News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: imago/Becker&Bredel

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Harald Glööckler trägt Toupet

Der Modeschöpfer Harald Glööckler ist oft mit bunten Haaren und ausgefallenen Frisuren zu sehen - unter der vermeintlichen Haarpracht ist er laut eigener Aussage inzwischen aber ziemlich kahl. "Viele Männer haben früher oder später Probleme mit ihren Haaren", sagte der 52-Jährige der "Bild"-Zeitung.

© imago/Becker&Bredel Harald Glööckler

"Ich hatte vor vier Jahren eine Haartransplantation, aber um die Frisuren zu machen, die ich tragen möchte, half auch keine Operation." Hinzu komme, dass er gern verschiedene Frisuren trage - daher lasse er sich nun alle paar Wochen beim Friseur ein neues Toupet aufkleben. "Mein Haar sitzt so fest, dass ich damit sogar schwimmen gehen könnte", sagte Glööckler. "Zur Not habe ich aber immer den Kleber dabei."

Ed Sheeran erhielt Verdienstorden

Der britische Popmusiker Ed Sheeran ist am Donnerstag mit einem Orden des britischen Königshauses ausgezeichnet worden und darf sich nun als Mitglied des "Order of the British Empire" bezeichnen. Den Orden erhielt Sheeran für sein soziales Engagement und seine Erfolge als Musiker. Ein Ritter ist Sheeran deswegen aber noch nicht. Nur die Ranghöchsten dürfen den Titel "Dame" oder "Sir" tragen.

© www.PPS.at Ed Sheeran

Sean Combs ist bestverdienender Musiker der Welt

Der US-Rapper Sean "Diddy" Combs führt mit Einkünften von 130 Millionen US-Dollar (rund 110 Mio. Euro) die aktuelle "Forbes"-Liste der weltweit bestverdienenden Musiker an. Auf Combs folgen Beyonce mit 105 Mio. Dollar und die kanadischen Rapper Drake und The Weeknd. Combs, der auch als Hip-Hop-Produzent und Unternehmer tätig ist, verdiente laut US-Magazin "Forbes" vorwiegend an seiner "Bad Boy Family Reunion"-Tour und seiner "Sean Jean"-Modemarke. R&B-Sängerin Beyonce verdankt ihre Einkünfte ihrer "Formation"-Welttournee und ihrem Hitalbum "Lemonade".

© imago/Starface Sean "P. Diddy" Combs

Rapper Drake belegte mit 94 Mio. Dollar Platz drei, The Weeknd mit 92 Mio. Dollar Platz vier. An fünfter Stelle wurde die britische Band Coldplay mit 88 Mio. Dollar gereiht. "Forbes" schätzte die Einkünfte der Künstler (vor Steuer) im Zeitraum von Juni 2016 bis Juni 2017 mithilfe von Interviews mit Managern, Agenten und Anwälten sowie Daten des Magazins "Pollstar", der Recording Industry Association of America und des Marktforschungsunternehmens Nielsen. Die im vergangenen Jahr bestgereihten Musiker, Taylor Swift und die britische Boy-Band One Direction, schafften es 2017 nicht mehr unter die Top-Ten. Swift tourte dieses Jahr nicht und veröffentlichte ihr neues Album "Reputation" erst im November, das Projekt One Direction ist auf Eis gelegt, während die Bandmitglieder Solokarrieren verfolgen.

Hugh Lauris Suchaktion

Der britische Schauspieler Hugh Laurie versucht sich als Weihnachts-Retter. Ein fehlgeleitetes Paket brachte ihn dazu, einen Aufruf auf Twitter zu starten. "Vernarrte Eltern/ Onkel/ Tante - mir wurde fälschlicherweise euer Paket zugestellt, und ich finde keine Möglichkeit, es an Amazon zurückzusenden, damit ihr es sicher bekommt", schrieb der 58-Jährige. Dazu postete er ein Foto von zwei Lernspielen, die in dem Paket enthalten waren. "Wenn ihr die dritte Sache nennen könnt, schicke ich euch das Paket direkt zu."

