Probleme von

Ambros muss sich Rücken-
Operation unterziehen

Austropop-Legende wird laut Klinik-Sprecher am Donnerstag stationär aufgenommen

Wolfgang Ambors muss sich unters Messer legen. © Bild: APA/Hans Punz

Austropop-Urgestein Wolfgang Ambros (61) wird sich an der Innsbrucker Klinik einer Operation am Rücken unterziehen. Entsprechende Medienberichte bestätigte der Manager des Barden, Peter Fröstl, der APA am Donnerstag. Ambros habe schon seit Monaten gesundheitliche Probleme, meinte Fröstl.

Den genauen Zeitpunkt der Operation wollten weder der Ambros-Manager noch Klinik-Sprecher Johannes Schwamberger nennen. Die Austropop-Legende werde jedenfalls am Donnerstag stationär aufgenommen, erklärte Schwamberger.

Von Lebensgefährtin getrennt

Im Februar 2013 hatte sich Ambros nach einem Sturz bereits einmal in Innsbruck am Rücken operieren lassen. Zuletzt hatte der 61-Jährige mit seinem Privatleben Schlagzeilen gemacht. Im Oktober wurde bekannt, dass sich der im Tiroler Waidring lebende Ambros und seine Lebensgefährtin Anne Reger, Mutter seiner im Jahr 2010 geborenen Zwillinge Rosalie und Sebastian, getrennt haben.

Kommentare