FPÖ von

Straches "Asyl-Lügen"

SOS Mitmensch kritisiert FPÖ-Chef scharf - Vilimsky kontert

FPÖ - Straches "Asyl-Lügen" © Bild: APA/Schlager

SOS Mitmensch und die FPÖ liefern sich einen weiteren Schlagabtausch über das Thema Asylwerber. Die NGO wirft FPÖ-Chef Strache vor, auf dessen Facebook-Seite "Asyllügen" zu verbreiten. Bei den Blauen spricht man von "gewohnt unqualifizierten Anwürfen".

Hintergrund des Streits: Strache hatte ein Bild mit dem Titel "Österreicher in Not" auf dem Sozialen Netzwerk veröffentlicht, das das Einkommen einer achtköpfigen Asylwerberfamilie weit über dem Durchschnitt einer fünfköpfigen Facharbeiterfamilie darstellt. Der Inhalt dieses Bildes sei eine dreiste Lüge, empört sich der Sprecher von SOS Mitmensch, Alexander Pollak.

Die Reaktion der FPÖ? Sie bestreitet das nicht, nennt die Vorwürfe aber "gewohnt unqualifizierte Anwürfe eines Herrn SOS-Pollak", so FPÖ-Generalsekretär Vilimsky.

Reiche Asylwerberfamilie?
Laut der Darstellung auf der Strache-Facebook-Seite erhält die Asylwerberfamilie über 3.500 Euro pro Monat, während eine andere, beispielhaft genannte Familie etwa 1.600 Euro verdient. Strache postete zu dem Bild unter anderem: "Warum sollen da Asylmissbraucher, welche sich das 'heilige Asylrecht' unredlich erschlichen haben, unser Land freiwillig verlassen?" Das Bild soll bereits im September 2011 auf Facebook kursiert sein, SOS Mitmensch "vermutete damals Neonazikreise hinter der Verbreitung der Asyllüge".

Pollak findet es "unfassbar", dass der FPÖ-Obmann "das Netz mit Lügen über den 'Reichtum' von Asylsuchenden infiziert". Er forderte alle "demokratisch agierenden Parteien" dazu auf, "sich umgehend von dieser Hetze zu distanzieren". FPÖ-Generalsekretär Vilimsky warf SOS Mitmensch daraufhin vor, dass "diverseste Asylanten-Hilfsvereine glänzende Geschäfte mit dem Asylbetrug machen" würden und "bemüht seien, Feindbilder aufzubauen, um von ihrem schmutzigen Geschäft auf dem Rücken der Existenz der Flüchtlinge abzulenken". SOS Mitmensch kritisierte daraufhin die fehlende Entschuldigung der FPÖ und nannte die Partei "klare Nummer eins bei falschen Behauptungen zum Asylthema".

Kommentare

mfp7764 melden

Also lässtert doch nicht über unseren zukünftigen bundeskanzler ;-)).er spricht aus was viele leute denken und damit kommen die wenigsten klar.aber mal erlich is doch egal ob,rot,schwarz,grün oder was weis ich es sind doch alle zum vergessen.

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@mfp7764 Ja ja, ich sags ja immer...man kann nur den Internet Poster: PastorPeitl wählen... ;-)...und von seinem Nachnamen sollte man nicht auf seinen Charakter schließen!!! *grins

melden

Re: Also Soviele dumme Leute haben wir gar nicht, die das denken, was der Rechenkünstler ausspricht.

