Inden Design von

Tuning für den SLS AMG

Fahrzeug-Veredler setzt auf Kohlefaserteile und präsentiert stürmisches Gewitter

  • INDEN Design Mercedes-Benz SLS AMG „Borrasca“
    Bild 1 von 13 © Bild: INDEN Design

    Mercedes-Benz SLS AMG „Borrasca“

  • INDEN Design Mercedes-Benz SLS AMG „Borrasca“
    Bild 2 von 13 © Bild: INDEN Design

    Mercedes-Benz SLS AMG „Borrasca“

Der Fahrzeug-Veredler Inden Design hat sich den Mercdes SLS AMG als Tunings-Objekt vorgenommen und hat dem Roadster einen speziellen Feinschliff verpasst. Dabei setzt der Tuner auf Kohlefaser und verwandelt den SLS AMG in den spanischen Sturm „Borrasca“.

Es war sicherlich keine einfache Aufgabe, das Design eines ab Werk schon fast perfekten Roadsters zu modifizieren, ohne dabei die Proportionen und das harmonische Gefühl für die geschwungenen Linien der Karosserie in Gefahr zu bringen. Um nicht in diese Falle zu tappen, entschied sich Joachim Inden für eine Vielzahl kleiner, aber dafür sehr effektiver Veränderungen an der edlen Außenhülle des SLS AMG Roadsters.

Für eine optimierte Aerodynamik, sprich mehr Anpressdruck an der Front, verbaute der Tuner neben einer individuellen Frontspoilerlippe komplett aus hochwertigem Kohlefasergewebe und einer neuen Motorhaube auch eine neue Stoßstange.

Die seitliche Silhouette des SLS „Borrasca“ besticht nicht nur durch neue Kotflügel mit Einsätzen aus Kohlefaser sowie schwarzen Finnen, sondern auch durch komplett neue Seitenschweller mit hinterem Lüftungsschacht. Auch im Heck setzt der Tuner bei der neuen Heckschürze samt Diffusor auf Kohlefaser. Die Verarbeitung der Abgase erfolgt über eine Edelstahl-Sportabgasanlage mit Klappensteuerung, wobei die Endrohre original von AMG sind.

Die auf 635 PS gesteigerte Power des Mercedes-Benz SLS AMG Roadsters wird über einen Satz klassischer Leichtmetallfelgen mit zehn gewölbten Doppelspeichen in die Asphaltoberfläche gepresst. Im Format 10,5x21 Zoll für vorne und 11,5x21 Zoll für hinten füllt der Radsatz in Kombination mit einer dezenten Tieferlegung von ca. 15 mm die Radhäuser des SLS bestens aus. Als passende Bereifung sind Pneus in den Formaten 265/30R21 sowie 295/25R21 montiert.

Kommentare

Ein Auto, das die Welt heute nicht mehr braucht.
Wo soll ich da die Freundin, deren beste Freundin, meine beste Freundin, 2 Kästen Bier, die Kühlbox mit den Happchen, die beiden Kinder (Zwillinge) und mein Beautycase unterbringen?

Seite 1 von 1