Menschen von

Robert Kratky verpasst Ö3-Wecker-Start

Warum der Moderator nicht pünktlich zu Sendungsbeginn da war

Robert Kratky © Bild: NEWS/Michael Appelt

Was war da los? Eigentlich sollte Robert Kratky um 5 Uhr früh auf Ö3 seine Hörer begrüßen, doch dem war nicht so. Doch stattdessen übernahm Kollegin Sandra König. Warum der Moderator zu spät kam.

Nein, er hat nicht verschlafen. Und er hat sich auch gleich bei den Ö3-Hörern entschuldigt und eine Erklärung abgeliefert. Wochentags läuft von 5:00 bis 9:00 Uhr die Morgenshow, die Kratky moderiert. Doch der 42-Jährige hat sich ausnahmsweise verspätet.

Aber gleich nach dem ersten Lied war er zur Stelle. Auf dem Weg in die Arbeit ist der berufsbedingte Frühausteher auf der S5 in Fahrtrichtung Korneuburg in eine Polizeikontrolle geraten. Zwar waren die Beamten äußerst freundlich, aber sie kosteten ihm ein paar Minuten - die er dann natürlich zu spät zur Arbeit kam.

Kommentare

Tipp: Rechtzeitig aufstehen bzw. wegfahren. Dann brauch man auch nicht zu rasen. ;-)

*sie kosteten ihN ein paar Minuten

Seite 1 von 1