Leben von

Kochen für Babys:
Kartoffel-Karotten-Fleisch-Brei

Rezept zum Nachkochen - inklusive Tipps von der Ernährungsexpertin

© Video: G+J Digital Products

Jetzt wird es deftig: Den Kartoffel-Karotten-Fleisch-Brei bekommen Babys meist zu Mittag gefüttert. Ernährungswissenschaftlerin Annette Leitz hat ein Rezept parat und zeigt, wie Sie ihn selber kochen können.

THEMEN:

Zutaten
Kartoffel-Karotten-Fleisch-Brei
50 g Kartoffeln
100 g Möhren
25-30 g Rindfleisch
2 EL Fruchtsaft (z. B. Orangensaft)
1 EL Öl (z. B. Rapsöl)

Zubereitung
Karotten und Kartoffeln putzen und schälen. Karotten, Kartoffeln und Fleisch würfeln, in einen Topf geben und etwas Wasser dazugeben. Alles 20 Minuten kochen lassen und anschließend fein pürieren. Fruchtsaft und Rapsöl einrühren. Vorm Füttern etwas abkühlen lassen.

Tipps
Statt Karotten auch eignen sich auch Kürbis, Pastinaken, Zucchini oder Fenchel. Rindfleisch kann durch Lamm- oder Putenfleisch ersetzt werden.

Kommentare