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@sensor ...stimmt a wieder... weil viele im österreichischen Volk leider zu blöd zum DENKEN sind...meine Wenigkeit eingeschlossen *grins ... ob das am Nichtvorhandenen Schulabschluss liegt?? Keine Ahnung...vielleicht sollt ich den Kurz fragen...

melden

Der \"durchgeknallte Zahntechniker\"! Daimagüler in den SN. 20.02. Angenommen Strache hat nicht gelogen (lügen heißt bekanntlich bewusst die Unwahrheit sagen), sondern aus Dummheit falsch gerechnet oder eine falsche Rechnung der rechtsextremen Arbeitsgemeinschaft[...] aus Dummheit nicht erkannt, dann wird er einen Nachhilfelehrer brauchen, der ihm die Hauptschulkenntnisse im Fach Rechnen wieder in Erinnerung ruft.
Hat er jedoch gelogen und absichtlich falsche Zahlen verbreitet , dann gehört er als Politikverluderer wegen Verhetzung vor Gericht. Solche Typen sind in der Politik entbehrlich. Der Wotan soll ihm dann zusätzlich den Hintern verbläuen!

mfp7764 melden

Re: Der \\ dann sind ja e alle politiker entbehrlich.

melden

Wieviel... Geld Asylbewerber unter dem Strich erhalten ist nur zweitrangig. Im Gegensatz zu jemandem der z. B. 30 Jahre arbeitete und einzahlte bekommen Asylbewerber trotzdem mehr. Da braucht man sich gar nichts vorzumachen.

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@zombie69 stimmt...wie ich noch Asylwerber war hab ich monatlich 2 Packer Tschik, 6 Bier und damals noch in Schilling...45.000,- pro Monat für mich und meine Frau erhalten!! :-) Mein Gott, war das noch eine gute Zeit...

Blaumeise Nachdem er in letzter Zeit ein bisschen zu oft ins braune Fettnäpfchen getreten ist, versucht es die kleine Blaumeise wieder mit ihrem Lieblingsthema und lügt dabei - wie könnte es anders sein - das Blaue vom Himmel.
http://gedaunknsplitta.blog.de

melden

Kommentar zu Strache Mehmet Daimagülers Kommentar:

"Strache ist ein Problem für Österreich. Sie müssen sich fragen, ob sie von einem durchgeknallten Zahntechniker an der Nase herumgeführt werden wollen".
(Bericht von Alexander Barrach in: SN, "jeder muss sich integrieren, 20. Februar 2012, S.6).

Deimagüler, erster türkischstämmiger Abgeordneter im deutschen Bundestag, machte als Türke das beste Deutsch-Abitur seiner Schule, Unternehmensberater und Rechtsanwalt, 44 Jahre alt, studierte Jura, Volkswirtschaft und Philosophie in Bonn, Kiel, Witten, Harvard und Yale.
2005 kürte ihn das World Economic Forum zum "Young Global Leader".

Das umgangssprachliche "durchgeknallt" wird vom Duden als "exaltiert" mit der Bedeutung überspannt, aufgeregt, sich hysterisch erregen, sich überschwänglich benehmen, übersetzt.

melden

Re: Kommentar zu Strache Was wollen Sie uns damit sagen, wenn ein ohne zweifel intelligenter Türke sagt, dass Strache "durchgeknallt" ist? Intelligente Mensche gibt es in jeder Nation dieser Erde und Intelligenz hat nichts mit der Herkunft zu tun. Schauen Sie sich bei uns den Muzicant an. Der hat z.B. gesagt, dass Kreisky - selbst Jude - der größte Antisemit ist. Der ist auch Akademiker. Ist er deswegen gescheit? Schauen Sie sich die Alev Korun im Parlament bei den Grünen an. Die hat auch einen akademischen Titel (Mag.a.) und ist doch eine der dümmsten und verbohrtesten Verfechterinnen der Ansicht, dass Österreich ein Land mit Ausgrenzungstendenzen gegenüber Ausländern ist. Diese Tendenzen gibt es - wenn überhaupt - in jedem Land und das ist nicht spezifisch auf Österreich zu münzen. Was also wollen Sie uns mit Daimagüler sagen?

