News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

Nina Proll © Bild: imago/SKATA

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

#notme: Nina Proll erntet Shitstorm

Nina Proll
© imago/SKATA

Nach dem Weinstein-Skandal haben sich weltweit auch zahlreiche Promis unter dem Hashtag #metoo dazu geäußert, schon einmal Opfer sexueller Belästigung geworden zu sein. Die österreichische Schauspielerin Nina Proll hat auf Facebook mit einem etwas anderen Posting - #notme - für Furore gesorgt: "Warum bestehen eigentlich immer die Feministinnen darauf, dass Frauen Opfer sind? Das verstehe ich nicht. Ich bin seit 20 Jahren in diesem Beruf tätig, und ich schwöre, ich bin dabei noch nie von einem Mann sexuell belästigt worden. Weder von einem Mächtigen noch von einem ohnmächtigen. Aber das liegt vermutlich daran, dass ich sexuelle Annäherungsversuche von Seiten eines Mannes grundsätzlich erfreulich finde und einen solchen erst mal als Kompliment und nicht als Belästigung verstehe. Aber das ist bestimmt mein Fehler. Ich bin vermutlich sexsüchtig und habe keinen gesunden Zugang zu diesem Thema", schreibt Proll unter anderem.

Daraufhin hagelte es zahlreiche böse Kommentare. Nach dem Shitstorm hat die Schauspielerin ihre Position aber verteidigt:

Darum schickt Angelo Kelly seine Kinder nicht zur Schule

Angelo Kelly hat gemeinsam mit seiner Frau Kira fünf Kinder - die alle nicht die Schulbank drücken. Das komme daher, dass er durch seinen Beruf viel unterwegs sei und seine Familie zudem in einer abgeschiedenen Gegend in Irland lebe, ohne Schule im näheren Umkreis, wie der 35-Jährige der deutschen Zeitschrift "Neue Post" erzählt.

Angelo Kelly
© imago/osnapix Angelo Kelly

Um die Ausbildung seiner kümmern sich daher er und seine Frau gemeinsam. Ganz so wie damals bei Angelo selbst. Auch er wurde als Kind von diversen Familienmitgliedern der "Kelly Family" unterrichtet.

Ed Sheeran: "Cherry musste mir die Zähne putzen"

Sänger Ed Sheeran (26, "Galway Girl") hat sich nach seinem Fahrradunfall bei vielen alltäglichen Dingen von seiner Freundin helfen lassen müssen. "Cherry musste mir die Zähne putzen", sagte er am Donnerstag in einem Interview des Londoner Radiosenders Capital FM. "Sie ist eine tolle Frau", fügte Sheeran hinzu, ging aber nicht auf den Vorschlag ein, Cherry Seaborn schnell zu heiraten.

Ed Sheeran
© imago/PA Images Ed Sheeran

Wie schwer der Fahrradunfall war, habe er gar nicht sofort bemerkt, erzählte der 26-Jährige. Nachdem er bei einer schnellen Abfahrt gestürzt war, sei er wieder aufgestanden und weitergeradelt. "Ich hab mich ins Bett gelegt und nicht gemerkt, was war. Aber am nächsten Morgen hatte ich starke Schmerzen und konnte mich nicht mehr bewegen." Er habe sich die Handgelenke, einen Ellenbogen und eine Rippe gebrochen - und eine Woche lang praktisch gar nichts tun können. Mit Blick auf seine Freundin fügte er hinzu: "Gott segne die Person, die mich dann baden musste..."

Sheeran gab zu, "ein ziemlich leichtsinniges menschliches Wesen" zu sein. Zuvor hätten Verletzungen allerdings nie seine Arbeit beeinflusst. Mehrere geplante Konzerte in Asien mussten nun aber auf Anraten der Ärzte verschoben werden.

Clooney spendet, um Kriegsverbrechen aufzuklären

Filmemacher George Clooney (56) hat über seine Stiftung eine Million US-Dollar (umgerechnet 846.000 Euro) gespendet, um die finanziellen Verflechtungen hinter Konflikten in Afrika besser zu durchleuchten. "Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass sich Kriegsverbrechen nicht lohnen", wird Clooney am Mittwoch in einer Pressemitteilung der Rechercheinitiative "The Sentry" zitiert.

