Menschen von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

Gwyneth Paltrow © Bild: imago/Sven Simon

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Paltrow und ihr Ex "tolle Freunde"

Sollte es bei Gwyneth Paltrow und Chris Martin tatsächlich geklappt haben mit dem "Lass' uns Freunde bleiben"? Die Oscar-Gewinnerin (42) und der Frontmann der Gruppe Coldplay (38) sind nach Paltrows Worten "wirklich tolle Freunde". Ihre "bewusste Entpartnerung" sei sehr harmonisch gelaufen, sagte sie laut "People"-Magazin in New York.

"Ich bin sehr, sehr glücklich, einen Partner zu haben, der das mit mir so gut zusammen macht. Ich unterstütze ihn, er unterstützt mich, und die Hauptsache sind unsere Kinder." Mit spöttelndem Unterton habe sie gesagt: "Das heißt: Selbst wenn Du mich hasst und mich nie wiedersehen willst, können wir immer noch nett brunchen gehen." Beide haben zwei Kinder, Tochter Apple ist elf, Sohn Moses neun Jahre alt.

Phil Rudd festgenommen

AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd ist nur zehn Tage nach seiner Verurteilung zu acht Monaten Hausarrest erneut in Neuseeland festgenommen worden. Wie sein Anwalt mitteilte, wurde der 61-jährige am Sonntag inhaftiert und soll am Montag in Tauranga erneut vor Gericht erscheinen. Zu den Vorwürfen gegen Rudd äußerte er sich nicht. Die Polizei wollte die Festnahme zunächst nicht bestätigen.

NZEALAND-AUSTRALIA-ENTERTAINMENT-COURT-ACDC-MUSIC
© Getty Images

Der für seine Eskapaden bekannte Musiker der australischen Hardrocker hatte wegen Morddrohungen und Drogenbesitzes vor Gericht gestanden. Weil er sich im April überraschend schuldig bekannt hatte, blieb ihm eine Haftstrafe jedoch erspart. Am Donnerstag vergangener Woche verurteilte ihn das Gericht in Tauranga zu acht Monaten Hausarrest.

Neue Rolle für "Samantha"

Kim Cattrall, bekannt als Samantha aus "Sex and the City", übernimmt wieder eine Rolle als Geschäftsfrau - nun am Londoner Westend. Die 58-Jährige wird ab November in "Linda" am Royal Court Theater zu sehen sein - als Frau, die alles hat, deren Leben aber aus den Fugen gerät. Für Cattrall ist es nicht der erste Einsatz in London, spielte sie vor zwei Jahren doch einen verblassenden Hollywoodstar.

Sex and the City
© Getty Images So kennen wir Kim aus SATC.

Liebes-Aus bei Sienna und Tom?

Wie die britische "Sun" berichtet, sollen sich Sienna Miller und Tom Sturridge nach vier Jahren Beziehung getrennt haben. Das Liebes-Aus sei freundschaftlich erfolgt, heißt es. Dabei wurden die beiden Schauspieler Anfang des Monats noch beim gemeinsamen Urlaub mit Töchterchen Marlowe auf Formentera gesichtet. Laut einem Insider sollen die beiden allerdings schon länger getrennt sein, sich als Freunde und Eltern aber weiterhin gut verstehen.

Eine offizielle Bestätigung der Trennung gibt es bis dato nicht. Für Sienna Miller wäre es bereits die zweite geplatzte Verlobung, auch jene mit ihrem On-Off-Freund Jude Law endete letztlich nicht vor dem Traualtar.

Mit Tom Sturridge, dem besten Freund von Robert Pattinson, schien Sienna vor vier Jahren endlich das große Glück gefunden haben. Nach turbulenten Beziehungen mit Jude Law oder Balthazar Getty war Tom ihr Ruhepol. Das gemeinsame Töchterchen Marlowe krönte das Glück. Vor rund drei Monaten wurden jedoch Gerüchte laut, Sienna würde sich auch privat sehr gut mit ihrem Filmpartner Bradley Cooper verstehen. Etwa zu gut? Der Frauenschwarm turtelt zwar inzwischen mit Irina Shayk - doch wer weiß, was noch so alles passiert, jetzt wo Sienna scheinbar zu haben wäre?