Seine Anhänger überschlugen sich daraufhin in Mutmaßungen, was noch in dem Paket steckte. Viele allerdings rieten auch, über den Kundenservice des Online-Händlers nach den richtigen Empfängern des Paketes zu suchen. Einige fragten auch nach, ob der Schauspieler und Musiker für sie Pakete annehmen könne, wenn sie nicht zuhause seien.

Gerald Pichowetz klagt Seefestspiele Mörbisch

Der vorzeitige Abgang von Gerald Pichowetz als Mörbisch-Intendant könnte noch ein gerichtliches Nachspiel haben. Pichowetz habe gegen die Seefestspiele eine Klage eingebracht, bestätigte Seefestspiele-Geschäftsführer Dietmar Posteiner einen Bericht des ORF Burgenland. Details zum Inhalt der Klage wollte er nicht nennen. Posteiner verwies dazu auf eine Verschwiegenheitserklärung, welche seitens der Seefestspiele im Zuge der Trennung von Pichowetz abgegeben wurde. Die Klage sei am 29. November eingelangt, er habe sie vor wenigen Tagen an den Anwalt weitergeleitet. "Tatsache ist, es gibt mal eine Einladung zu einer ersten Tagsatzung", sagte Posteiner. Wo diese stattfinden werde, stehe noch nicht fest.

© APA/SEEFESTSPIELE MÖRBISCH Hier war Gerald Pichowetz noch als Intendant vorgesehen

Der vor allem aus der ORF-Serie "Kaisermühlen Blues" bekannte Pichowetz war im Oktober des Vorjahres als neuer Mörbisch-Intendant vorgestellt worden, nachdem er beim Hearing als Bester abgeschnitten hatte. Er sollte 2018 Dagmar Schellenberger nachfolgen. Ende Mai des heurigen Jahres wurde allerdings bekannt, dass Pichowetz das Amt doch nicht antreten werde. Als Gründe wurden unterschiedliche Vorstellungen bei der künstlerischen Neuausrichtung von Mörbisch genannt. In einer Pressekonferenz wurde daraufhin der Sänger Peter Edelmann als neuer künstlerischer Direktor der Seefestspiele präsentiert.

Caroline Beil zeigt sich ohne Höschen

Kürzlich trat Caroline Beil eine Diskussion los, wie alt Frau bei der Geburt ihres Kindes sein "darf". Die Moderatorin bekam im Sommer im Alter von 51 Jahren ihre Tochter Valentina. Nun postete sie einen Instagram-Schnappschuss von ihrem Bali-Urlaub im letzten Jahr - und zeigt sich dabei nackt.

Ist der Schnappschuss zu sexy? Ist die 51-Jährige bloß auf billige Likes aus? Nein, findet die Mehrheit von Caroline Beils Fans. "Egal was einige meinen, das ist ein sehr schönes Foto und du hast einen wunderbaren Körper", bringt es einer von ihnen auf den Punkt. Caroline Beil hat kürzlich bekanntgegeben, dass ihr ihre Freund Philipp Sattler während der Schwangerschaft einen Heiratsantrag gemacht hat. Wann die Hochzeit stattfinden wird, sagte sie nicht.

Muriel Baumeister trinkt "keinen Tropfen Alkohol mehr"

Nach einer Alkofahrt mit anschließendem Führerscheinverlust verkneift sich die Schauspielerin Muriel Baumeister das Trinken nun vollständig. "Ich trinke keinen Tropfen Alkohol mehr und habe meinen Führerschein wieder", sagte die 45-Jährige dem Magazin "Gala" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Das Thema ist für mich gegessen."

© imago/foto2press Muriel Baumeister

Zu Silvester bleibe sie zu Hause. "Wenn man auf Partys ist, aber nichts trinkt, kann das ganz schön anstrengend sein", sagte Baumeister. "Ich habe genug Partys gefeiert - dieses Jahr gehe ich früh schlafen."

