News aus der Promi-Welt von

Der Klatsch des Tages

Die neuesten Infos und Gerüchte aus der Welt der Prominenten täglich aktualisiert

News aus der Promi-Welt - Der Klatsch des Tages © Bild: imago images / UPI Photo

An dieser Stelle versorgen wir Sie täglich mit dem neuesten Klatsch und Tratsch aus der Welt der Stars und Sternchen. Viel Vergnügen!

Adele hat die Scheidung eingereicht

Popstar Adele (31) hat US-Medienberichten zufolge die Scheidung von Ehemann Simon Konecki (45) eingereicht. Dies gehe aus Gerichtsdokumenten hervor, berichtete das Magazin "TMZ" am Donnerstag (Ortszeit). Im April 2019 hatte das Paar in einer gemeinsamen Erklärung seine Trennung bekanntgegeben.

Trennung "im Guten" für Sohn Angelo

Beide Ehepartner beteuerten darin, sich "zusammen liebevoll" um den gemeinsamen Sohn kümmern zu wollen. Sieben Jahre lang waren die britische "Hello"-Sängerin und ihr Langzeitfreund zusammen, davon zwei als Eheleute. Sohn Angelo ist inzwischen sechs Jahre alt.

© imago images / UPI Photo

Neue Musik in Arbeit?

Unterdessen arbeitet Adele derzeit angeblich an neuer Musik. Wie das US-Magazin „People“ berichtete, sollen mehrere Quellen aus dem Umfeld der 31-Jährigen bestätigt haben, dass noch in diesem Jahr mit einem neuen Album zu rechnen sei. Adele bereite sich „auf jeden Fall“ darauf vor, „neue Musik zu promoten“, wird einer der namentlich nicht näher genannten Insider zitiert.

Guido Maria Kretschmer wohnt auf "Baustelle"

Modedesigner Guido Maria Kretschmer (54) ist kürzlich von Berlin nach Hamburg gezogen, wohnt in seiner Villa im Nobel-Stadtteil Blankenese - aber noch nicht so richtig gemütlich. "Da wird noch mächtig gehämmert! Im Moment lebe ich auf einer Baustelle. Aber mein Arbeitszimmer ist schon fertig eingerichtet, auch mein Schreibtisch steht schon", sagte Kretschmer im Interview mit der "Gala".

© APA/GEORG HOCHMUTH

Nach den ersten Wochen in der Hansestadt sei ihm bereits aufgefallen, dass die erste Frage oft nicht "Wie geht es Ihnen?" ist. "In Hamburg ist die erste Frage immer "Wo leben Sie?" Wenn man dann sagt, dass man in Blankenese wohnt, ist die zweite Frage: "Wo da genau?" Das ist schon lustig", sagte der Designer weiter. Sein Haus in Berlin stehe nun zum Verkauf. "Ich hoffe, dass sich da auch die richtigen Leute finden." Kretschmer hatte der "Gala" zufolge in den vergangenen zehn Jahren mit seinem Mann Frank und den drei Hunden in einer Jugendstil-Villa in Berlin gewohnt. Sie stehe nun für 3,5 Millionen Euro zum Verkauf.

Taylor Swift tritt bei Pferderennen auf

US-Popsängerin Taylor Swift tritt im November bei einem der wichtigsten Pferderennen in Australien auf. Die Grammy-Gewinnerin wird zwei Lieder von ihrem neuen Album "Lover" singen und sich dann auch das Pferderennen in Melbourne ansehen, wie die Veranstalter am Donnerstag mitteilten.

Der Victoria Racing Club ist jetzt schon "super aufgeregt", wie der Reitsport-Verein selber mitteilte. "Entschuldigung Taylor, wir versuchen uns wieder zu beruhigen."

Was Anja Kling vermeidet

Die Schauspielerin Anja Kling mag keine Horrorfilme. "Ich schaue sehr gerne Thriller, Horrorfilme sind dagegen nichts für mich. Denn ich vergesse tatsächlich, dass eine Kamera dabei war und die Schauspieler nur so tun, als ob", sagte Kling (49). "Ich halte mir dauernd die Ohren zu und schließe die Augen, ich kann es also auch gleich lassen."

© APA/AFP

Beim Drehen sei von Thrilleratmosphäre aber nichts zu merken. "Wenn es im Film dunkel und unheimlich ist, ist es am Set natürlich nicht so. Da wuseln viele Menschen herum, es wird diskutiert, gelacht und herumgerannt, Kostüm und Maske legen kurz vor der Klappe auch nochmal Hand an", sagte Kling, die im neuen ZDF-Thriller "Jenseits der Angst" die weibliche Hauptrolle spielt. "Manchmal ist es sogar schwierig, ernst, erschrocken oder traurig zu spielen, wenn die Stimmung am Set gerade noch laut und fröhlich war."

