Menschen von

Dagmar Koller: "Mit 80
"starte ich nochmal durch"

Menschen - Dagmar Koller: "Mit 80
"starte ich nochmal durch" © Bild: Matt Observe

Wer Dagmar Koller wenige Tage vor ihrem 80. Geburtstag trifft, erahnt rasch das Geheimnis der Junggebliebenen: Sie begegnet dem Leben mit Freude, Disziplin und Mut zu immer neuen Aufgaben.

Die Absätze der High Heels messen eindrucksvolle zehn Zentimeter. Dagmar Koller dreht sich darin mit eleganter Leichtigkeit. Beim Fotoshooting sitzt jede Pose, und das Strahlen der zierlichen blonden Frau zeigt: Sie ist für die Bühne geboren. "Das war mein erklärtes Ziel", wird sie später davon erzählen, wie der Weg auf die Theaterbühnen sie aus einer Kindheit in bescheidenen Verhältnissen ins Rampenlicht und rund um die Welt führte. Wenn sie lächelt, wird ihre Zufriedenheit spürbar - mit sich und diesem Leben, das sie am 26. August ihren 80. Geburtstag feiern lässt. Die Feierlichkeiten und Ehrungen zu diesem Anlass freuen sie.

An die Zahl muss sie sich erst gewöhnen. Die sei ein Schock gewesen, sagt sie, denn in den vergangenen Jahren hat die Umtriebige keinen Gedanken daran verschwendet: Urlaube in Sansibar, Zeit im Ferienhaus in Portugal und Unternehmungen mit Freunden hielten sie ständig beschäftigt. "Ich fühle mich noch immer herrlich, nur die Zahl 80 ist so hässlich. Mit 79 hab ich zum ersten Mal begonnen, darüber nachzudenken. Da ist mir erst aufgefallen: Oh Gott, jetzt geht's aber schnell", bringt sie ihre Gefühle zum runden Geburtstag auf den Punkt.

Den kompletten Beitrag lesen Sie in der aktuellen Printausgabe von News (34/2019)!