Drehpause für Blake Lively nach Verletzung

US-Schauspielerin Blake Lively muss eine unfreiwillige Drehpause einlegen. Die Produktion des Spionage-Thrillers "The Rhythm Section" ist vorübergehend auf Eis gelegt worden, nachdem Hauptdarstellerin Lively sich an der Hand verletzt hat. Dies sei beim Dreh einer Actionszene passiert, zitiert "Variety" aus einer Mitteilung des Paramount-Studios.

© www.PPS.at Blake Lively

Der Film unter der Regie von Reed Morano, an dem die "Bond"-Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli mitwirken, soll im Februar 2019 in den US-Kinos anlaufen. Lively spielt eine junge Frau, deren Familie bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommt. Als sich herausstellt, dass der Crash vermutlich kein Unfall war, geht sie der wahren Ursache nach.

Cameron Douglas zurück vor der Kamera

Cameron Douglas (38), Sohn von Hollywood-Star Michael Douglas (73), steht nach Verbüßen einer längeren Haftstrafe wieder vor der Kamera. Der Promi-Sohn habe in New York den Independent-Kurzfilm "Dead Layer" gedreht, berichtete der "Hollywood Reporter" am Dienstag. Darin spielt er einen Graffiti-Künstler. Douglas sei bei dem Dreh "sehr engagiert und diszipliniert" gewesen, sagte der Regisseur Carter Winter dem Branchenblatt. Auf Instagram postete der Schauspieler Fotos von den Dreharbeiten.

Working with an amazing group𯏏True professionals in every sense. @carterhwinter @jeffhagerman @a_liosha #deadlayer 𯸸@drewgilbertnyc

Ein Beitrag geteilt von Cameron Douglas (@cameronmorrelldouglas) am

Douglas war im vorigen Jahr nach knapp siebenjähriger Haft wegen Drogenhandels aus dem Gefängnis entlassen worden. Vorige Woche begleitete er seinen Vater Michael und dessen Frau Catherine Zeta-Jones in New York zu einer Filmpremiere. Die Familie sei sich in den schwierigen Zeiten viel näher gekommen, sagte Cameron der US-Zeitschrift "People". Cameron ist das einzige Kind aus Michael Douglas' erster Ehe mit der Produzentin Diandra Douglas. 2003 stand er an der Seite seines Vaters und seines Großvaters Kirk Douglas in der schwarzen Komödie "Es bleibt in der Familie" vor der Kamera. Seither trat er gelegentlich als Schauspieler auf.

Hugh Jackman sollte James Bond spielen

Keine Lust auf Wodka Martini? Der Schauspieler Hugh Jackman hat nach eigenen Angaben darauf verzichtet, die Rolle als Geheimagent James Bond zu übernehmen. Während der Dreharbeiten zum Superhelden-Film "X-Men 2" (2003) habe sein Agent ihn gefragt, ob er Interesse daran habe, der neue "007" nach Pierce Brosnan zu werden, sagte Jackman dem Branchenportal "Variety". "Ich hatte damals einfach das Gefühl, dass die Drehbücher zu unglaubwürdig und verrückt geworden waren und dass sie düsterer und echter werden müssten", erklärte der Australier.

Hugh Jackman
© imago/UPI Photo Hugh Jackman

Als ihm sein Manager erklärte, dass es in diesen Fragen kein Mitspracherecht gebe, habe er abgelehnt, sagte Jackman. Außerdem habe er die Sorge gehabt, zwischen den Bond-Filmen und "X-Men" keine Zeit mehr für andere Rollen zu haben. Damals war Daniel Craig auf Brosnan als Geheimagent seiner Majestät gefolgt. Im November 2019 soll der fünfte Bond-Film mit Craig in die Kinos kommen. Und Jackman wird in der Gerüchteküche weiterhin als künftiger James Bond gehandelt.

Melissa Rauch ist Mutter geworden

Die "Big Bang Theory"-Darstellerin Melissa Rauch ist zum ersten Mal Mutter geworden. "Ich bin mehr als überglücklich, euch verkünden zu dürfen, dass unser wunderschönes Mädchen, Sadie Rauch, geboren ist (...)", schrieb die 37-Jährige auf Instagram. Die Herzen von ihrem Mann Winston und ihr platzten fast vor Liebe, fügte die Schauspielerin hinzu, die in der Serie die Rolle der Bernadette spielt. Neben die Botschaft stellte sie ein Bild von dem Schriftzug "Es ist ein Mädchen."

