Autokauf: Neben der Verschrottungsprämie locken Hersteller mit stattlichen Rabatten

VW bietet das größte Aufgebot an Sonderaktionen Citroën: Wegfahrprämie, 20 Prozent Rabatt bei Opel

Autokauf: Neben der Verschrottungsprämie locken Hersteller mit stattlichen Rabatten © Bild: David Ebener, APA/EPA

Ab 1. April gibt es die staatliche Ökoprämie. Die Händler legen beim Kauf eines neuen Autos noch einmal bis zu 5.000 Euro drauf. FORMAT zeigt, welche Hersteller die besten Angebote haben.

Die neue Ökoprämie macht Autos günstig wie nie. Nicht nur, dass der Staat den Tausch eines alten Autos gegen ein neues mit 1.500 Euro belohnt, auch zahlreiche Hersteller locken mit kräftigen Rabatten.

VWs Vergünstigungspalette
Das größte Aufgebot an Sonderaktionen zum Start der Ökoprämie hat VW. Besitzer von schrottreifen Autos können zwischen 23 Modellen wählen, die um bis zu 4.000 Euro vergünstigt sind. Besondere Schnäppchen gibt es unter den Economy-Modellen zu finden, die dank Economy-Bonus, VW-Verschrottungsprämie und Ökoprämie bis zu 4.500 Euro billiger sind. So viel gibt es etwa für den Sharan Economy. Renault steht mit 14 Modellen in den Startlöchern. Bei den Franzosen variieren die Aktionsnachlässe zwischen 500 und 1.000 Euro. Selbst wer keinen alten Schlitten zum Eintauschen hat, wird derzeit mit Angeboten umgarnt wie selten zuvor. Bei Citroën erhalten Käufer eine Wegfahrprämie, die bis zu 3.000 Euro betragen kann. Chevrolet wartet derzeit mit Autos auf, die bis zu 3.000 Euro billiger sind. Und bei Opel sind überhaupt alle Modelle um 20 Prozent vergünstigt.

BMW: 5.500 Euro Ersparnis
Auch bei einzelnen Modellen gibt es sensationelle Nachlässe. So hat BMW den Listenpreis für den 116i vor wenigen Tagen um 2.500 Euro auf 19.950 Euro gesenkt. Mit der staatlichen Ökoprämie und einer BMW-Effizienzprämie von 1.500 Euro summiert sich die Ersparnis auf 5.500 Euro. Beim Land Rover Freelander wurde der Preis vor wenigen Tagen um 3.000 Euro reduziert. Diskont beim Audi A3 Limited Edition: bis 4.379 Euro. Da auch für Leasingmodelle die Prämie gilt, überbieten sich die Hersteller auch da mit Spezialaktionen. Ein smart fortwo coupé ist ohne Haftpflichtversicherung schon ab 27 Euro im Monat erhältlich. Bei einem VW Polo ist man mit einer Monatsrate von 97 Euro dabei. Doch nicht alle, die eine alte Rostlaube zuhause haben, können in den Genuss einer Prämie kommen. Autos auf Staatsrezept gibt es nur für jene, deren Fahrzeug vor dem 1. Jänner 1996 zugelassen wurde und ein gültiges Pickerl hat. Das Prämienvolumen ist nach 30.000 Anträgen erschöpft. Schnelles Reagieren ist jetzt also gefragt.

Anneliese Proissl