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Re: Kommentar zu Strache...@kickoff Ja ja, da sieht man s wieder...schimpfen über die Kultusgemeinde...den anderen den akademischen Titel neidig sein und obendrein noch Leistungen von türkischstämmigen Abgeordneten herunter spielen, die sich in ihrer Heimat politisch einbringen... typisch @kickoff... :-)

clauw melden

Re: Kommentar zu Strache Na ja ! Frage : kann der Hr. Daimagülsers einem Zahntechniker das Wasser reichen. Frag mich auch was dieser Zahntechniker auf einem "angesehenen Akademiker - Ball "macht( laut eigener Einschätzung)..

melden

Die Einseitigkeit von War-Lord Da sieht man es wieder! Wenn man KRITIK an der Kultusgemeinde übt, dann ist das SCHIMPFEN und sei die Kritik noch so berechtigt! Wenn die ganze Zeit über Strache gelästert wird, dann ist das berechtigte KRITIK. Armer War-Lord. Wenn ihm keine objektive Kritik mehr einfällt, dann wird er unobjektiv. Übrigens - ich habe keinen Grund, auf Akademiker "neidig" zu sein, da ich selbst Akademiker bin. Macht aber nichts War-Lord - die Verzweiflung, wenn man keine sachlichen Argumente mehr hat, läßt oft eigenartige Blüten treiben. Jetzt werden Sie sicher sagen, dass ich hochmütig bin weil das Ihr einzige Argument ist, das noch übrig geblieben ist. So gesehen schlagen Sie argumentativ um sich wie ein Ertrinkender und sind so für mich kein Gesprächspartner mehr. Alles klar War-Lord?

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@kickoff...der Unbelehrbare :-) Nun ja, lieber @kickoff... Akademiker hin oder her... in meinen Augen sind Sie ein verbissener uneinsichtiger mit seinem tiefsten Inneren ringender Mensch, der nicht einsehen will oder kann, dass ich ihm in zweierlei Hinsicht überlegen bin...1. stecke ich ihre verzweifeltn Versuche mich zu diskreditieren locker weg...und 2. gilt soeben GESAGTES :-)

melden

@War-Lord Sie sagen völlig richtig .. in meinen Augen sind Sie...! Damit ist Ihre Aussage nichts wert, weil von Hass und Unobjektivität getragen. Ihre persönlichen Angriffe disqualifizieren sich von selbst. Sie sind nämlich genau das, was Sie mir vorwerfen, nämlich VERBISSEN; UNEINSICHTIG DISKREDITIEREND und und... Sie versuchen nur, mir IHRE negativen Eigenschgaften anzudichten. Allein Ihr Nick "War-Lord" zeigt, welch Geisteskind Sie sind. Weit unter meiner Würde, weil ich normaler Weise mit Leuten, deren IQ nahe der Nulline dahinsiecht, nicht spreche. Ich habe mir nur gedacht, dass man manchmal erbarmen mit so armen Menschen haben soll, wie Sie einer zu sein scheinen. Aber das bringt nichts. Man soll ein gewisses Nieveau auch im "Erbarmungsfall" nicht unterschreiten. Das mache ich ab sofort nicht mehr Aus und Ende!

melden

Re: Kommentar zu Strache Fehlerberichtigung: Niveau, Nulllinie

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

...an meinen liebgewonnen Freund @kickoff... @kickoff...Lassens mich Ihnen einen Rat mit auf Ihren weiteren frustreichen Lebensweg geben: "Lass dich nie mit IDIOTEN ein. Zuerst ziehen sie dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dort mit ihrer Erfahrung!" :-) ...Aber ich mach Ihnen trotzdem ein "Friedensangebot"... gucken Sie sich mal im Kultur-Teil von news.at das Video vom "Oesi-Buam" an... vielleicht lindert das ja ein wenig Ihr Seelenheil ;-)

In dem Korruptionssumpf wo die FPÖ (von Scheuch bis Königshofer) ganz tief steckt muss halt wieder einmal der Asyllant als Ablenkung herhalten. Das laute Schweigen des Herrn Strache zum wirklich organisierten Verbrechen (Kärntner Landesbank bis Telekom) ist bezeichnend für seine Partei.......