Sie werde den schwierigen Weg, den sie zu ihrem Glück genommen habe, niemals als selbstverständlich ansehen, betonte die 37-Jährige. Rauch hatte im vergangenen Juni in einem Essay für das Magazin "Glamour" ihre Schwangerschaft verkündet und auch von einer vorherigen Fehlgeburt berichtet. In ihrem Instagram-Post ermutigte sie nun Menschen, die mit ähnlichen Probleme zu kämpfen haben. Auch in ihrer TV-Rolle in "Big Bang Theory" ist sie kürzlich Mutter geworden.

Dwayne Johnson wird mit Hollywood-Stern geehrt

Hollywood-Star Dwayne Johnson wird auf dem berühmten "Walk of Fame" im Herzen von Hollywood mit einer Sternen-Plakette verewigt. Nach Mitteilung der Veranstalter am Dienstag soll der 45-jährige Schauspieler am 13. Dezember den 2.624. Stern auf dem Hollywood Boulevard enthüllen. Es sei die letzte derartige Zeremonie im Jahr 2017.

© imago/China Foto Press Dwayne Johnson

"Alle lieben Dwayne Johnson", sagte die Verbands-Produzentin Ana Martinez in der Mitteilung. Johnsons Stern werde bestimmt von sehr vielen Fans besucht und fotografiert werden. Der Action-Star Dwayne "The Rock" Johnson, der zuletzt in "Baywatch" und "Fast & Furious 8" mitspielte, kommt kurz vor Weihnachten mit dem Fantasy-Abenteuer "Jumanji: Willkommen im Dschungel" in die Kinos. 2018 wird er in den Filmen "Rampage" (April) und "Skyscraper" (Juli) zu sehen sein.

Guildo Horn feiert Weihnachten mit krummem Tannenbaum

Schlagersänger Guildo Horn ist ein großer Weihnachtsfan. "Ich freue mich ganz wild aufs Christkind", sagte der Deutsche, der gerade mit seinem neuen Album "Weihnachten mit Guildo" auf Tour ist. Er feiere den Heiligen Abend "mit Vinyl, meinen Liebsten und einem kleinen krummen Tannenbaum". Dazu gehörten auch Spargelröllchen, ein Gläschen Eierlikör und diverse Süßspeisen.

© imago/Future Image Guildo Horn

Was er sich zu Weihnachten wünsche? "Dieses Jahr bin ich sehr bescheiden und wünsche mir nur Weltfrieden", sagte der 54-Jährige. 2018 wird für Horn ein ganz besonderes Jahr: Da jährt sich seine Teilnahme beim Eurovision Song Contest mit dem Lied "Guildo hat euch lieb" zum 20. Mal. "Das wird gefeiert."

Sido: "Die Familie ist mir wichtiger als mein Job"

Die Hochzeit mit Ehefrau Charlotte Würdig (geb. Engelhardt) hat ihn verändert. "Ich bin ein Familienmensch", sagt der Berliner Rapper Paul "Sido" Würdig im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Wie hält er die Balance zwischen Job und Familienleben? "Ich teile mir das gut ein. Ich bin kein Workaholic. Ich arbeite gerne und bin fleißig. Aber ich nehme mir auch sehr viel Zeit für die Familie", meint der 36-Jährige. "Meinen ersten Sohn hatte ich ja schon mit 19. Ich denke eher, die Hochzeit hat mich verändert, das Haus, die Ruhe. Ich bin ein kompletter Familienmensch. Die Familie ist mir wichtiger als mein Job", so der Rapper.