Amber Heard umgeht Zensur

Der amerikanischen Schauspielerin Amber Heard ist gelungen, was viele Promis vor ihr nicht geschafft haben. Sie postete ein sexy Oben-ohne-Foto von sich auf der Fotoplattform Instagram - und es wurde bislang nicht gelöscht! Dabei sind entblößte weibliche Brüste in dem sozialen Netzwerk eigentlich Tabu. Vielleicht fallen ihre Fotos unter "Kunst"?

Die Ex-Gattin von Johnny Depp ließ sich für das „Interview“-Magazin nämlich nur im schwarzen Blazer mit nichts drunter ablichten und teilte die heißen Fotos stolz mit ihren Fans auf Instagram. Im Talk mit dem Magazin verriet Heard unterdessen, dass sie erst seit zwei Jahren Instagram nutze. "Es ist schon eine komische Sache für einen Künstler, speziell für einen meiner Generation, der nicht unbedingt mit den sozialen Medien aufgewachsen ist“, plauderte sie aus.

Kutcher brach sich eine Zehe

US-Schauspielstar Ashton Kutcher (41) hat sich beim ins Bettbringen seiner kleinen Tochter eine Zehe gebrochen. Dass er ihn anschließend selbst wieder richtete, scheint seine Ehefrau Mila Kunis (36) schwer beeindruckt zu haben. Wie Kutcher in der Talkshow "Live with Kelly and Ryan" erzählte, sagte Kunis ("The Black Swan") zu ihm: "Das ist das sexieste Ding, das ich je gesehen habe."

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Michael loccisano

Die vierjährige Tochter war nachts ins Bett des Schauspielerpaares gekrabbelt. Kutcher stand auf, um sie in ihr Bett zu bringen, und bemerkte nicht, dass sein Bein eingeschlafen war. "Ich mache einen Schritt und lege mich hin." Seine Zehe "zeigte in eine andere Richtung". Er beschloss, das Problem mit Erster Hilfe selbst in die Hand zu nehmen: "Es ist 3.00 Uhr und ich habe keine Lust auf Notaufnahme. Also mache ich es wie Mel Gibson in 'Lethal Weapon'."

Kutcher und Kunis sind seit 2015 verheiratet. Neben der vierjährigen Tochter haben die beiden einen zwei Jahre alten Sohn. Das Paar lernte sich seinerzeit am Set von "Die wilden Siebziger" kennen und küsste sich dort zum ersten Mal - zunächst nur, weil es im Drehbuch stand.

Kind Nummer sieben für Angelina Jolie?

Vor kurzem einigte sich Angelina Jolie mit ihrem Ex-Mann Brad Pitt über das Sorgerecht für die sechs Kids. Nun plant die Schauspielerin allein ein siebtes Kind zu adoptieren, wie eine Quelle berichten soll. Wenn sie mit der Promo für ihren neuesten Film fertig ist, soll es soweit sein, so der Insider weiter.

Der Grund ist, dass die Schauspielerin wohl darunter leidet, dass ihre Kinder sie jetzt nicht mehr so viel brauchen. So ist der älteste Spross, Maddox, bereits ausgezogen, um zu studieren.

Joaquin Phoenix bedankte sich bei früh gestorbenem Bruder

Hollywoodstar Joaquin Phoenix ("Joker") hat den Einfluss seines Bruders River Phoenix (1970-1993) auf seine Schauspielkarriere gewürdigt. In einer Rede bei einer Gala des 44. Toronto International Film Festivals (TIFF) erzählte der 44 Jahre alte Schauspieler, dass sein Bruder ihn zur Schauspielerei ermutigt habe. "Dafür stehe ich in seiner Schuld."

Joaquin Phoenix
© 2014 Getty Images/Alberto E. Rodriguez

"Die Schauspielerei hat mir so ein unglaubliches Leben beschert", sagte er laut einem Video, das auf der Internetseite des Magazins "Variety" zu sehen ist. Joaquin Phoenix war gerade 19 Jahre alt, als sein Bruder River mit 23 Jahren an einer Drogenüberdosis starb. In seiner Rede schilderte er detailliert den entscheidenden Moment: "Als ich 15 oder 16 Jahre alt war, kam mein Bruder River nach der Arbeit mit einer Videokassette des Films 'Raging Bull' nach Hause. Er setzte mich hin und ließ mich den Film schauen." Am nächsten Tag habe er ihn aufgeweckt und habe ihn den Film ein weiteres Mal sehen lassen. "Und dann sagte er: Du fängst wieder mit der Schauspielerei an. Das wirst du machen." Er habe ihn nicht darum gebeten, sondern aufgefordert.

Joaquin Phoenix war dreimal für den Oscar und dreimal für den Golden Globe nominiert. 2006 gewann er einen Golden Globe für seine Rolle als Johnny Cash in dem Film "Walk the Line". Zuletzt übernahm er die Hauptrolle in dem Psychothriller "Joker". Phoenix verkörpert darin den legendären Batman-Gegenspieler. Der Film des US-Amerikaners Todd Phillips wurde beim Festival in Venedig mit dem Goldenen Löwen für den besten Film ausgezeichnet. Bei der Weltpremiere in Venedig wurde Phoenix für seine Darstellung mit achtminütigem Applaus gefeiert.

