Eurovision von

Song Contest: Stars
gratulieren Conchita Wurst

Lady Gaga, Russell Brand, Anna Netrebko & Co. sind begeistert

Conchita Wurst nach dem Sieg beim Song Contest © Bild: ORF/Milenko Badzic

Der Sieg von Conchita Wurst beim Song Contest versetzt auch viele nationale und internationale Promis in Aufruhr. Neben Anna Netrebkko oder Larissa Marolt haben sich auch Stars wie Lady Gaga oder Russell Brand zu Wort gemeldet.

THEMEN:

"Conchita Wurst, you complete me", twitterte Lady Gaga nach dem Sieg der von Tom Neuwirth erfundenen Kunstfigur beim Song Contest. Auch Russell Brand freute sich über den Sieg der bärtigen Lady.

Auch Anna Netrebko zeigte sich von Conchita Wursts Sieg begeistert und gratulierte auf Facebook.

Boy George twitterte den ganzen Song-Contest-Abend lang, man solle doch für Conchita Wurst voten und freut sich anschließend über ihren Sieg.

Life Ball-Organisator Gery Keszler gab bei der ORF-Sendung "Im Zentrum" an, nach dem Sieg von Conchita Wurst stundenlang Tränen der Freude vergossen zu haben. Auch der Musicalstar Uwe Kröger erklärte, es sei ein "sensationeller Sieg und ein großes Zeichen für Liebe, Frieden und Vielfalt" gewesen. Peter Rapp wiederum feierte laut eigener Aussage wie sonst nur an Silvester.

Auch Larissa Marolt freut sich öffentlich mit Conchita Wurst.

Michael Niavarani wiederum berichtet von einem Frauenkleider tragenden HC Strache.

Sogar Alf Poier, der Conchita Wurst im Vorfeld kritisiert hatte, gratulierte der bärtigen Lady letztlich zum Sieg.

Auch Bundespräsident Heinz Fischer gratulierte der Song Contest Gewinnerin via Facebook und spricht von einem "Sieg für Vielfalt & Toleranz in Europa".

Das sagen die Promis zu Conchita

Kommentare

Na das sind gerade die richtigen Lady Gaga und die Netrebko. Letzterer schmeissen wir gerade die Staatsbürgerschaft nur so um die Ohren und Sie selbst verweigert deutsch zu lernen. Aber hab es vergessen wir müssen tolerant sein. Wenn das nur unsere Politker auch zu uns Steuerzahlern wären etc. Da könnte man zig Beispiele nennen wo von Toleranz wir Meilenweit entfernt sind. In Österreich hat man nur Themen wie Homos oder Asylanten. Was anders bringen unsere gscheiten Herren ja nicht mehr auf die Reihe.

Seite 1 von 1