© imago/VIADATA Rapper Sido auf der Bühne

In seinem neuen Film "Eine Braut kommt selten allein" spielt der 36-Jährige den vom Leben enttäuschten Hartz-IV-Empfänger Johnny. Dessen Leben ändert sich schlagartig, als er auf die attraktive Romni Sophia trifft. Die quartiert kurzerhand ihre ganze Familie aus Serbien bei ihm ein. Für Sido, der selbst Sinti-Wurzeln hat, war der Filmdreh eine "Herzensangelegenheit". Zu sehen ist das TV-Drama am Mittwoch um 20.15 Uhr in der ARD.

Andre Rieu muss keine Strafe wegen Kinderarbeit zahlen

Andre Rieu muss keine Geldstrafe wegen unerlaubter Kinderarbeit bezahlen. Dies hat ein Gericht in Roermond am Montag entschieden. Die Produktionsfirma des 68-Jährigen hatte von der Gewerbeaufsicht einen Bußgeldbescheid in Höhe von 116.550 Euro erhalten, weil im Sommer 2015 bei sieben Freiluftkonzerten in Maastricht minderjährige Panflötenspieler noch nach 23.00 Uhr auf der Bühne gestanden hatten.

© imago/PPE Andre Rieu

Dies ist den unter 18-Jährigen in den Niederlanden jedoch verboten. Rieu hatte gegen das Bußgeld Widerspruch eingelegt und argumentiert, für den Auftritt sei nicht er verantwortlich gewesen, sondern ein rumänischer Panflöten-Virtuose. Die Argumente der Gewerbeaufsicht überzeugten das Gericht nicht.

Rapper Bushido verschiebt Tour

Rapper Bushido hat kurz vor dem Start seine neue Tournee verschoben. "Hey Leute, einige hatten schon davon gehört, jetzt nun offiziell. Wir mussten die Tour nun doch wegen meiner Bandscheibe und Schulter verschieben", schrieb Bushido auf Facebook. Die Konzerte sollen im Mai 2018 nachgeholt werden, die bereits gekauften Tickets behielten ihre Gültigkeit.

Der Künstler wollte am Dienstag seine Tour in Wien starten. Der Auftritt im Gasometer ist nun für 5. Mai 2018 angesetzt. "Wir sehen und hören uns im Mai. Sorry für die Unannehmlichkeiten! Bis bald!", schrieb Bushido in seinem Post. Bereits 2010 hatte der Rapper eine Tour wegen einer Bandscheiben-Operation verschieben müssen.

Helene Fischer und Matthias Schweighöfer im Duett

Helene Fischer und Matthias Schweighöfer im Duett: In ihrer Weihnachtsshow tritt Deutschlands berühmteste Schlagersängerin erstmals zusammen mit dem blond gelockten Schauspieler auf. Sie singen Schweighöfers Ballade "Durch den Sturm". Aufgezeichnet wird die "Helene Fischer Show" am 9. und 10. Dezember in Düsseldorf.

© imago/Revierfoto Matthias Schweigerhöfer und Helene Fischer bei einem "Wetten, dass..?"-Besuch

Die Entertainerin hat dazu viele Musikgäste eingeladen und will noch nie da gewesene Duette präsentieren. Unter den Gästen sind James Blunt, Barbara Schöneberger, Vanessa Mai, die Höhner und die Kelly Family. Ausgestrahlt wird die Sendung am 25. Dezember (20.15 Uhr) auf ORF 2.

Elton John trauert um seine Mutter

Popstar Elton John trauert um seine Mutter Sheila Farebrother. Er habe sie erst vor einer Woche gesehen, schrieb der britische Musiker am Montag auf Instagram. "Reise gut, Mama. Ich danke dir für alles. Ich werde dich so sehr vermissen. In Liebe, Elton." Zwischen den beiden hatte nach einem heftigen Streit jahrelang Funkstille geherrscht, sie hatten sich aber wieder versöhnt.

Farebrother hatte der Zeitung "Daily Mail" berichtet, dass ihr Sohn von ihr verlangt habe, dass sie den Kontakt zu zwei ihrer ältesten Freunde abbrechen sollte. Sie seien auch am Erfolg ihres Sohnes beteiligt gewesen. Zum 90. Geburtstag seiner Mutter hatte Elton John dann wieder Verbindung aufgenommen und ihr Orchideen geschickt.