© AFP or licensors

Diese hatte der politisch engagierte Hollywoodstar mitgegründet. "Wenn wir den Warlords an den Geldbeutel gehen können und diejenigen in den Ruin treiben, die die Kugel höher schätzen als die Wahlurne, dann ist Frieden reizvoller als Krieg und Transparenz reizvoller als Korruption." "The Sentry" stellt Dossiers zusammen über finanzielle Hintergründe von Kriegsverbrechen, die sie an Banken und Regierungen weiterreicht, um eine Strafverfolgung derer zu ermöglichen, die Völkermorde und andere Verbrechen finanzieren und daraus einen Vorteil ziehen.

Sarah Lombardi zieht einen Schlussstrich

Vito, die "Bockwurst mit Haaren"

Drei Jahre lang waren Heidi Klum und Vito Schnabel ein Paar, im September gab das Topmodel die Trennung von ihrem 13 Jahre jüngeren Partner bekannt. Einer, der offenbar nie viel von Vito gehalten hat, ist Heidi Klums langjähriger Freund und ehemaliger GNTM-Juror Wolfgang Joop. In der NDR-Sendung "Inas Nacht" lästerte er über den Amerikaner.

Heidi Klum und Vito Schnabel
© Getty Images/Dimitrios Kambouris Vito Schnabel und Heidi Klum

Auf Ina Müllers Frage, ob er Vito Schnabel einmal kennengelernt habe, antwortete Joop: "Ja, den kannte ich schon vorher. Ist nicht unbedingt wiederholenswert. Der sieht aus wie eine Bockwurst mit Haaren."

Von Promi Big Brother ins Dschungelcamp?

Beim "Bachelor" musste Evelyn Burdecki ohne Rose wieder abreisen, es reichte aber immerhin für einen Auftritt bei "Promi Big Brother". Nun ist die naive Blondine auch für das Dschungelcamp im Gespräch. Über ihre potenziellen Kolleginnen lästert sie jedenfalls schon einmal. "Jenny ist nur wegen Daniela (Katzenberger, Anm.) da. Als Person scheint sie mir langweilig, hat nicht viel zu bieten", meint Evelyn gegenüber dem "OK Magazin" zu Jenny Frankenhauser, der kleinen Schwester der Katze.

© imago/Future Image Evelyn Burdecki

Auch von Tatjana Gsell und Kattia Vides, die ebenfalls ins Dschungelcamp ziehen sollen, hält sie nicht viel. "Die gehört für mich schon zur älteren Generation. Da schwabbelt vielleicht schon alles. Das ist eher Senioren-Liga", meint sie zu Gsell. Und über Kattia: "Die läuft bestimmt die ganze Zeit im Tanga rum. Die ist dafür gedacht, dass sie sich viel auszieht." Zickenkrieg wäre da vorprogrammiert.

Elyas M'Barek zollt Lehrern Respekt

Elyas M'Barek hat seit seiner Rolle als Zeki Müller in den "Fack ju Göhte"-Filmen große Achtung vor Lehrern. "Das ist wirklich ein harter Job und verdient viel mehr Beachtung und viel mehr Respekt, als dem Berufsstand entgegengebracht wird", sagte der 35-Jährige in München. Das sei nicht immer wo gewesen. "Als Schüler findet man Lehrer eigentlich immer nicht so toll und betrachtet die immer als Feind." Trotzdem habe es Ausnahmen gegeben. "Ich hatte ganz tolle Lehrer, die mich geprägt haben und die mich auch motiviert haben und auf die ich gern zurückblicke."

© imago/Future Image Elyas M'Barek

In der Trilogie, deren letzter Teil am Donnerstag im Kino startet, spielt M'Barek einen Lehrer. Er versucht, seine total chaotische und demotivierte Klasse bis zur Matura zu bringen, mit oft etwas fragwürdigen Methoden. Aber gerade deshalb lieben ihn die Schüler und finden ihn cool. Allerdings sei Coolness bei Lehrern nicht wichtig. "Das interessiert Schüler nicht so wirklich", so der in München lebende Schauspieler. "Schüler möchten gehört und ernst genommen werden. Bei Problemen nicht sofort fallengelassen werden. Schüler wollen Hilfe, die wollen gehört werden, das macht einen coolen Lehrer aus."

