Gabaliers Liebe von

Silvia Schneider keine "Yoko Ono der Volksmusik"

TV-Moderatorin sucht gemeinsames Nest mit Andreas Gabalier in Österreich

Gabaliers Liebe - Silvia Schneider keine "Yoko Ono der Volksmusik" © Bild: imago stock&people

Die Suche nach einem gemeinsamen Nest wird für Volksmusiker Andreas Gabalier und seine Freundin, die TV-Moderatorin Silvia Schneider, nicht einfach.

Es werde "wohl eher schwierig, einen steirischen Bergbauernbua umzusiedeln", sagte Schneider der "Bunten". Gabalier wohnt noch in Graz, Schneider lebt in Linz.

Es habe wohl keinen Sinn, den Musikstar von Graz wegzulocken, vertraute die 32-Jährige der Zeitschrift an. "Ich glaube, dann wäre auch die ganze Steiermark gegen mich, und ich möchte wirklich nicht die Yoko Ono der Volksmusik sein." Die Künstlerin Yoko Ono hatte in den 70er-Jahren den Hass zahlreicher Beatles-Fans auf sich gezogen, die sie für das Auseinanderbrechen der Band verantwortlich machten. Sie seien jedenfalls "total verliebt und wahnsinnig glücklich", sagte Schneider.

Silvia Schneider
© imago/Future Image

Kommentare