Robert Stadlober wird Vater

Der österreichische Schauspieler Robert Stadlober (32) wird Vater. Sein Management bestätigte am Freitag einen entsprechenden "Bild"-Bericht. Wie die Zeitung schreibt, ist es das erste Kind für Stadlober, der mit der Komödie "Sonnenallee" (1999) und mit der Verfilmung des Jugendromans "Crazy" (2000) von Benjamin Lebert bekannt wurde. Derzeit ist er in "Kafkas der Bau" im Kino zu sehen.

Robert Stadlober
© 2015 Getty Images/Andreas Rentz Bahati Venus bei "Adam sucht Eva"

Ganzer Kardashians-Clan auf einem Haufen

Als Caitlyn Jenner einen Award erhält, ist die ganze Familie mit dabei.

All black errythang. #espys

Ein von Kourtney Kardashian (@kourtneykardash) gepostetes Foto am

Lugner-Ex Kolibri in Nackt-Datingshow

Wer gestern Abend zufällig RTL schaute, der durfte erfahren, was Richard Lugners Ex-Freundin Bahati Venus alias "Kolobri" inzwischen so treibt. Den Richtigen hat die rassige Schönheit noch immer nicht gefunden, weshalb sie in der Nackt-Datingshow "Adam sucht Eva" ihr Glück versuchte.

Adam sucht Eva
© RTL Bahati Venus bei "Adam sucht Eva"

Im "Paradies" amüsierte Bahati mit Aussagen wie: "Wenn sexy sein ein Verbrechen ist, dann bin ich schuldig." Den Traummann hat sie in der Show allerdings nicht gefunden. Gaetano, der sich letztlich für ihre Kontrahentin Beatrix entschied, wäre laut eigener Aussage aber ohnehin nicht ihr Typ gewesen.

Frau Lugner postet sexy Foto

Während die Lugner-Ex splitternackt im Privatefernsehen herumstolzierte, postete seine Ehefrau Cathy Lugner alias "Crazy Cathy" ein sexy Foto auf ihrem Instagram-Account. Das ehemalige Playboy-Bunny macht gerade mit Ehemann und Tochter Urlaub in Florida.

Mit sexy Foto zur sexy Ikone 𯉉 USA-hier ist ALLES möglich 𯛛

Ein von Crazy Cathy <3 (@crazycathyofficial) gepostetes Foto am

Pietro Lombardi & Sarah Engels im Glück

Knapp einen Monat nach seiner Geburt durften Pietro und Sarah ihren Sohnemann Alessio endlich mit nach Hause nehmen. Die kleine Familie, die schwere Wochen hinter sich hat, nachdem beim Baby eine Herz-Unregelmäßigkeit festgestellt wurde, genießt ihr neues Glück sichtlich. Auf seiner Facebook-Seite postete DSDS-Gewinner Pietro ein Foto, das ihn mit Alessio im gemeinsamen Heim zeigt.

❤️❤️❤️

Posted by Pietro Lombardi on Dienstag, 14. Juli 2015

Zudem stellte Pietro ein weiteres Bild online, das seine Ehefrau Sarah beim ersten Spaziergang mit dem Sohmann zeigt.

Erster Mama Spaziergang ❤️sie ist so schön ❤️❤️❤️❤️Wer stimmt mir zu !!! Das mein gar einfach wundervoll ist :)) Ich liebe euch 2 ❤️❤️❤️

Posted by Pietro Lombardi on Mittwoch, 15. Juli 2015

Laut ihrer Sprecherin ist Baby Alessio nun gesund und das Paar kann aufatmen.

Robbie Williams macht den Auktionator

Robbie Williams hat in London Bühnenoutfits und anderes Eigentum zugunsten eines Kinderhospizes versteigert und dabei selbst zum Hammer gegriffen. Der 42-Jährige sammelte im Auktionshaus Bonhams am Mittwoch Gebote, während seine Frau Ayda Field und sein Vater im Publikum saßen. Der handgeschriebenen Songtext seiner Ballade "Go Gentle" brachte mit mehr als 44.000 Euro am meisten ein. Die Versteigerung stand unter dem Motto "Doing It For The Kids" - eine Liedzeile aus dem Hit "Kids", den er 2000 zusammen mit Kylie Minogue gesungen hat. Der handgeschriebene Songtext davon brachte immerhin knapp 9.750 Euro.

Auch für Williams Kleidung griffen die Bieter tief in die Taschen. Ein maßgeschneidertes golden glitzerndes Jackett brachte gut 5.300 Euro, ein schweinchenrosa glänzender Dreiteiler rund 6.200 Euro und ein cremefarbener Anzug im Militärstil, den der Star beim Dreh des Musikvideos zu "Radio" trug, sogar rund 7.450 Euro. Williams ließ sich beim Versteigern von einer Bieterin ablenken, die er kannte: "Habe ich dich nicht während eines Konzerts geküsst?", fragte er.

