Tori Spelling von

Hattie im Truthahn-Mantel

Witzig oder peinlich? Tori macht Baby-Töchterchen Hattie zum Festtags-Schmaus...

  • Bild 1 von 6 © Bild: Reuters / torispelling.com / Montage: NEWS.AT

    Witzig oder peinlich? Tori Spelling steckt ihr Töchterchen Hattie in ein Truthahn-Kostüm...

  • Bild 2 von 6 © Bild: torispelling.com

    Klein Hattie mutiert zum Festtags-Schmaus.

Als Sproß eines Promis hat man es nicht immer leicht. Tori Spellings Baby-Töchterchen Hattie ist allerdings besonders arm dran. Pünktlich zu Thanksgiving wurde das Mädchen nämlich von der Mama in ein Truthahn-Kostüm gesteckt. Was soll man davon halten? Ist die Aktion witzig oder einfach nur peinlich?

Auf ihrer persönlichen Homepage "torispelling.com" lässt die ehemalige "Beverly Hills 90210"-Darstellerin die Welt an ihrem Leben teilhaben. Für Publicity ist Tori und ihrem Ehemann Dean McDermott kaum etwas heilig. Erst kürzlich twitterte Dean ein Foto seines Sohnes, "unabsichtlich" war dahinter jedoch Toris nackte Brust zu erblicken. Immerhin: Nur Stunden später war das Bild wieder gelöscht - scheint so, als hätte man erkannt, diesmal doch ein wenig zu tief abgedriftet zu sein.

Witzig oder peinlich? Hattie als Truthahn
Selbst nach diesem Fauxpas denkt Tori jedoch nicht daran, ihr Privatleben auch wirklich privat zu halten. Pünktlich zum amerikanischen Thanksgiving-Festtag hat sich die Actress, die sich und ihre Familie auch via Reality-TV-Show vermarktet, etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Töchterchen Hattie, die im Oktober das Licht der Welt erblickte, wurde kurzhand in einen Truthahn gesteckt. Es ist übrigens das erste offizielle Foto des Mädchens.

"Ok, das hier kann man nicht essen, aber falls ihr ein Baby zu Hause habt, ist das ein lustiges Thanksgiving-Bastelprojekt, das ihr machen könnt und das für unvergessliche Festtags-Fotos sorgen wird. Eure älteren Kinder werden es lieben, euch dabei zu helfen, das für ihre Baby-Brüder oder Schwestern zu machen - Stella fand es toll, das falsche Gemüse auf die Servierplatte zu kleben", schreibt Tori Spelling auf ihrer Homepage.

Tori entschuldigt sich bereits im Voraus
Was Hattie selbst wohl später mal von den Bildern hält? Tori ahnt bereits, dass es dem Mädchen peinlich sein könnte. "Sorry an die zukünftige 18-jährige Hattie. Es war eine zu süße Idee, um sie sich entgehen zu lassen. Falls es dir ein Trost ist: Der Truthahn hat dir toll gestanden!", fügt Tori hinzu.

Weiterführender Link:
Tori Spellings Homepage