Hubert von Goisern huldigt "Tabubrecherin" Conchita

Hubert von Goisern, frischgebackener 65er und Schirmherr einer Volksliedwerk-Sing-Aktion, hat auf seiner Website und via Facebook eine Huldigung an Song-Contest-Heroin Conchita platziert und ein Foto "als Zeichen der Verbundenheit, aus meinen wilden 80er Jahren" beigefügt, das ihn sehr feminin zeigt. "In der Menschheitsgeschichte gab es zu jeder Zeit mutige Frauen und Männer, die Tabus gebrochen, verschlossene Türen geöffnet und neue Wege aufgezeigt haben. Grenzen sind nicht zuletzt auch dazu da, um überschritten zu werden. Conchita ist ein Musterbeispiel dafür in unserer Gegenwart - Keep swinging, keep singing, keep loving ...", so der Text im Wortlaut.

Erst vergangenen Donnerstag hatte Conchita gemeinsam mit der oberösterreichischen Sängerin Ina Regen eine Coverversion des Hubert-von-Goisern-Klassikers "Heast as net" auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht und sich bei von Goisern "für diesen berührenden Song, der heute relevanter und aktueller ist denn je", bedankt. Über 140.000 Mal wurde das Video bisher aufgerufen.

Lindsey Vonn macht sich Sorgen um die USA

US-Skistar Lindsey Vonn ist in Sorge um ihr Heimatland. "Es ist der Wahnsinn, was passiert, in Washington, in Hollywood, das ganze Land lebt im Chaos. Nachrichten kann ich schon gar nicht mehr schauen, es wird nur noch schlimmer", sagte die erfolgreichste Skirennfahrerin der Weltcup-Geschichte in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung".

© APA/EXPA/SM Lindsey Vonn

So lange Donald Trump Präsident ist, will Vonn auch nicht mehr ins Weiße Haus kommen. "Bislang habe ich keine Einladung gekriegt. Ich würde eine solche aber sicher auch nicht annehmen", betonte die 33-Jährige. Trumps Vorgänger Barack Obama hatte Vonn in dessen Amtszeit besucht.

Anke Engelke mag ihren Beruf noch immer

Die deutsche Schauspielerin Anke Engelke ist auch nach fast vier Jahrzehnten Feuer und Flamme für ihren Job auf der Bühne und vor der Kamera. "Ich habe natürlich großes Glück, dass ich so einen schönen Beruf habe und mir auch aussuchen kann, was ich machen möchte. Ich bin da auch wahnsinnig demütig bei dem ganzen Gedöns", sagt die 51-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Köln. "Ich möchte alles machen, was mir so viel Spaß macht und mich so sehr interessiert, dass es auch anderen was bringt. Das nur für mich zu machen, finde ich relativ blöd. Ich mag teilen, ich bin ein totaler Teiler." Aktuell dreht sie mit Maria Schrader und Sylvester Groth "Deutschland 86" für Amazon Prime Video - eine Spionageserie, angelegt in DDR-Zeiten. "Ein ernstes Thema. Eine Geschichte, die auf wahren Begebenheiten und der tatsächlichen Stasi-Historie basiert."

© APA/dpa-Zentralbild/Jens Kalaene Anke Engelke

Sie spiele eine "für die kommerzielle Ausrichtung der DDR zuständige Lady", schildert Engelke. "Mit der Rolle bin ich auch nicht weit weg von meinem Interesse an Vermittlung, denn das ist Geschichtsvermittlung." Zudem ist sie in der WDR-Reportage "Sowas wie Angst" am 14. Dezember zu sehen. Neben Filmen werde sie auch weiter Comedy machen, als Moderatorin und Synchronsprecherin arbeiten. Schon als 13-Jährige hatte sie Kindersendungen moderiert. Die dreifache Mutter sieht sich als "jemand, der sich gern verkleidet und im Spielen gerne jemand anders ist". Privat führe sie "kein lautes Rote-Teppich-Leben, sondern ein sehr unspektakuläres, unglamouröses Leben".