Die Käufer dürften einige seiner "wertvollsten Besitztümer" mit nach Hause nehmen und könnten sicher sein, dass ihr Geld an eine "fantastische Hilfseinrichtung" gehe, hatte Williams zuvor gesagt. Er unterstützt mit dem Erlös ein Kinderhospiz in seiner englischen Heimat Stoke-on-Trent, dessen Schirmherr er auch ist.

Amber Heard vor Gericht zitiert

Die illegale Einreise von Johnny Depps Yorkshire Terriern Pistol und Boo in Australien hat ein juristisches Nachspiel. Die Staatsanwaltschaft habe Depps Frau Amber Heard vorgeladen, berichteten Medien am Donnerstag. "Jeder ist vor dem Gesetz gleich", sagte Agrarminister Barnaby Joyce Reportern in Perth. "Wer in unser Land kommt, muss sich an die Biosicherheitsvorschriften halten."

Heard kann laut Gesetz zu zehn Jahren Haft oder einer Geldstrafe von bis zu 100.000 australischen Dollar (67.400 Euro) verurteilt werden. Der Termin ist am 7. September in Southport südlich von Brisbane. Depp war im Mai zu Dreharbeiten für eine neue "Fluch der Karibik"-Folge in Australien. Er und Heard brachten die Hunde im Privatjet mit.

Johnny Depp und Amber Heard
© YOSHIKAZU TSUNO/AFP/Getty Images Johnny Depp und Amber Heard

Tiere müssen in Australien in Quarantäne, bevor sie frei herumlaufen dürfen. Es gelten strikte Einfuhrbestimmungen. Auch Nahrungsmittel, Samen, Holz und Trockenblumen dürfen nicht ins Land gebracht werden. Joyce hatte damals gedroht, die Hunde einschläfern zu lassen und sich damit den Zorn von Tierfreunden weltweit zugezogen. Depp ließ die Tiere nach wenigen Tagen ausfliegen - im Privatjet.

Jeremy Renner auch privat ein Actionheld

Der US-Schauspieler Jeremy Renner (44) gibt auch privat bisweilen den Actionhelden. Jüngst habe ein Betrunkener in einer Bar seine Kollegin Julia Stiles (34, "Das Bourne Ultimatum") angerempelt, erzählte Renner in einem Interview des "Playboys". "Ich habe ihn ganz freundlich in den Würgegriff genommen und die Situation geklärt", sagte der "Avengers"-Star.

Jeremy Renner
© imago/Future Image Jeremy Renner

"Das musste ich auch schon bei Leuten tun, die meine Mutter oder Schwester belästigt haben." Wie ein "harter Typ" habe er sich dabei aber nie gefühlt. Es gebe kein Risiko mehr, das er nicht eingehen würde, so Renner weiter. Im Alter zwischen 22 und 32 Jahren habe er sich jeden Tag seinen Ängsten gestellt: "Waffen, Haie, Höhen, Erfolg, Intimität. Ich habe alles der Reihe nach abgehakt."

Katze macht sich startklar

TV-Girl Daniela Katzenberger kann die Niederkunft ihres ersten Kindes kaum erwarten: "Kaum zu glauben, dass ich in 5 Wochen diese Socken meinem Schatz anziehen werde", schreibt die beliebte Blondine auf ihrem Facebook-Account. Vater ist Lucas Cordalis, Sohn des Schlagerstars Costa Cordalis.

Kaum zu glauben, dass ich in 5 Wochen diese Socken meinem Schatz anziehen werde :-*

Posted by Daniela Katzenberger on Montag, 13. Juli 2015

Sinead O'Connor erklärt Musik für tot

Die irische Sängerin Sinead O'Connor ("Nothing Compares 2 U") hat wegen eines Titelblattes des US-Magazins "Rolling Stone" die Musik "offiziell" für tot erklärt. Das Magazin zeigt den vollbusigen US-Reality-Star Kim Kardashian (34) in einem knappen Bustier und mit gewagtem Dekolleté auf dem Titel, eine Kapitänsmütze auf dem Kopf tragend.

