Miriam Pielhau von

Das Baby ist da!

Vier Jahre nach der Brustkrebs-Diagnose hat sie ein Mädchen zur Welt gebracht

Miriam Pielhau - Das Baby ist da! © Bild: Getty Images/Andreas Rentz

Mariam Pielhau ist zu ersten Mal Mama geworden. Die Moderatorin hat am Wochenende in einem Berliner Krankenhaus ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Vier Jahre nach der Schock-Diagnose Brustkrebs und einer anstrengenden Chemotherapie hängt der Himmel für Miriam und ihren Ehemann Thomas Hanreich nun endgültig wieder voller Geigen.

Nach ihrer Krebserkrankung machte sich Miriam Pielhau kaum Hoffnungen, auf natürlichem Wege schwanger zu werden, denn ihre Eizellen galt nach der schwerem Chemotherapie als zerstört. Eine Adoption wurde Miriam und ihrem Ehemann Thomas verwehrt, da die Moderatorin aufgrund ihrer Krankheitsgeschichte als "Risiko-Frau" gilt. Umso schöner, dass es schließlich doch auf natürlichem Wege geklappt hat - Miriams Ärztin bezeichnete die Schwangerschaft als "Wunder".

Am Wochenende hat Miriam Pielhau in einem Berliner Krankenhaus nun ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. "Mutter und Kind sind wohlauf. Die Geburt verlief völlig ohne Komplikationen", bestätigt der Manager der Moderatorin gegenüber der "Bild". Noch bis vor kurzem stand Miriam Pielhau für die RTL-Sendung "Großstadtliebe" vor der Kamera. Die frohe Kunde über ihre Schwangerschaft bekam sie bei einer Routineuntersuchung übermittelt.