Tierschutz von

Pferde zur Polizei?

Tierschutz - Pferde zur Polizei? © Bild: News/Ian Ehm

Polizisten, die hoch zu Ross auf dem dicht befahrenen Trafalgar Square den Verkehr regeln, in den weitläufigen Parkanlagen für Ordnung sorgen, gehören zum Stadtbild von London wie die Raben zum Tower. In New York patrouillieren die Cops nicht nur durch den Central Park, sondern auch auf stark frequentierte Straßen. In deutschen Städten von Berlin bis München gehören die berittenen Ordnungswächter zum Alltag.

Die Überlegungen des Innenministers Herbert Kickl, auch in Wien eine Reiterstaffel zu etablieren, sorgen nun seit Tagen für Diskussionen. Tierschutzorganisationen protestieren: "Pferde sind hochsensible Fluchttiere, die bei Polizeieinsätzen überhaupt nichts verloren haben", sagt Martina Pluda, Kampagnenleiterin bei Vier Pfoten.

Sie durch Dressur so weit zu bringen, dass sie im Straßenverkehr und auch bei gefährlichen Einsätzen wie Demonstrationen die Ruhe bewahren, sei für Pferde eine Qual, sind sich Johanna Stadler vom Tierschutzverein Pfotenhilfe und Martina Pluda einig. Stadler berichtet von der harten Ausbildung, bei der Pferde auch an Schüsse gewöhnt werden müssen. Das Fachmagazin "Pferde Revue" relativiert mit einer Studie der niederländischen Universität Utrecht: Beim Training von Polizeipferden wurde die Stressbelastung ermittelt - die Werte seien unter den Erwartungen gelegen, schreibt das Magazin.

© imago/Loop Images Berittene Polizisten in London

Martina Höbling vom Pferdezentrum "Equus Training" bildet seit Jahren Vertreter diverser Rassen nach der sanften Methode des amerikanischen Pferdeflüsterers Monty Roberts aus. "Pferde können für den Polizei-Einsatz trainiert werden", erklärt sie.

Dennoch gebe es dabei nicht wenig zu bedenken: Zunächst kommt es darauf an, das richtige Pferd zu wählen. Selbstverständlich sollte man nur Pferde, die einen ausgeglichenen Charakter und ein ruhiges Gemüt haben, überhaupt zur Ausbildung zulassen. Die aber sei auch für den Reiter aufwendig und mit hohen Kosten verbunden.

Richtiges Verhalten ist jedoch nicht nur von den Reitern gefordert. Im Idealfall sollten auch Autofahrer ausreichend darüber informiert werden, wie man sich Pferd und Reiter gegenüber im Verkehr verhält.

Hundehalter sollten von ihren Gefährten auf vier Pfoten Disziplin einfordern und stets darauf achten, dass sie Abstand zu den Pferden halten.

Wollen Sie eine berittene Polizei in Wien?

equus-training.at, vier-pfoten.at, pfotenhilfe.org

Was meinen Sie? Schreiben Sie mir bitte: zobl.susanne@news.at