Maria Furtwängler nimmt Älterwerden mit Humor

Nach Ansicht der deutschen Schauspielerin Maria Furtwängler (52) sollte man das Älterwerden auch mit Humor und Mitgefühl nehmen. Der Alterungsprozess sei "ein schonungsloser", sagte sie am Dienstag in Berlin, wo sie eine Wachsfigur ihrer "Tatort"-Kommissarin bei Madame Tussauds vorstellte.

Man wisse, dass man Aussehen nicht konservieren könne. Jeder Tag bringe einen Verlust von Jugendlichkeit, sagte Furtwängler. Das könne man nur wieder mit Humor und Mitgefühl sehen. Irgendwann werde sie über ihre Wachsfigur sagen können: "So sah ich mal aus."

Als Ermittlerin Charlotte Lindholm löst Furtwängler bereits seit 2002 Kriminalfälle in Hannover sowie in Dörfern und Kleinstädten zwischen Harz und Nordsee. Sie macht sich auch für Frauen im Fernsehen stark und arbeitet dabei mit der Universität Rostock zusammen. Mit einer Studie hätten sie gezeigt, dass Frauen seltener im Fernsehen vorkommen und ab 35 Jahren rasch vom Bildschirm verschwinden. Daraus seien Handlungsimpulse entstanden. Im nächsten Jahr werde erneut gemessen. "Und ich denke, wir werden Veränderungen sehen. Ich bin da sehr zuversichtlich", sagte Furtwängler.

Pink: Kompliment zum 40er

Motocross-Profi Carey Hart (44), Ehemann von US-Popsängerin Pink, hat seiner Frau zum 40. Geburtstag eine besondere Liebeserklärung gemacht. "Willkommen in den 40ern, Baby. Ich habe 18 Geburtstage mit dir gefeiert, und ich kann sagen, es ist unglaublich, mit dir erwachsen zu werden", schrieb er am Sonntag (Ortszeit) auf Instagram.

"Ich bin so stolz auf die Frau, die du geworden bist, schöner als je zuvor", schrieb Hart weiter. "Du bist wahrhaftig wie Wein, der mit den Jahren immer besser wird. Ich liebe dich, Baby, und freue mich auf viele weitere Geburtstage mit dir." Dazu postete er ein Foto, auf dem er seine Frau umarmt.

Seit über zehn Jahren ist das Paar miteinander verheiratet, die beiden haben zwei Kinder: Sohn Jameson kam vor etwa zwei Jahren zur Welt, Tochter Willow wurde im Sommer acht.

Meghan feuerte Freundin in New York an

Herzogin Meghan hat die amerikanische Tennisspielerin Serena Williams im Finale der US Open am Samstag in New York angefeuert. Die Veranstalter des Tennisturniers posteten auf Twitter ein kurzes Video, das die Frau von Prinz Harry als Zuschauerin auf der Tribüne des Arthur Ashe Stadiums in der Box von Williams zeigte. Geholfen hat es nichts: Williams ging als Verliererin vom Platz.

© Getty Images

Meghan ist eng mit Williams befreundet, die bei dem Spiel überraschend gegen die Kanadierin Bianca Andreescu verlor. Im Juli hatte sich die Herzogin auch das Damen-Finale mit Williams beim Tennisturnier in Wimbledon angeschaut.

Der Besuch in New York sei die erste Überseereise der ehemaligen US-Schauspielerin Meghan ("Suits") ohne ihr Söhnchen seit der Geburt von Archie im Mai, wie das US-Promiblatt "People.com" herausstellte. Prinz Harry sei mit dem Baby in Windsor geblieben.

Heidi feiert mit Tom

Fünf Wochen nach ihrer Hochzeit mit Tom Kaulitz (30) hat Heidi Klum (46) ihren Mann zur New Yorker Modewoche mitgebracht. "Mit meiner Liebe" schrieb das Model am Samstag auf Instagram zu einem Foto des Paares bei einer Gala-Party des Modemagazins Harper"s Bazaar.

© Getty Images

Klum erschien zu dem Event am Freitagabend im Plaza Hotel in einem hochgeschlitzten, knallorangen Kleid, der Tokio-Hotel-Gitarrist war ganz in Schwarz. Neben Models wie Gigi Hadid und Irina Shayk saß das Paar in der ersten Reihe bei der Show von US-Modedesigner Jeremy Scott, der in der Nacht zum Samstag seine poppig-bunte Kollektion für den Frühling und Sommer 2020 präsentierte. "Was für eine Show", begeisterte sich Klum auf Instagram und gratulierte Scott, dem Kreativdirektor des italienischen Labels Moschino.

Das Model aus Bergisch Gladbach und der Tokio-Hotel-Gitarrist hatten am 3. August auf einer Luxusjacht vor der italienischen Insel Capri ihre Hochzeit gefeiert. Klum trug dabei ein weißes, wallendes Brautkleid vom Modehaus Valentino.