Kid Rock kandidiert nicht für US-Senat

Musiker Kid Rock strebt vorerst keinen Wechsel in die Politik an. "Ich kandidiere nicht für den Senat", sagte der 46-Jährige am Dienstag in der Radio-Sendung "Howard Stern Show". Im Juli hatte Kid Rock die Gerüchte um eine mögliche Kandidatur befeuert, als er die Website "kidrockforsenate.com" geschaltet hatte. Auf der Seite ist der Musiker auf einem Lehnstuhl in einem herrschaftlichen Zimmer zu sehen, im Hintergrund hängt ein Gemälde von George Washington. Fans können Schilder, Mützen und T-Shirts mit der Aufschrift "Kid Rock for Senate" und anderes vermeintliches Wahlkampf-Material bestellen.

© imago/ZUMA Press Kid ROck

In dem Radio-Interview gab Robert James Ritchie, wie er bürgerlich heißt, nun bekannt: alles nur ein Scherz. Freunde hätten ihm von dem Gerücht, er werde für den Senat kandidieren, erzählt. Statt das zu dementieren, habe er sich zu dem PR-Gag entschlossen. Er habe viel Zuspruch für die angebliche Kandidatur bekommen, sagte der Musiker. "Ich habe Briefe aus aller Welt bekommen". Selbst der ehemalige Chefstratege im Weißen Haus, Steve Bannon, habe ihn zu einer Kandidatur ermutigt.

Billy Joel wurde wieder Vater

Billy Joel (68, "We Didn't Start the Fire") und seine Ehefrau Alexis Roderick (35) haben die Ankunft der kleinen Remy Anne Joel bekanntgegeben. Das Baby sei am Sonntagabend in einem New Yorker Krankenhaus zur Welt gekommen, heißt es auf der Website des amerikanischen Musikers.

Billy Joel und Alexis Roderick
© Pool/Getty Images Billy Joel mit Ehefrau Alexis

Joels älteste Tochter, die 31-jährige Alexa Ray aus seiner 1994 geschiedenen Ehe mit Model Christie Brinkley, sei zusammen mit ihrem Vater bei der Geburt dabei gewesen. Joel und Roderick haben bereits eine zwei Jahre alte Tochter namens Della Rose. Mit Roderick, einer früherer Mitarbeiterin der Investmentbank Morgan Stanley, ist der Musiker seit 2009 zusammen. Das Paar hat im Juli 2015 auf Joels New Yorker Landsitz auf Long Island geheiratet. Einen Monat später wurde Della Rose geboren.

"Onkel Jesse" hat sich verlobt

John Stamos, hierzulande vor allem bekannt als "Onkel Jesse" aus "Full House", hat sich verlobt. "Ich habe gefragt - sie hat Ja gesagt! Und wir lebten glücklich bis ans Ende unserer Tage", schreibt der Schauspieler auf Instagram.

I asked...she said yes! ...And we lived happily ever after𯍍

Ein Beitrag geteilt von John Stamos (@johnstamos) am

"Sie" ist Caitlin McHugh. Der 54-jährige John Stamos hat der 31-Jährigen in Disneyland die Frage aller Fragen gestellt. Zusammen ist das Paar seit Anfang 2016, Stamos war bereits einmal verheiratet. Von 1998 bis 2005 mit seiner Schauspielkollegin Rebecca Romijn, die inzwischen seit einigen Jahren mit Jerry O'Connell liiert ist.

© www.pps.at Caitlin McHugh und John Stamos

Katy Perry feiert überraschend bei Hochzeit mit

Popstar Katy Perry hat ein Hochzeitpaar in St. Louis mit einem spontanen Besuch überrascht. Während der Hochzeitsfeier im Hotel "Four Seasons" tauchte die 32-jährige Sängerin am Samstagabend mit ihrem Team plötzlich vor den beiden Brautleuten Hayley Rosenblum und Blonie Dudney auf, wie eine Freundin des Paars, Amy Prada, der Nachrichtenagentur AFP bestätigte. "Alle waren ganz aufgeregt und freudig überrascht", berichtete Prada. Die Musikerin sei etwa eine Viertelstunde geblieben, habe mit dem Brautpaar getanzt und Selfies mit den Gästen geschossen.