Ignaz-Kutschnberger

@ausländerin... sorry, hab den Kommentar von erst bissl verspätet gelesen... nein, bin kein BEZAHLTER Provokateur...ich mach das im Gegensatz zu einigen unbeholfenen FPÖlern ohne Honorar!! :-) Alles Liebe nach Tschechien PS: Würd ich dafür Geld verlangen, könnten sich das die Linken vermutlich gar nicht leisten bei meinen Preisen...

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@MyHomebound... Auch du als "Spät-Berufener" wirst noch früh genug draufkommen, dass ich mit meinen Behauptungen und Berechnungen durchaus RECHT habe... aber wie heißt es so schön...besser spät als NIE!! In diesem Sinne alles Liebe und alles Gute...man liest sich bei neueren aktuelleren Beiträgen von news.at wieder ;-)

melden

Re: @MyHomebound... Hi War-Lord. Ich habe jedenfalls soviel Schulbildung meinen Mitmenschen mit Achtung zu begegnen und vor allem wenn ich SIE nicht kenne mit DU anzusprechen, was ich von IHNEN nicht behaupten kann

melden

Re: @MyHomebound... sorry sollte natürlich heißen, daß ich meine Mitmenschen, welche ich nicht kenne NICHT mit DU ansprechem das verbietet mir meine Schuldbildung und die Achtung vor dem Anderen

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Re: @MyHomebound... Schau...eigentlich könnt ich dich ja auch jetzt per-SIE ansprechen, aber mittlerweile bist mir so ans Herz gewachsen und ich find dich echt sympathisch... Nun gut, extra für dich nochmal... was genau checkst du bei den Berechnungen jetzt nicht?? Helfe ja gerne weiter wenn ich kann, weil ist ja vielleicht auf den ersten Blick nicht immer gleich alles so einfach zu verstehen... Also, wie kann ich helfen??

melden

Re: @MyHomebound... Im Internet sind alle per-du, da sich eh alle nur mit Fake-Namen und nicht ihren echten anmelden. Ich nehme nicht an dass du wirklich "MyHomebound" heißt ;-)

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@alex2345 ...so ist es...Na ja, mir persönlich ist es ehrlich gesagt ziemlich egal ob jetzt einer DU oder SIE Arsc* zu mir sagt *grins... das Endresultat bleibt nämlich das gleiche ;-) Außerdem so scheinheilige per Sie Sachen interessiern mich nicht...weil ich denk wenn jemand was zu sagen hat, dann ist s mir lieber, er/sie sagts direkt und redet nicht so scheinheilig um den heißen Brei... also wie gesagt, ob mich jemand per Du oder per Sie anschreibt ist mir Schnulze...aber das kann ja jeder handhaben wie er/sie will...und ich hoffe der ein oder die ANDERE fühlt sich nicht in seiner/ihrer Ehre gekränkt, wenn ich auch dann mitunter per DU schreib ;-) ...aber ich hab halt meinen Vater auch per Du angesprochen und nicht per Sie!

melden

Klar haben Asylbewerber mehr Einkommen als Einheimische. Das ist nun wirklich eine alte Geschichte. Dazu kommt das Asylbewerber auch vor Gerichten, Sozialämter etc. bevorzugt behandelt werden. Von Gratiswohnung etc. ganz zu schweigen.

