Beauty von

Tipps für schönes Haar

Bier, Nüsse und Co. - Diese Lebensmittel wirken bei mattem, brüchigem Haar Wunder

Frau mit blondem Haar © Bild: Thinkstock

Bier statt Haarpflegekuren. Unmöglich? Ganz und gar nicht. Die Quelle der Jugend liegt nicht, wie Ernährungsexperten und Wissenschafter bestätigen, in teuren Kosmetika oder aufwendigen Beauty-Behandlungen, sondern in unseren Kühlschränken. Greift man zu den richtigen Lebensmitteln, können sie auf Dauer wahre Wunder wirken.

1. Hefeweizenbier

In Maßen genossen liefert es viel Biotin sowie alle B-Vitamine und sorgt so für glänzendes Haar.

2. Erbsen

Hülsenfrüchte enthalten neben Biotin auch viel Zink, das gegen brüchiges Haar, vorzeitiges Ergrauen und Haarausfall hilft.

3. Cashew-Nüsse

Als Zwischenmahlzeit besonders gut geeignet, denn sie versorgen den Körper mit viel Zink.

4. Brokkoli

Enthält alle Vitamine des B-Komplexes, die der Körper für Haar- und Nagelwachstum braucht.

5. Bananen

Haben das Stoffwechsel-Vitamin B6. Das fördert das Haarwachstum und glättet gleichzeitig auch die Haut.

6. Rindersteak

Ein saftiges Steak versorgt den Körper mit einer Extra-Portion Zink, einem Spurenelement, das Haarwachstum fördert.

7. Salat

Die enthaltene Folsäure macht das Haar kräftig und gesund. Das Vitamin A schützt die Haut vor schädlichen Radikalen.

8. Linsen

Beinhalten Zink und Eisen, das brüchiges Haar oder Haarausfall sowie weiße Flecken auf den Nägeln verhindert.

9. Müsli

Das Biotin oder auch Vitamin H ist unentbehrlich für das schnelle Wachstum gesunder Haare und Nägel.

Was Sie besser lassen sollten: So ruinieren Sie sich Ihre Haare!

Kommentare