WM 2014 von

Mit Freunden, Chips und Bier:
WM-Schauen als soziales Event

Fußball-Fans treiben Verkauf von Knabbereien, Fernsehern und Pizzen in die Höhe

Drei Freunde sitzen auf der Couch © Bild: Thinkstock

Noch hält sich die Vorfreude der Österreicher auf die in Brasilien stattfindende WM 2014 in Grenzen: "Nur" knapp die Hälfte der Männer und ein Fünftel der Frauen zählen bereits die Tage bis zum Anpfiff am 12. Juni, ergab eine GfK-Studie. Dennoch wollen fünf Millionen Österreicher die WM mitverfolgen. Fest steht: Den (TV-)Konsum beeinflusst das Fußball-Großevent in jedem Fall.

Gemeinsam macht's mehr Spaß: Während nur ein Drittel bewusst keine Gesellschaft beim Fußball-Schauen sucht, freut sich die Mehrheit über mitfiebernde Familienangehörige, Freunde oder Kollegen. Eine Million plant, an einem Public Viewing teilzunehmen. Zwei Drittel der Österreicher werden sich Spiele zuhause ansehen. Fußballübertragungen dürfen mit einem sehr hohen Marktanteil rechnen: So haben 1,7 Millionen Österreicher das WM-Finale 2010 in Südafrika verfolgt, was einem Marktanteil von 65 Prozent entsprach.

Beim gemeinsamen Fußball-Schauen nicht fehlen dürfen kühle Getränke, Knabbereien und Tiefkühlpizza. Dementsprechend kräftig steigen dürfte der Bierkonsum: Erwartet werden 600.000 zusätzliche Bier-Einkaufsakte. Während der Europameisterschaft 2012 stieg der Absatz von Kartoffelchips und Limonaden um jeweils zehn Prozent. Konsumenten griffen dabei jedoch nicht zu günstigen Handels-Eigenmarken, sondern nutzten vor allem Großaktionen der Supermärkte.

WM steigert Absatz von Flat-Screens

Auch der Elektronikbranche bringt die WM einen Nutzen: So spielen derzeit der Studie zufolge zehn Prozent der Österreicher mit dem Gedanken, sich einen neuen Flatscreen zu kaufen. Bei der vergangenen WM lag der Absatz von TV-Geräten um 30 Prozent über dem Vorjahreswert.

Der Studie zufolge glauben 38 Prozent der österreichischen Bevölkerung, dass Spanien seinen Titel erfolgreich verteidigen wird. Wettquoten und auch die meisten anderen Länder sehen Brasilien in der Pole Position.

Kommentare

also dieser Fan freut sich schon auf die WM ;-)

http://youtu.be/XjW5HvMI2c8

die bierkäufe haben nix mit der wm zu tun. bei unserer regierung musst täglich saufen um es zu ertragen wie diese irren unser geld vernichten. da versaufe ich es auch lieber

Seite 1 von 1