Harley-Davidson von

Kick Off-Day: Charity-Tour 2011

Prominente und die Vienna Capitals sind für einen guten Zweck mit Harleys unterwegs

  • Bild 1 von 17 © Bild: Harley-Davidson Charity-Fonds

    Von links nach rechts: Vize Miss Vienna, Tanja Kriegner, Miss Austria,Carmen Stamboli, Phil Lakos-Vienna Capitals, Ferdinand O.Fischer-Präsident Harley-Davidson Charity Fonds & "Harley-Papst"; Alessandra Ludwig-Brunner-La Donna Veranstalterin & Model-Agentin, Christian Dolezal-Vienna Capitals

  • Bild 2 von 17 © Bild: Harley-Davidson Charity-Fonds

    Charity ist (nicht nur) Missen-Sache: Carmen Stamboli, Miss Austria 2011, Tanja Kriegner-Vize Miss Vienna 2011

Rund 200 Angel Hearts of the Road trafen sich bei Fischer´s Harley Davidson in Wien zusammen, um sich getreu nach dem Motto: „Settle Up and help – Laut für die Leisen“ zu machen. Zahlreiche Promis waren ebenfalls dabei, um den guten Zweck zu unterstützen. Danach bewegte sich der Harley-Tross mit Polizei-Eskorte zum Huma Einkaufspark - wo auch mit den Vienna Capitols Tore geschossen wurden - um weiter Spenden entgegen zu nehmen.

Besonders sportlich ging es deshalb zu, weil die – vom Harley-Charity Fieber geladene Prominenz - vollen Einsatz gezeigt hat. Nicht weiter verwunderlich, denn wer kann von sich schon behaupten, Spieler der Vienna Capitals als Personal Coach bei seinem ersten Hockey-Versuch gehabt zu haben?

Prominente Unterstützung
Auffallend waren die lehrreichen Bemühungen rund um Schauspielerin und selbst auch begeisterte Harley-Fahrerin Edith Leyrer, La Donna Veranstalterin und Modelagentin Alessandra Ludwig-Brunner sowie bei Miss Austria 2011 Carmen Stamboli und Vize Miss Vienna, Tanja Kriegner. Abgesehen davon, dass Sie für mehr Income für den Charity-Fonds sorgten, machte es den Ladies merklich Spaß.

Sehr treffsicher zeigten sich Gary Lux, Andy Wörz und Alex Krause. Günther MO Mokesch´s Schüsse hatten es in sich, Staatsopern-Solotänzer Gerg Hatala kam –sah – und siegte. Entspannt und souverän zogen Andi Gahbauer und seine Freemansinger nach. Und dass Skilegende Hans Knauss (seines Zeichens gemeinsam mit Adriana Zartl Pate des Harley-Charity-Scopes) punkten musste – und auch gepunktet hat, lag nahe. Ebenso dabei war natürlich Produzent und Regisseur des H-D Charity-Tour 2010 Dokumentar-Films, Michel Kroell Carrere.

234.000 Euro an Spendengelder
Tausende Harley-Fahrer haben im Jahr 2011 bisher 234.000 Euro an Spendengelder für muskelkranke Kinder eingefahren. Mit diesem Resultat vom Kick Off-Day war auch "Harley-Papst" und Präsident des H-D Charity-Fonds Ferdinand O.Fischer überrascht.