen kann. Ob das schon nächstes Jahr möglich ist, weiß ich nicht.“ Standesamtlich sind die beiden seit 2 Jahren verheiratet.

Übrigens wächst und gedeiht nicht nur Sohn Hendrik auch Hündin Linda entwickelt sich prächtig. Schon vor der Geburt ihres Sohns wurde der Cane Corso zum Mitglied in der Familie Strache. Ihr Lieblingsspielzeug: Die Schuhe von Baby Hendrik.