"Die Musik ist damit offiziell gestorben", schrieb O'Connor (48) auf ihrer Facebook-Seite. "Was hat diese 'cunt' (vulgäres Wort für das weibliche Geschlechtsteil) auf dem Cover des 'Rolling Stone' zu suchen?", fragte sie. "Bob Dylan muss verdammt entsetzt sein." Zehntausende markierten dies mit "Gefällt mir".

Der beliebteste deutsche TV-Star

Schauspieler Jan-Josef Liefers (50) hat eine Umfrage zu Deutschlands beliebtesten Fernsehstars gewonnen. 20 Prozent sprachen sich für Liefers aus, der im Münster-"Tatort" Rechtsmediziner Professor Dr. Karl-Friedrich Boerne spielt. Das teilte die Zeitschrift "Neue Post" als Auftraggeber der Befragungen mit.

Jan-Josef Liefers
© imago/Future Image

Auf Platz zwei landete mit 17 Prozent Til Schweiger. Danach folgen Barbara Schöneberger (9 Prozent), Thomas Gottschalk (8 Prozent) und Jan Fedder (6 Prozent). Für die repräsentative Studie hatte das Marktforschungsinstitut TNS Emnid 1001 Menschen befragt. Sie konnten unter 20 Vorschlägen wählen. Mehrfachnennungen waren nicht möglich.

Teenie-Star wird Daddy

Die jungen Fans des "One Direction"-Boygroup-Mitglieds Louis Tomlinson sind vollkommen mit den Nerven fertig: Ihr Schwarm wird Vater! Mutter ist die 23-jährige Stylistin Briana Jungwirth aus Los Angeles.

Louis Tomlinson
© imago/Matrix

"George ist ein kleines Äffchen"

Prinz William fliegt ab sofort für das Team der Luftrettung Hubschrauber im Schichtdienst (siehe Story weiter unten). In einem Interview, in dem es an sich um seinen neuen Job als Rettungspilot ging, plauderte der zweifache Papa aber auch über seine Kinder. "Es ist einfach wunderbar und sie (Charlotte, Anm.) ist ein Geschenk des Himmels", schwärmt der 33-Jährige. Gleichzeitig sei es aber auch "eine größere Verantwortung, jetzt wo wir zwei kleine Kinder haben", so der Prinz.

Taufe von Prinzessin Charlotte
© REUTERS/Chris Jackson/Pool Die royale Familie bei der Taufe von Prinzessin Charlotte

Besonders anstrengend sei es im Moment mit dem kleinen Prinz George, der kommende Woche seinen zweiten Geburtstag feiert. "Er ist ein kleines Äffchen", erklärt William, der sogleich hinzufügt: "Aber nein, es ist einfach fantastisch, so eine nette, kleine Familie zu haben. Ich bin so begeistert und Catherine ist als Mutter einfach toll und ich bin so stolz auf sie."

Lea Michele denkt an ihren toten Freund

Am 13. Juli 2013 starb "Glee"-Star Corey Monteith an einer Drogen-Überdosis. Seine Freundin und Kollegin Lea Michela brauchte lange, um über den Verlust hinwegzukommen. Zwei Jahre nach seinem Tod erinnert sie sich nun voller Liebe an Corey. "Ich weiß du würdest uns heute alle lachend und lächelnd sehen wollen.. Also denken wir an dich und erinnern uns an all das Lachen und die Freude die wir geteilt haben. Ich behalte dich für immer in meinem Herzen und liebe und vermisse dich so sehr... ❤", schreibt die Schauspielerin auf ihrem Instagram-Account zu einem Foto, das Corey fröhlich im Auto sitzend zeigt.

Lea Michele ist inzwischen wieder neu liiert und glücklich mit ihrem Freund Matthew Paetz. Corey Monteith wird dennoch stets einen Platz in ihrem Herzen haben.

Mila Kunis spricht über ihre Ehe

Vorletztes Wochenende haben Mila Kunis und Ashton Kutcher heimlich geheiratet. In einem Garten im kalifornischen Oak Glen gab sich das Hollywood-Traumpaar im engsten Freundes- und Familienkreis das Jawort. In einem Interview mit dem "Daily Telegraph" schwärmte die Schauspielerin nun über ihr Leben mit Ashton und dem gemeinsamen Töchterchen Wyatt. "Mein Ehemann packt gerne mit an. Als mein Kind geboren worden ist, habe ich ihm die Brust gegeben und er sagte: 'Das ist deine Verbindung. Ich möchte jede Windel wechseln.' Wenn wir in der Öffentlichkeit sind und es eine Pipi-Windel ist, kann man diese auch am Tisch wechseln, aber wenn es eine AhAh-Windel ist, dann will man die anderen Menschen nicht beim Essen stören. Also sagt Ashton: 'Ehm, ich denke ich gehe auf die Toilette und erledige das'". Dass Asthon Kutcher oftmals Windeln wechselt, ist bekannt. Schon vor Monaten startete der 37-Jährige ein Initiative für Wickeltische in Männer-WCs.