© www.PPS.at Katy Perry

Nach Angaben von Hochzeitsfotograf Ray Prop war es bereits sehr spät, und er wollte gerade die Feier verlassen, als plötzliche eine ungewöhnliche Truppe an Braut und Bräutigam herantrat und eine Frau mit kurzem Blondschopf und Baseballkappe fragte, ob sie auch als ungeladene Gäste mitfeiern dürften. Laut Berichten in den sozialen Netzwerken hielt sich Katy Perry gerade zu ihrer "Witness"-Tournee in der Stadt im US-Staat Missouri auf. Ihren Hochzeitsbesuch erwähnte sie demnach am nächsten Tag während ihres Konzerts.

Romys Tochter erwartet ihr erstes Kind

Darüber würde sich Romy Schneider bestimmt freuen: Ihre Tochter Sarah Biasini ist im fünften Monat schwanger, für die 40-jährige Schauspielerin und ihren Freund Gil Lefeuvre ist es das erste Kind.

© www.PPS.at Sarah Biasini

Sarah Biasini stammt aus Romy Schneiders zweiter Ehe mit ihrem Privatsekretär Daniel Biasini. Sie war erst vier Jahre alt, als ihre Mutter im Alter von nur 43 Jahren starb. Zehn Monate zuvor starb Sarahs 14-jähriger Bruder Daniel beim Sturz auf einen Gitterzaun.

Zweite Tochter für Bar Refaeli

Bar Refaeli ist zum zweiten Mal Mama geworden. Das israelische Topmodel hat am Freitag in Tel Aviv ein gesundes Töchterchen namens Elle zur Welt gebracht.

© www.PPS.at Bar Refaeli

Im August letzten Jahres brachte Bar ihr erstes Kind - ebenfalls ein Mädchen namens Liv - zur Welt. Vater der beiden Kinder ist der israelische Geschäftsmann Adi Ezra, mit dem das Model seit 2015 verheiratet ist.

Justin Bieber schockiert seine Fans

Justin Bieber hat es schon wieder getan. Und zwar sich tätowieren lassen. Diesmal ist das Motiv äußerst großflächig ausgefallen. Der gesamte Bauch des 23-Jährigen ist inzwischen "gepeckt". Viele Fans des Mädchenschwarms reagieren schockiert. Der Grundtenor: "Warum hast du das getan???"

Dem Sänger selbst dürften seine Tattoos gefallen, sonst würde er sie sich weder stechen lassen noch sie so oft stolz auf seinem Instagram-Profil zeigen. Bis kürzlich sah der Bieber-Bauch übrigens noch so aus:


Timberlake tritt wieder bei Super Bowl auf

Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show der Super Bowl im kommenden Jahr auftreten. Der 36-Jährige veröffentlichte am Sonntag ein Video auf seinem Twitter-Account, in dem er sich gemeinsam mit US-Komiker Jimmy Fallon über seine bevorstehende Show freut. "Ich habe die Halbzeit", schrieb er. Zeitgleich bestätigte die US-amerikanische Football-Liga NFL ihn als Hauptkünstler beim Finale am 4. Februar 2018 in Minnesota.

Der Auftritt findet 14 Jahre nach dem letzten Auftritt Timberlakes bei der Super Bowl statt. Damals sorgte er gemeinsam mit der Sängerin Janet Jackson für einen Skandal: Am Ende ihrer Show riss Timberlake einen Teil des Oberteils Jacksons ab - und entblößte ihre Brustwarze. US-Medien betitelten den Vorfall als "Nipplegate", die Musiker sprachen von einem defekten Kostüm Jacksons.

Janet Jackson und Justin Timberlake
© imago/icon SMI Justin Timberlake und Janet Jackson beim Super Bowl 2004

Seitdem wird die Super Bowl mit einer Verzögerung von fünf Sekunden ausgestrahlt, um bei möglichen Pannen eine Übertragung zu verhindern.