melden

Re: Klar Gratulation Mr. "War-Lord"! Ich begrüße Sie auch als Unwissender! Die Adresse "stopptdierechten" allein sagt schon aus, dass Sie ein Linker und damit auch einseitig informiert sind. Das ist halt das Problem. Die Rechten glauben die Wahrheit für sich gepachtet zu haben und die Linken - wie Sie einer zu sein scheinen - eben auch. Die Wahrheit aber liegt irgend wo in der Mitte und auch Sie scheinen nicht nicht in der Lage zu sein, sich Informationen zu beschaffen, die sachlich und objektiv sind. Also Sie Unwissender - hat mich gefreut Ihre Bekanntschaft gemacht zu haben. Ihr Informationsstand scheint nur von links zu kommen und ist damit genauso eingeschränkt wie der der Rechten! Das Problem ist nur, dass beide Seiten glauben die Weisheit mit der Schöpfkelle gefressen zu haben und doch nichts wissen!

melden

Re: Klar Der Link kam von mir weiter unten bereits. Und ich habe den gefunden weil ein Freund von mir den Link von Öllinger geshared hat.

melden

Re: Klar Hi zombie69: Das sind alles wahre Argumente, DIE will aber War-Lord NICHT hören! Er geht ja auch auf meine Post nicht ein sondern bringt meine Meldung in SEINEN WORTEN aus dem Zusammenhang gerissen. Ich kann seine Zahlenangaben LEIDER nicht widerlegen, da ich keine aktuellen Unterlagen zur Hand habe, aber seine Zahlen sind auch nicht korrekt.
Ich las aber vor kurzem in einem Printmedium, daß es ein ganz schöner Patzen an Euro, pro Person und pro Tag ist. Dazu kommt noch Frei Fahrt auf der Lokalbahn, freie Kost und Logie im Lager und in den betreffenden Unterkünften...

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@kickoff... Im Gegensatz zu manchem Rechengenie von der FPÖ kann ich zumindest schon noch bissl rechnen...und wenn du dein Hirn, soweit vorhanden, auch mal bissl einsetzt und den Rechenstift nimmst, wirst sehen, dass diese angeblichen "LINKEN" doch mit ihrer Rechnung näher an der Wahrheit liegen also diese Lichtjahre entfernten futuristischen Rechenbeispiele von einigen Mathe-Genies der FPÖ!! ;-) Tust halt mal objektiv recherchieren...gibt ja noch Ämter und Behörden in Österreich die gewissen Gesetzen unterliegen und Ansprüche und Anspruchsvoraussetzungen auch öffentlich zugänglich machen... dieser Hinweis mit der Seite "stopptdieRechten" war ja nur mal ein kleiner Denkanstoß in die RICHTIGE RICHTUNG *grins... Kann a nix dafür wenn die FPÖ zu blöd zum RECHNEN ist, oder??

melden

Re: Klar Hi zombie69: Keine Angst, Lesenkönnen allein tuts auch net, wie man beim Lord sieht.
Er kanns anscheinend net anders.

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@kickoff ...die 499igste *grins Hör mal, ich hab dir ja ein faires Angebot gemacht...nachdem du "meinen" Berechnungen auch nicht über den Weg traust, hab ich dir ja vorgeschlagen dich objektiv zu informieren...versuchs mal über "google und Asylwerber Ansprüche" oder so ;-) ... Ich kann nur sagen was meine MINDESTSICHERUNGS-Berechnungen weiter unten anlangt, da kannst mir schon vertrauen... ;-) und ich frag mich warum ich die ganze Arbeit für einen 9.000,- Euro verdienenden "nicht-amtsführenden" Stadtrat für Soziales von der FPÖ erledigen soll, nur weil dieser scheinbar nicht weiß dass es schon 2 Jahre Mindessicherung gibt, diese aber bei Rechenbeispielen auf facebook von der FPÖ überhaupt nicht berücksichtigt werden!! Frag diesen Typ mal, ich bekomme ja keine 9.000 Euro monatlich fürs NIX-Wissen und NIX-Tun ;-)

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

... Sorry...war vorhin nicht an die Adresse @kickoff...sondern an @MyHomebound...der mir unterstellt ich liefere keine RICHTIGEN aktuellen Zahlen... ;-)