Ashton Kutcher und Mila Kunis
© Getty Images/Frazer Harrison Ashton Kutcher und Mila Kunis

Im Interview verriet Mila auch, dass sie sich bereits jetzt auf Halloween freut. "An Halloween machen wir Familien-Outfits. Alle finden das toll. Letztes Jahr habe ich Wyatt als Schweinchen verkleidet. Ich bin als Schweinchen gegangen. Und Ashton ist als Schweinchen gegangen", so die 31-Jährige.

Die nächste Aussage macht Mila nochmals sympathischer: "Ich lebe nicht, um zu arbeiten. Ich arbeite, um zu leben. Ich habe meine Karriere schon vorher nicht zu ernst genommen. Nachdem ich Mutter geworden bin, tue ich es erst recht nicht." Während die meisten anderen Hollyoodstars eines oder mehrere Kindermädchen beschäftigen, kommen Mila und Ashton bisher ohne aus. Sie genießen ihre Zeit am liebsten zu Dritt.

Cosby-Opfer wollen Gerechtigkeit

Zwei mutmaßliche Missbrauchsopfer von US-Fernsehstar Bill Cosby fordern die vollständige Veröffentlichung einer Aussage, die der Schauspieler und Komiker 2005 in einem Verfahren um sexuellen Missbrauch einer Frau gemacht hatte. "Es ist wichtig, dass die Welt die Wahrheit darüber weiß, wie Bill Cosby mich wie ein Raubtier gejagt hat", sagte Beth Ferrier, eine der Frauen, am Montag (Ortszeit).

In vor einer Woche veröffentlichten Gerichtsunterlagen von 2005 hatte Cosby zugegeben, einer Frau im Jahr 1976 das Beruhigungsmittel Quaaludes verabreicht zu haben, weil er mit ihr Sex haben wollte. Ihre Mandantinnen forderten nun die vollständige Veröffentlichung von Cosbys Aussage, sagte Gloria Anwältin Allred. Sie wollten wissen, ob der Schauspieler auch zu ihren Fällen ausgesagt habe. Allred vertritt insgesamt 16 mutmaßliche Cosby-Opfer.

Bill Cosby
© imago/UPI Photo Bill Cosby

In den vergangenen Monaten hatten rund 30 Frauen dem Schauspieler sexuelle Vergehen bis hin zur Vergewaltigung vorgeworfen, die teils mehrere Jahrzehnte zurückliegen. Cosby, der in den 80er-Jahren mit der Sitcom "The Cosby Show" weltbekannt geworden war, bestritt die Vorwürfe vehement. Unter dem Druck der öffentlichen Empörung musste er aus dem Verwaltungsrat seiner früheren Uni zurücktreten, mehrere geplante Comedy-Auftritte wurden abgesagt und Fernsehprojekte mit ihm auf Eis gelegt.

Christian Ulmens "Scham-Festspiele"

Schauspieler Christian Ulmen (39) hält nicht viel von Preisverleihungen. Die seien für ihn "Scham-Festspiele, ein Feuerwerk der Peinlichkeit", sagte er in einem Interview mit dem Magazin "Playboy". "Ich selber habe, wenn ich einen Preis gewonnen habe, jedes Mal meine Dankesrede versemmelt, Namen falsch ausgesprochen, keine Freude gezeigt. Es ist ein Albtraum."

Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandez
© Getty Images/Andreas Rentz Christian Ulmen mit seiner Ehefrau Collien

Ulmen weiß, wovon er spricht: Der Entertainer gewann etwa den Bambi für "Männerherzen", den Adolf-Grimme-Preis und den Bayerischen Fernsehpreis. Der Mann von TV-Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes (33) kann auch von Romantik unangenehm berührt sein. "Wenn sie aus Versehen passiert ist, und man sagt am nächsten Tag, das war romantisch gestern, dann habe ich nichts dagegen. Aber das im Vorfeld zu planen, ekelt mich an." Ulmen ist ab Ende Juli in der Kinokomödie "Becks letzter Sommer" zu sehen.