Bonnie Tyler fühlt sich dank Botox wie 40

Die britische Rockröhre Bonnie Tyler macht sich wegen ihres Alters nicht verrückt. Der "Bild"-Zeitung vom Montag sagte sie, sie sei zwar 66 Jahre alt, fühle sich aber wie 40. "Dank Botox, zweimal im Jahr, in Stirn und Krähenfüße."

© imago/DeFodi Bonnie Tyler

Über ihre Zusammenarbeit mit Dieter Bohlen vor einigen Jahren sagte Tyler, sie habe zu dem Musikproduzenten nicht mehr wirklich Kontakt. "Ich weiß, dass ihn bei euch viele hassen - ich weiß aber auch, dass er auf dem Weg zur Bank darüber lacht", fügte die Sängerin mit Blick auf Bohlens Einkommen hinzu.

"Fack Ju Göhte 3" feierte Weltpremiere in München

Weltpremiere für den dritten und letzten Teil einer Kult-Komödie: Die Stars von "Fack Ju Göhte 3" haben sich am Sonntagabend in München von zahlreichen kreischenden Teenie-Fans feiern lassen. "Angeschrien zu werden ist eigentlich nicht so geil - aber in diesem Fall ist es ja positiv", sagte Hauptdarsteller Elyas M'Barek, der Autogramme gab und für Selfies mit Fans posierte. "Aber irgendwie gewöhnt man sich dran, man merkt das gar nicht mehr", sagte M'Barek, Sohn einer Österreicherin und eines Tunesiers.

© imago/Spöttel Picture Der Cast von "Fack Ju Göhte 3"

Auf das Ende seiner Rolle als Ex-Häftling Zeki Müller, der als Lehrer mit ungewöhnlichen Unterrichtsmethoden die Herzen seiner Schüler gewinnt, schaue er auch mit Wehmut. "Aber die Freude und der Stolz überwiegt, dass man das überhaupt machen durfte", sagte der Frauenschwarm. Im letzten Teil steuert er mit seiner Chaosklasse auf die Matura zu. Die Schulbank in dem Film drücken unter anderem wieder Jella Haase in der Rolle der Chantal und Max von der Groeben als Danger. Neu im Team der Goethe-Gesamtschule ist Sandra Hüller als Lehrerin, die das Kollegium aufmischt.

Shakira dachte schon an Karrierende

Die kolumbianische Popsängerin Shakira hat bereits mit dem Karriereende geliebäugelt. "Ich litt unter einer Schreibblockade", sagte die 40-Jährige der deutschen Zeitung "Welt am Sonntag". Zudem hätten sie im Aufnahmestudio Schuldgefühle geplagt. "Ich fragte mich dann immer, wie ich das alles mit der Erziehung meiner Kinder vereinbaren könnte. Eine Zeit lang dachte ich: Ich höre auf."

© Getty Images/David Ramos Shakira und Gerard Piqué

Ihr Freund, Fußballstar Gerard Piqué vom FC Barcelona, habe sie aber zum Weitermachen motiviert: "Er sagte mir, dass ich mit der Musik ja immer noch aufhören könnte, wenn ich wirklich den Eindruck hätte, nichts mehr zu sagen zu haben. Er sagte mir auch, dass dieser Moment aber noch nicht gekommen sei." Shakira ("Whenever, Wherever") ist gerade mit ihre "El Dorado World Tour" unterwegs.

Ireen Sheer im Mallorca-Urlaub bestohlen

Schlagersängerin Ireen Sheer ist in ihrem Mallorca-Urlaub bestohlen worden. Sie habe nur kurz ihr Hotelzimmer verlassen, um an der Rezeption einen fehlenden Safe-Schlüssel einzufordern, sagte die 68-Jährige der "Bild"-Zeitung. "Als ich zurückkam, war mein Schmuckbeutel weg." Dafür sei ein Obstkorb und eine billige Flasche Sekt auf dem Tisch gestanden.

© imago/APress Irene Sheer

"Offenbar haben sich die Diebe als Zimmerkellner getarnt. Auf jeden Fall hatten sie einen Schlüssel zum Zimmer." Der ideelle Verlust sei schlimm: "Es hängen so viele Erinnerungen dran." Laut "Bild" beträgt der Wert des Schmucks 30.000 Euro.