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Brave an die FPÖ...na endlich mal halbwegs richtig gerechnet!! Na schau an...gibt ja doch noch ein paar Leute bei der FPÖ die rechnen können...die letzte Aufstellung von 2.056 ein alleinverdienender Österr. mit 6 Kindern und eine Asylwerberfamilie mit ebenfalls gleichem Einkommen...weil diese Pseudo-Einmalkosten von 400 Euro wegen psychischer Betreuung wollen wir der Fairness halber jetzt bitteschön auch mal weglassen...weil sonst müsst man dann der österr. Familie womöglich Zahnbehandlungskosten für die 3. in Rechnung stellen oder auf die Idee kommen dass die Alte vom Österrr. vielleicht auch was hackeln könnt.. ;-) Somit auf beiden Seiten rund 2.050 monatlich!! Brav Brav!! Nur noch eine Bitte...könntets mir das jetzt auch noch mit Mindestsicherung ausrechnen!!!! Und dann wären wir bei des Pudels-Kern!! ;-) Weil glaub da kommen wir jenseits der 2.500

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

... Dann kommen wir nämlich drauf, dass NIX-Hackeln wollen oder "können" und 5,6,7 oder 8 Kinder haben und MINDESTSICHERUNG in Österreich jahrelang kassiern dann proportional weitaus mehr belohnt wird, als wenn 1 Familienvater jahraus-jahrein arbeitet und seine Frau bei maximal 3 kleinen Kindern daheim ist!!! ;-) ...Und dann sind wir eigentlich dort, wo wir hingehören mit unseren Berechnungen... weil nochmal die Grundversorung für Asyl-WERBER!! (von Caritas!) ist ok...aber ob eine jahrelange MINDESTSICHERUNG und derlei hohe Familienbeihilfen für ein 5.,6.,7. und 8. Kind gerechtfertigt sind steht auf einem anderen Blatt Papier!!! Und nochmals...ein Asyl-WERBER bekommt lediglich Grundversorgung, noch keine MINDESTSICHERUNG vom Sozialamt..ein feiner aber kleiner Unterschied!!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

... Und für Ansprüche zB auf Arbeitslosengeld hat man ja quasi irgendwann mal schon eine Leistung erbracht...bei MINDESTSICHERUNG hat man noch keine bzw. zu wenig Leistungen erbracht...somit sollte man wenn man MINDSTSICHERUNG bekommen möchte, eventuell auch bereit sein, dafür was zu leisten...sprich: eine gewisse ARBEITSLEISTUNG für die Allgemeinheit erbringen... Weil für 40 Wochenstunden bekommt man auch erst dann am Monatsende ein dementsprechendes Gehalt nachdem man seine Arbeitsleistung erbracht hat!! Und nicht weil man jetzt zufällig zB Rumäne ist und sich vor 5 Jahren mal in Österreich hauptgemeldet hat, zwischenzeitlich aber eh nur paar Tage hier zum Geldbeschaffen hier verbracht hat, dann auch noch mit MINDESTSICHERUNG belohnt werden ;-)

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Für die FPÖ hier mal eine Rechnung mit MINDESTSICHERUNG! ;-) Anderes Rechenbeispiel: Familie mit 5 miderjährigen Kindern...in Österreich nie einen Finger krumm gemacht...efüllt allerdings Anspruch auf Mindestsicherung, da entweder Staatsbürgerschaft oder EU-Bürger und seit 5 Jahren hier im Land gemeldet, oder Daueraufenthalt vorliegt... Volljährige Einzelpersonen erhalten rund 800 Euro monatlich...Verheiratete erhalten gemeinsam rund 1.200 monatlich... minderjährige Kind rund 200 Euro pro Monat. Somit bei Annahme Vater, Mutter und 5 minderjährige Kinder...Anspruch etwa 1.200 + 1.000 für Kinder = in Summe etwa 2.200 Euro monatlich!! Zusätzlich noch Familienbeihilfe für 5 Kinder und verbilligte Fahrscheine... arbeitende Familie gemeinsamer Gehalt bei rund 40 Stunden wöchentlicher Arbeit am Monatsende Netto etwa 2.300,- EURO plus Familienbeihilfe!!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

