Jenny Elvers-Elbertzhagen von

Alkohol-Entzug nach TV-Auftritt

Ehemann Goetz: "Sie braucht jetzt dringend Hilfe"

 Jenny Elvers-Elbertzhagen © Bild: Getty Images/Teuchmann

Zuerst ein schockierender Auftritt im TV, jetzt der Entzug. Was ist nur mit Jenny Elvers-Elbertzhagen los? Die 40-Jährige lallte live im Fernsehen, im Internet folgten zahlreiche Kommentare und Scherz-Videos dazu. Nun meldet sich ihr Mann zu Wort, denn die Schauspielerin hat große Probleme.

Der Alkohol ist schuld. Nicht nur am verpatzten Interview auf NDR in der Sendung "DAS!". Ganze 45 Minuten lang redete sie wirres Zeug, lallte, kicherte und redete unzusammenhängende Dinge. Ihr Blick war verschwommen, die Antworten unklar. Eigentlich präsentierte die Schauspielerin dort ihre Schmuckkollektion und sie wollte Werbung für die ZDF-Serie "Notruf Hafenkante" machen, in der sie eine Rolle spielt. Doch das ging ganz schön daneben.

Seit einem Jahr trinkt sie

Ihr Ehemann, Künstler-Manager Goetz Elbertzhagen, mit dem Jenny seit 2003 verheiratet ist und auch ein gemeinsames Kind hat, packt nun aus: "Seit einem guten Jahr ist mir aufgefallen, dass sie mehr trinkt, als sie trinken sollte. Wir haben oft darüber gesprochen", sorgt sich Goetz Elbertzhagen gegenüber der "Bild".

Ehemann hält zu ihr

Zuerst stritt Jenny alles ab: "Nein. Das hatte nichts mit Alkohol zu tun. Mir war ganz schlecht. Ich hatte eine üble Fischvergiftung. Ich habe schlechtes Sushi gegessen". Doch nur ein paar Stunden später kam die Einsicht: "Es stimmt alles. Ich bin meinem Mann für seine Hilfe sehr dankbar." Und er lässt sie natürlich nicht im Stich: "So ein Problem belastet selbstverständlich jede Ehe. Aber ich habe in der Kirche und vor Gott geschworen, in guten wie in schlechten Zeiten", wie es sich eben gehört. Die Schauspielerin ist mittlerweile in einer Entzugsklinik. Mit der Hilfe ihres Mannes wird sie hoffentlich wieder auf den richtigen Weg zurückgebracht.

Kommentare