EU verordnet Tagfahrlicht für Neuwagen: In Österreich keine "Licht-am-Tag"-Vorschrift

Neue Regelung gilt ab 2012 auch für Lkw und Busse Daytime Running Lights schalten sich automatisch ein

EU verordnet Tagfahrlicht für Neuwagen: In Österreich keine "Licht-am-Tag"-Vorschrift © Bild: Reuters/Skipper

Neue Autos müssen in der EU ab sofort mit speziellen Tagfahrlicht-Scheinwerfern ausgerüstet sein und auch bei Tag mit Licht fahren. Im Unterschied zu der 2008 in Österreich wieder abgeschafften "Licht-am-Tag"-Vorschrift sieht die EU-Richtlinie vor, dass neue Pkw und Nutzfahrzeuge ab August 2012 mit speziellen Tagfahrleuchten ausgestattet werden müssen. Die Brüsseler Behörde betonte, das Fahren mit Licht am Tag sei ein Beitrag zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Immerhin gebe es täglich 100 Todesopfer im Straßenverkehr in der EU, erklärte die Sprecherin von Verkehrskommissar Antonio Tajani, Charlotte Arwidi. Die neuen Lampen namens DRL (Daytime Running Lights) seien außerdem ein Beitrag zu mehr Umweltschutz, weil damit der CO2-Ausstoß verglichen mit bisher gebräuchlichen normalen Scheinwerfern wesentlich geringer sei. Die speziellen Frontleuchten sind nicht so hell wie normales Abblendlicht. Sie schalten sich automatisch ein, sobald der Motor gestartet wird.

Eine Pflicht zum Umrüsten bereits im Verkehr befindlicher Fahrzeuge gibt es nicht. Die EU-Vorschrift gilt nur für neue Autos. Die neue Richtlinie ändert auch nichts daran, dass in einigen EU-Ländern alle Autofahrer mit Licht am Tag - also mit eingeschalteten herkömmlichen Scheinwerfern - fahren müssen, wie etwa in Italien, Polen und den skandinavischen Ländern.

Die Brüsseler Behörde verwies auf die guten Erfahrungen mit verpflichtenden Tagfahrleuchten in Ländern wie Kanada, wo dies seit langem vorgeschrieben ist. Es gebe auch keine Probleme für Motorradfahrer, weil die Spezialleuchten - im Unterschied zu normalem Abblendlicht - deutlich von den Motorradscheinwerfern unterscheidbar seien.

(apa/red)

Kommentare

EU=deutscher Verordnungswahn Die EU ist ein haufen schwachsinniger dem Verordnungswahn verfallenen, überbezahlter Politiker.
Wann erwachen die wenigen restlichen Selbstdenker endlich, um gegen diese Truppe endlich was zu unternehmen? Müssen wir Bürger diese Bevormundung noch lange ertragen, oder sollen wir ein paar Jugendliche aus Kairo einfliegen lassen?

melden

Dumm Dümmer Googeln sie einmal über den erhöhten CO2 Ausstoß bei \'Fahren mit Licht\'! (CO2 + Pflanzen = SAUERSTOFF, schon VERGESSEN? Lassen sie sich nicht jeden **** einreden!) In Wirklichkeit GIBT ES DA ÜBERHAUPT KEINE WERTE, weil die kompletter Schwachsinn wären. Eine reflektierende Jacke muß jeder kaufen (wer wohl DA verdient hat), aber Licht am Tag ist gefährlich? Dann: DAYTIME TUNNING LIGHT. Ist das nicht ein schönes Wort? Unfaßbar! Hätten die EU-Sklavenländer nicht Worte in ihrer eigenen Sprache dafür? Oder wieviele Menschen sprechen dieses Englisch in der EU? LICHT AM TAG ist LEBENSNOTWENDIG! Das weiß doch jedes Kind! (Fußgänger und Radfahrer sieht man SCHLECHTER?) Man weiß überhaupt nicht, was man zu diesem Wahnsinn noch sagen soll. HALLO NEWS, AUFWACHEN!

mfp7764 melden

Re: Dumm Dümmer BRÜSSEL das ist den brüsseler idioten doch egal,genauso wenig das man motorradfahrer schlechter sieht,man geblendet wird und das es nix bringt.

Berndorferbaer melden

Re: Dumm Dümmer jedes fahrzeug, das licht, die klima wenn gebraucht, auch heckscheibenheizung usw. eingeschaltet hat, braucht um einiges mehr an treibstoff. leute, rechnet einmal nach, was das an mehr-litern im jahr ist, für den finanzminister, die ölverbrecherlobby, ein flottes taschengeld. na ja, die deutsche sprache haben wir ja schon verlernt? es gibt keine kinder mehr, sondern nur mehr "kids" usw. die welt dreht sich schön langsam verkehrt. das tagfahrlicht mußte eingeführt werden, viele hatten ihr auto nachrüsten lassen, das ganze um viel geld. auf einmal brauch ma den scheiß nimma. auf einmal ist licht am tag nicht mehr lebensnotwendig. jetzt wieder notwendig! aber nur bei neuwagen!

Berndorferbaer melden

Re: Dumm Dümmer 2te.
kann es sein, daß nach brüsseler ansicht, ein neuwagen schlechter bei tag zu sehen ist, als ein gebrauchter??? wenn ja, sollten alle, die in brüssel dafür gestimmt haben, sofort ihren führerschein abgeben, zum augenarzt und eine brille für mindestens 7 dioptrien.
der clou bei 7 dioptrien ist der: du mußt nämlich deinen führerschein abgeben. leute, und das ist tatsache.
meines erachtens weis in brüssel der A nicht, was der B tut.
da kann europa nur mehr den bach runtergehen! der anfang ist schon gemacht!!!

Seite 1 von 1