Madame Tussauds von

Peter Alexander verewigt

Wachsfigur in Wien enthüllt. Sohn ist zufrieden: "Ich finde ihn sehr getroffen"

Madame Tussauds - Peter Alexander verewigt © Bild: APA/Pfarrhofer

Ab sofort können Besucher im Wiener Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds auf Tuchfühlung mit "Peter dem Großen" gehen: Fast genau ein Jahr nach dem Tod Peter Alexanders ist am Donnerstagabend ein detailgetreues wächsernes Abbild des Schauspielers und Entertainers enthüllt worden. Das Ebenbild trägt einen Original-Anzug Alexanders. In der Hand hält er ein goldenes Mikrofon.

Bei der Präsentation der Figur war auch Alexanders Sohn, Michael Neumayer, mit dabei. Mit dem Ergebnis ist er zufrieden, lobte er: "Ich finde ihn sehr getroffen." Er, Neumayer, sei stolz, dass sein Vater "unter so vielen Berühmtheiten auch einen Platz gefunden hat". Er kündigte auch an, der Figur wieder einmal einen Besuch abzustatten: "Selbstverständlich, werde ich wieder herkommen. Ich werde auch in Wien zum Teil wohnen und da schaue ich sicher wieder vorbei, auf alle Fälle."

Präsentiert und enthüllt wurde die Wachsfigur vom Kabarettisten Viktor Gernot, der zunächst ein Fan und später ein Freund des Entertainers war. Er und sein Kollege, der Kabarettist Michael Niavarani, besuchten Alexander hin und wieder: "Und das durften zu dieser Zeit nicht mehr so viele, weil da war er schon im Ruhestand. Und er hat sich ja sehr bewusst zurück gezogen gehabt."

Gernots Erinnerungen an Peter Alexander
Gernot erinnerte sich: "Wir zwei Kasperln haben die Freude und Ehre gehabt, ab und zu zum Kaffee oder zum Mittagessen vorbeischauen zu dürfen und mit dem Peter zu plaudern, gemeinsam zu speisen, ein Schnapserl zu trinken, gemeinsam zu musizieren, sich Anekdoten zu erzählen."

Peter Alexander, der am 12. Februar 2011 im Alter von 84 Jahren gestorben ist, begeisterte Zeit seines Lebens in mehr als 50 Filmen, 40 TV-Shows und 600 Gastauftritten, mit zahlreichen Theaterrollen und rund 120 Platten. Von seinen Fans wurde er liebevoll "Peter der Große" genannt. Alexander ist der mittlerweile 29. österreichische Prominente, der in der Wien-Dependance von Madame Tussauds zu sehen ist.