Ging "Zorro" fremd?

Latino-Star soll seine Frau Melanie Griffith mit junger Blondine betrogen haben

Ob sie noch gemeinsam ihren 16. Hochzeitstag im Mai feiern, steht in den Sternen. Denn das Hollywood-Traumpaar Antonio Banderas und Melanie Griffith könnte kurz vor dem Aus stehen. Der Grund: Der einstige sexy „Zorro“ soll seine Frau betrogen haben.

von
Antonio Banderas - Ging "Zorro" fremd?

In einem Nachtclub im mexikanischen Cancun soll es passiert sein. Antonio Banderas besuchte dort den Nachtclub Congo Bongo, um mit einer jungen Blondine zunächst Augenkontakt aufzunehmen. Aus dem Augenkontakt wurde ein Tanz und danach noch mehr in einer dunklen Ecke des Clubs, wie das australische Magazin „Woman’s Day“ berichtet.

Dort erzählt eine mutmaßliche Augenzeugin, dass sich der Schauspieler und die Blondine mehrmals geküsst haben sollen. Danach verließen die beiden gemeinsam den Club. Währenddessen soll Gattin Melanie Griffith gemeinsam mit der Tochter Stella in Los Angeles gewesen sein. Ob sie Grund zur Sorge hat? Es ist zumindest nicht das erste Mal, dass Banderas als Fremdgänger entlarvt wird. Schon im Februar floh er vor Fotografen, die ihn Arm in Arm mit einer anderen ablichteten…