"Heute-nicht-Strategie" von

Jenny Elvers darf wieder Alkohol trinken

"Bis jetzt habe ich Finger davon gelassen - Bereue öffentliche Alkoholbeichte"

Jenny Elvers-Elbertzhagen mti Sektflasche © Bild: 2012 Getty Images

Schauspielerin Jenny Elvers (42) hat seit ihrem Alkoholabsturz in einer Fernsehsendung nach eigenen Angaben keinen Alkohol mehr angerührt - obwohl ihr Therapeut es erlaubt habe. "Was er mir mitgegeben hat, ist die Ansage: Heute trinke ich nicht. Morgen vielleicht, aber heute nicht", sagte sie der "Süddeutschen Zeitung". Kürzlich wurde übrigens ihr Freund Steffen von der Beek bei einer Alkohol-Fahrt erwischt.

Das Ziel, ein Leben lang nicht mehr zu trinken, war wie ein Berg, der einen einschüchtert, erläuterte Elvers ihre Vorgangsweise. "Die Heute-nicht-Strategie schafft Etappenziele. Aber bis jetzt habe ich die Finger vom Alkohol gelassen." Elvers saß im September 2012 lallend und kichernd auf dem roten Sofa in der NDR-Live-Sendung "DAS!", wenig später begab sie sich in eine Entzugsklinik. Mit ihrer Alkoholsucht ging Elvers seitdem offen um.

"Bereue öffentliche Alkoholbeichte"

"Ich bin öffentlich abgestürzt, also muss ich öffentlich auf die Beine kommen", sagte sie in dem Interview. "Aber, um ehrlich zu sein: Heute bereue ich, dass ich nach der missglückten Talkshow eine öffentliche Alkoholbeichte abgelegt habe." Es sei zu früh gewesen, sie hätte mehr Zeit gebraucht. Elvers: "Ich will nicht die Vorzeigealkoholikerin der Nation sein." Ihrem Sohn habe sie einen Alkomaten geschenkt, "damit er mich jederzeit testen und mir irgendwann wieder vertrauen kann".

Kommentare

Ja Jenny knall dir die Birne voll. Wir haben schon lang nix mehr von dir gehört.

Seite 1 von 1