Nackter geht nicht von

Micaela im Penthouse

Schäfer beim hüllenlosen Shooting für Männermagazin: "Nacktmodeln kann nicht jede!"

Micaela Schäfer posiert als Boxenluder © Bild: Imago/Future Image

Micaela Schäfer ist Nacktmodel aus Überzeugung. Das zeigt sie auch beim Cover-Shooting für die neue Penthouse-Ausgabe.

Micaela Schäfer hat es bereits zum zweiten Mal auf das Cover von Penthouse geschafft. Eine Leistung, auf die das Nacktmodel durchaus stolz ist. "Penthouse ist für ein Nacktmodel so etwas wie die Vogue für ein Fashionmodel. Das ist das mit erfolgreichste Magazin weltweit und da ist es natürlich toll, wenn man aufs Cover kommt."

"Nacktmodeln kann nicht jede!"

Kritiker, die das Können der ehemaligen GNTM-Kandidatin nicht ernst nehmen, versteht sie nicht: "Mich trifft das natürlich schon, wenn Leute sagen: 'Die kann nichts! Die macht sich nur nackig!' Da frag ich mich, wenn das wirklich so einfach ist, warum bin ich dann die einzige, die es erfolgreich macht? Dann würden ja alle Mädchen, die die Brust zeigen und auf dem Roten Teppich laufen, berühmt sein. Sind sie aber nicht und sie verdienen auch kein Geld damit."

Natürliche Kurven und Beautyoperationen

Seit 7 Jahren ist Schäfer nun im Nacktbusiness. Man mag von ihr halten, was man will - den Erfolg kann man ihr nicht absprechen. Der hat natürlich auch einiges mit ihren Kurven zu tun, die nicht allein von Gott gegeben sind. Zu ihren Operationen steht Micaela und so verschweigt sie auch nicht, dass für das Penthouse-Shooting die Narben ihrer letzten Brust-OP überdeckt werden mussten.

Keine OPs mehr - oder doch?

"Ich habe schon sehr viel an meinem Körper verändern lassen. Die Nase, das Kinn, die Lippen, die Wangen und die Brust", erzählt sie frei von der Leber weg. "So viel kann ich jetzt gar nicht mehr verändern lassen. Will ich auch nicht!" Denn Schäfer hat mittlerweile großen Respekt vor Schönheitsoperationen. "Ich habe immer sehr gelitten, es hat alles sehr weh getan. Jetzt ist erst mal Schluss. Ich habe nicht vor, mir noch etwas operieren zu lassen", so Deutschlands berühmtestes Nacktmodel. "Aber das kann sich bei mir auch ganz schnell wieder ändern", fügt Micaela schnell hinzu. Die Frau weiß eben genau, wie sie selbst tickt - und steht dazu.

Kommentare