50 Cent meldet Privatinsolvenz an

Der amerikanische Rapper und Schauspieler 50 Cent hat nach Angaben seines Anwalts Privatinsolvenz angemeldet. Der Antrag auf persönlichen Gläubigerschutz erlaube dem Entertainer, seine Geschäfte fortzusetzen, während er seine finanziellen Angelegenheiten regeln könne, hieß es in der Mitteilung weiter. "Ich verfalle nicht in Panik. Die Leute lieben Tragödien mehr als gute Nachrichten", zitiert das US-Magazin "ET Online" den Musiker ("Candy Shop"). "Ich habe Vertrauen in unsere Gerichtssysteme."

50 Cent
© imago/Eastnews 50 Cent

Der Antrag auf Privatinsolvenz kommt wenige Tage nach einem Urteil in einem Zivilprozess um ein angebliches Sexvideo. Ein New Yorker Geschworenengericht hatte den Musiker laut "New York Daily News" zur Zahlung von Schadenersatz in Höhe von fünf Millionen Dollar an die Klägerin verurteilt. Er soll Aufnahmen von der Frau ohne Erlaubnis ins Internet gestellt haben. Der Entertainer bestreitet dies und gibt an, sie sei mit der Veröffentlichung einverstanden gewesen. "Wenn du erfolgreich bist, wirst du zur Zielscheibe. Das will ich aber nicht. Ich will nicht jemand sein, den man mit astronomischen Forderungen konfrontiert", sagte der 40-Jährige "E!News".

Auf seiner Instagram-Seite reagierte der Rapper mit Humor auf die Privatinsolvenz. Er postete ein Bild, das ihn vor einem preiswerten Kleinwagen zeigt und schrieb dazu: "Die Zeiten sind hart."

Times are hard out here LMAO #EFFENVODKA #FRIGO #SMSAUDIO

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

Wie das "Wall Street Journal" unter Bezug auf den Antrag vor einem Gericht in Hartford (US-Staat Connecticut) berichtete, gibt der Musiker, der mit bürgerlichem Namen Curtis James Jackson III heißt, in den Dokumenten ein Vermögen zwischen zehn und 50 Millionen Dollar an, aber auch Schulden in dieser Größenordnung.

Das Wirtschaftsmagazin "Forbes" hatte das Vermögen des Grammy-Preisträgers im Mai auf 155 Millionen Dollar geschätzt. Neben seiner Musik verdiente der Entertainer demnach auch Millionen als Unternehmer und Investor in der Mode-, Getränke- und Technologiebranche.

Der Rapper spielte auch schon in mehreren Filmen mit. Ab Mitte August ist er an der Seite von Jake Gyllenhaal in dem Boxerfilm "Southpaw" in den deutschen Kinos zu sehen.

B.B. King starb eines natürlichen Todes

Der Bluesmusiker B.B. King ist nach Angaben der Gerichtsmediziner im US-Staat Nevada eines natürlichen Todes gestorben. Der Musiker sei an den Folgen seiner Alzheimerkrankheit gestorben, teilte die Behörde im Bezirk Clark County am Montag mit. Zu dem Tod am 14. Mai hätten auch Diabetes, Herzinsuffizienz, Bluthochdruck und Gefäßverkalkung beigetragen.

BB King mit Gitarre
© Larry Busacca/Getty Images Blues-Legende B.B. King

Die rechtsmedizinischen Untersuchungen waren eingeleitet worden, weil zwei Töchter des Musikers den Verdacht geäußert hatten, ihr Vater könnte Opfer eines Verbrechens geworden sein. Nach Gerichtsdokumenten, die dem Online-Portal "E! News" vorlagen, warfen Karen Williams und Patty King zwei Vertrauten des Sängers vor, seinen Tod mit Gift beschleunigt zu haben. King war im Alter von 89 Jahren in Las Vegas gestorben.

Lugners in Disneyworld

Statt ins "unsichere" Griechenland auf Urlaub zu fahren, entschlossen sich Lugners doch für einen Familienurlaub in Orlando. "Wir haben den Urlaub storniert. Mit einem Kind ist mir das einfach zu riskant - man weiß ja nicht, was dort als Nächstes passiert", meinte Cathy Lugner.