... Annahme bei arbeitender Familie ebenfalls 5 minderjährige Kinder...jedoch NULL-Euro- Anspruch auf Mindestsicherung und verbilligte Fahrscheine gegeben, da die "dumme" arbeitende Familie um etwa 100 Euro monatlich die berechneten Anspruch auf Mindestsicherung übersteigt!! ...Meine Frage: Wird man in Österreich bestraft wenn man brav arbeitet?? Ist es besser nie gearbeitet zu haben und trotzdem Mindestsicherung zu kassieren...Unterschiedsbetrage zwischen beiden Familien rund 100,- pro Monat zwischen brav ARBEITEN und NIX-Hackeln und möglicherweise noch nie was in Österreich gehackelt haben und obendrein noch billige Fahrscheine bekommen ;-)

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

... Übrigens an die Rechenkünstler der FPÖ...lässt lieber das Rechnen nächstes Mal den "www.stopptdierechten.at" machen *grins...glaub die können das besser...obwohl ich hier auch vermute, dass auf der linken Seite möglicherweise Familienbeihilfe bzw. Kinderbetreuungsgeld vergessen wurde...aber sei mal dahingestellt, weil bin mir da nicht sicher ab da nicht irgendeine Änderung 2006 war und Asylwerber seither nicht mehr Familienbeihilfe und so bekommen...

melden

Re: Brave an die FPÖ...na endlich mal halbwegs richtig gerechnet!! Was macht man, wenn man mit der Rechenkunst Adam Rieses auf Kriegsfuß ist? Man macht in seinem Privatberuf Pleite und flüchtet in die Politik. Voraussetzung: das nicht unbedingt "Hirnkastlgesteuerte Mundwerk" ist besser geölt als der Rechenstift.

melden

..die 499ste.... Na War-Lord, schön langsam verlieren SIE aber den Überblick, über Ihre Litaneien

11529313 melden

Re: Brave an die FPÖ...na endlich mal halbwegs richtig gerechnet!! @MyHomebound

Aufgefallen ist hier nur eines. Meine zwei Beiträge wurden sehr rasch gelöscht und War-Lord darf hier seine lustigen linken Tiraden loslassen und nichts wird gelöscht. Eigenartig dieses NEWS. Andere Meinungen werden umgehend gelöscht. hier sieht man wie linkslastig dieses NEWS geworden ist.

melden

@11529313 Es wird Ihnen hoffentlich nicht zum ersten Male aufgefallen sein, dass heir von NEWS mit den Postings Politik nach den Vorstellungen von NEWS gemacht wird. Da war doch ein Artikel über die Pensionierung von Muzicant eingestellt. Den durfte man auch kommentieren. Ich war der Erste und gleichzeitig der Letzte der kommentieren durfte. Mein Eintrag wurde - weil er sich kritisch mit Muzicant beschäftigte gelöscht und dann war wurde die Möglichkeit zu posten ebenfalls gelöscht. So ist das mit NEWS. Wer nicht postet, was NEWS wil,l wird gelöscht AUS und Ende. Das ist doch nicht neu.Genauso wird es hier mit diesem Eintrag passieren!

melden

Re: Brave an die FPÖ...na endlich mal halbwegs richtig gerechnet!! @ 11529313
Ihre Einträge wurden nicht gelöscht, die sind nur weiter unten, d.h. bei den ersten 25 Kommentaren nicht mehr sichtbar. Wenn Sie unten "alle anzeigen" anklicken, dann sind alle 111 Kommentare zu lesen und Ihre drei sind da auch dabei.

Seite 1 von 4