Abnehmen von

Schlürfen Sie sich schlank!

Abnehmen mit Smoothies - Sie machen satt und kurbeln die Fettverbrennung an

Frau trinkt einen Smoothie © Bild: Thinkstock

Sie schmecken lecker, liefern jede Menge Energie und helfen beim Abnehmen. Die Rede ist vom Alleskönner Smoothie. Richtig gemixt kurbeln die köstlich-frischen Trinkmahlzeiten optimal die Fettverbrennung an. Zudem stärken sie das Immunsystem, entgiften und machen obendrein richtig satt. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Beste aus Ihrem Smoothie herausholen - und liefern Ihnen natürlich auch gleich ein paar köstliche Schlankmacher-Rezepte.

THEMEN:

1. Kühl lagern

Bewahren Sie Ihre Smoothies immer im Kühlschrank auf. So bleiben die gesunden Inhaltsstoffe länger erhalten.

2. Gut geschüttelt

Wird der Smoothie längere Zeit gelagert, setzt sich der Fruchtanteil gerne am Boden des Glases oder der Flasche ab. Schütteln oder rühren Sie das Getränk daher vor dem Genuss um.

3. Plötzlich zu dick?

Manche Zutaten, wie etwa Trockenfrüchte oder Leinsamen, binden sehr viel Flüssigkeit. Damit Sie Ihren Smoothie dennoch trinken können anstatt zu löffeln, verdünnen Sie ihn mit etwas Apfelsaft, Kokosnusswasser oder Mandelmilch. Einmal schütteln und der Mix ist wieder trinkfertig.

4. Haltbar machen

Smoothies lassen sich auch gut einfrieren. Am besten in eine Eiswürfelform füllen - so lässt sich das Gefrorene im Handumdrehen wieder in ein Getränk verwandeln: Einfach in den Mixer geben, etwas Flüssigkeit dazu - und schon können Sie Ihren Smoothie-Durst stillen.

5. Achtung, Kalorienbombe!

Wer auch gern mal im Café oder Restaurant einen Smoothie bestellt, sollte sich vergewissern, dass er nicht mit Eiscreme, Schlagobers oder Zucker verfeinert ist. Manche Varianten sin - ohne dass man es auf den ersten Blick erkennen könnte - die reinsten Kalorienbomben.

Und hier, wie versprochen, drei köstliche Schlankmacher-Smoothie-Rezepte.

Smoothie on the Beach

Zutaten: 1/3 Ananas, 1 Mango, 1 Banane, 2 EL Goji-Beeren, 1 EL Hanfsamen oder gemahlener Hanf, 200 ml Kokosnusswasser, 1 EL Rosinen oder anderes Süßungsmittel nach Belieben

Zubereitung: Die Ananas schälen und in Stücke schneiden. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Die Banane ebenfalls schälen und vierteln. Alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren. Auf niedriger Stufe beginnen und auf hoher Stufe zu Ende mixen.

Simplicity

"Simplicity" aus "Abnehmen mit Smoothies" von GU Verlag
© GU/Eising Foodphotography, München Smoothie "Simplicity"

Zutaten: 3 Äpfel, 1 Gurke, 1 Handvoll Feldsalat, 1 EL Rosinen oder anderes Süßungsmittel nach Belieben

Zubereitung: Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Die Gurke waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Salat waschen, trocken schleudern und klein schneiden. Alle Zutaten mit 100 ml Wasser pürieren.

Vitaminbooster

Zutaten: 1 Grapefruit, 2 Bio-Orangen, 1 Rote Bete, 1 EL Rosinen, 200 ml Cranberry-Saft (möglichst ungesüßt)

Zubereitung: Die Grapefruit und die Orangen schälen und zerteilen. Die Schale einer Orangenhälfte reiben. Die Rote Bete waschen, schälen und klein schneiden oder raspeln. Alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren. Falls nötig, noch etwas Wasser hinzufügen und nach Belieben süßen.

Buchcover "Abnehmen mit Smoothies"
© GU/Eising Foodphotography (Martina Görlach), München

Lust bekommen? Dann empfehlen wir Ihnen "Abnehmen mit Smoothies" von Chantal-Fleur Sandjorn. Das Buch liefert ein siebentägiges Abnehmprogramm. In dem reichhaltigen Rezepte-Pool warten leckere Smoothies, Detox-Gerichte und Desserts - damit Sie in Zukunft nicht mehr auf Ihren täglichen Schlankmacher verzichten müssen! Erschienen bei GU, Softcover, 128 Seiten, 13,40 Euro.

Kommentare