#Family experiences are the best 󾔏󾓬󾓦󾬓

Posted by Crazy Cathy on Sonntag, 12. Juli 2015

Bobby Brown ist wieder Vater

Rund drei Wochen, nachdem seine Tochter Kristina (22) in ein Sterbehospiz verlegt worden ist, hat US-Rapper Bobby Brown (46) wieder Nachwuchs bekommen. Browns Ehefrau Alicia Etheredge brachte in einem Krankenhaus in Los Angeles eine Tochter zur Welt, wie US-Medien am Sonntag unter Berufung auf den Sprecher des Rappers berichteten. Wie das kleine Mädchen heißt, wurde zunächst nicht bekannt.

Bobby Brown und seine Tochter Bobbi Kristina mit ihrer Mutter Whitney Houston
© Getty Images Bobby Browns Tochter Bobbi Kristina liegt im Sterben

Das Paar hat bereits den fünf Jahre alten Cassius. Insgesamt hat Brown nun sechs Kinder. Seine Tochter Kristina, das einzige Kind, das er gemeinsam mit der 2012 gestorbenen Popdiva Whitney Houston bekam, wurde Ende Jänner von ihrem Freund reglos in der Badewanne in ihrem Haus in Atlanta gefunden. Nach rund fünf Monaten im Koma wurde sie Ende Juni in ein Sterbehospiz verlegt.

Beflügelter Prinz Carl Philip

Ob ihn die Liebe beflügelt hat? Einen Monat nach seiner Hochzeit hat Prinz Carl Philip (36) sein erstes Autorennen in der schwedischen Tourenwagenmeisterschaft gewonnen. Beim Westküsten-Rennen in Falkenberg holte er am Wochenende in seinem Volvo S60 TTA den Sieg für den Rennstall "Polestar".

Carl Philip und Sofia von Schweden
© REUTERS/Adam Ihse/TT News Agency

"Es fühlt sich unglaublich schön an, und ich kann gar nicht richtig Worte dafür finden" sagte der Prinz laut einer Mitteilung nach dem besten Rennen seiner Karriere, bei dem er von der Pole Position gestartet war. "Es war ein ziemlich hartes und spannendes Rennen", erklärte Carl Philip, der seiner Sofia am 13. Juni in Stockholm das Ja-Wort gegeben hatte. Auf Facebook jubelte seine jüngere Schwester Madeleine: "Glückwünsche an meinen Bruder zum Rennsieg heute! Ich bin so stolz!"

George Michael zu Drogengerüchten

Der britische Musiker George Michael (52) hat nach Gerüchten über seinen angeblichen Drogenkonsum seine Fans beruhigt. "An meine Lieben, glaubt diesen Müll in den Zeitungen heute nicht von jemandem, den ich nicht mehr kenne und seit fast 18 Jahren nicht mehr gesehen habe...", twitterte der Sänger ("Careless Whisper", "Faith",).

George Michael
© 2012 AFP/Getty/MIGUEL MEDINA Michael vor 3 Jahren

Boulevardzeitungen hatten zuvor eine entfernte Verwandte mit Aussagen zu einer angeblichen Drogensucht zitiert. Sein Sprecherin verbreitete zudem ein Statement, das die Geschichte als falsch zurückwies. Um die Angelegenheit kümmerten sich nun Anwälte des früheren "Wham!"-Sängers. In zwei weiteren Tweets schrieb Michael zudem, es gehe ihm bestens und er habe das Tennisturnier in Wimbledon genossen. Zudem schickte er "Viel Liebe" und verabschiedete sich als "Der singende Grieche" - sein Geburtsname ist Georgios Kyriacos Panayiotou.

Superhelden-Selfie

Wie viele Superhelden passen auf ein Selfie? US-Comedian Chris Hardwick hat die Frage am Sonntag auf seiner Instagram-Seite beantwortet und damit die Netzgemeinde begeistert. Der 43-Jährige versammelte auf der Comic-Con-Messe in San Diego Schauspieler aus Superhelden-Filmen wie "Wolverine", "X-Men" und "Fantastic Four" und schoss davon auf der Bühne ein Selfie.

Darauf zu sehen sind mehr als 20 Stars, darunter Channing Tatum, Hugh Jackman, Jennifer Lawrence, Ryan Reynolds, Michael Fassbender und James McAvoy. Auch Kult-Comic-Autor Stan Lee (92) ließ es sich nicht nehmen, für den Superhelden-Schnappschuss auf die Bühne zu kommen.

"Das ist zu viel für mich. Ich implodiere", schrieb ein Fan zu dem Foto. Andere machten sich über die Bildqualität lustig, die alles andere als super ist. "Wurde das Foto mit einem Toaster geschossen?". Das unscharfe Selfie hatte bis Montag früh rund 43.000 Likes.

Prinz William fliegt im Schichtdienst

Prinz William (33) hat seine Ausbildung zum zivilen Rettungspiloten abgeschlossen und fliegt jetzt Hubschrauber im Schichtdienst. Der Dritte der britischen Thronfolge sei auf dem Flughafen Cambridge stationiert, teilte der Palast in London mit. Das Team der Luftrettung (East Anglian Air Ambulance (EAAA)) aus Piloten, Sanitätern und Ärzten solle Patienten in der Region innerhalb von 25 Minuten erreichen. Sein Gehalt, das der Prinz vom Rettungsdienst-Betreiber Bond Air Services bezieht, wird William dem Palast zufolge komplett an Wohltätigkeitsorganisationen spenden.

Während seiner Armeezeit ist Prinz William schon mehr als 150 Such- und Rettungseinsätze für die britische Luftwaffe geflogen. Seine Arbeit als Rettungspilot sei nun seine Haupttätigkeit, hieß es in der Mitteilung, aber sein Dienstplan werde Termine und Verpflichtungen berücksichtigen, die er im Name seine Großmutter, Königin Elizabeth II. (89), weiterhin wahrnehme.

"90210"-Star hat geheiratet

Die aus der TV-Serie "Beverly Hills, 90210" bekannte Schauspielerin Jennie Garth (43) hat ihren Partner Dave Abrams geheiratet. "Es war ein perfekter Abend. Wir sind so glücklich, dass unsere Familie und Freunde uns zu diesem speziellen Anlass umgeben haben", sagten die beiden dem US-Magazin "People".

Bei der Trauung im kalifornischen Los Olivos war "Us Weekly" zufolge auch Garths "90210"-Kollegin Tori Spelling (42) dabei. Das Paar ist seit dem vergangenem Jahr zusammen und verlobte sich im Frühjahr. Im Jahr 2012 hatte Garth die Trennung von ihrem langjährigen Ehemann Peter Facinelli bekanntgegeben, mit dem sie drei Töchter hat.

Die Schauspielerin wurde in den 90er-Jahren mit der Rolle der Kelly Taylor in der Serie "Beverly Hills, 90210" bekannt und spielte seitdem in zahlreichen Filmen und Serien mit. Abrams ist ebenfalls Schauspieler sowie Produzent.

George Michael war abhängig von Crack

Was ist los mit George Michael? Diese Frage stellten sich seine Fans seit Monaten. Nun hat ein Familienmitglied ausgepackt. Der Sänger soll sich demnach bereits seit einem Jahr in einer Schweizer Entzugsklinik namens "The Kusnacht Practice" aufhalten. Die Frau von George Michaels Cousin hat "The Sun" erzählt, dass er vor dem Start der Therapie Crack geraucht hat. Auch Marihuana, Kokain und Alkohol sollen ihren Teil zu einem desaströsen Gesamtzustand beigetragen haben.

George Michael
© Getty Images/Jeff J Mitchell

Seine Sucht soll so schlimm geworden sein, dass er auf Partys zusammenbrach und in seinem Erbrochenen aufwachte. Nach einem Jahr Behandlung soll es George Michael besser gehen, laut dem Bericht habe ihn seine Verwandte aber immer noch Alkohol trinken sehen.

Ingrid Steeger von Vater verprügelt

Die Schauspielerin Ingrid Steeger hat über ihre tragische Kindheit ausgepackt. Die heute 68-Jährige ist als Kind von ihren Eltern regelmäßig geschlagen worden. "Meine Mutter hat mich jeden Tag verprügelt, mein Vater nur alle vier Wochen", sagte die frühere "Klimbim"-Darstellerin der Zeitung "B.Z." "Manchmal wusste ich gar nicht mehr, wo ich mich vor meiner Mutter verstecken sollte. Da, wo sie mit dem Kleiderbügel nicht hinkam."

Peer Augustinski ist tot
© imago stock&people Ingrid Steeger mit ihrem verstorbenen Kollegen Peer Augustinski

Mit ihrem Vater habe sie sich kurz vor dessen Tod noch versöhnt, erzählte Steeger weiter. Mit der Mutter habe das nicht mehr funktioniert. Das Grab ihrer Mutter besuche sie nie. "Es gibt zwei Menschen, mit denen ich in meinem Leben nichts mehr zu tun haben will: mit meiner Mutter und dem amerikanischen Indianer", sagte sie in Anspielung auf ihren zweiten Ehemann Tom LaBlanc.

Kommentare