Ratgeber von

Businessplan für Durchstarter

Immer mehr Österreicher machen sich selbständig - so gelingt der Schritt

Ein Mann und eine Frau in einem Café © Bild: iStockphoto.com

Die Vorteile ein Unternehmen zu gründen liegen auf der Hand: Man kann endlich seinen kreativen Ideen freien Lauf lassen oder realisiert eigene Arbeitsvorstellungen, wie freie Zeiteinteilung. Trotz zahlreicher Hürden, die es zu meistern gilt - von Investitionen über Risikoabsicherung bis zum Marketing - lassen sich in Österreich von Jahr zu Jahr mehr Menschen von ihrem Weg in die Selbstständigkeit nicht abhalten. Wir haben die besten Tipps für Durchstarter.

THEMEN:

Unternehmen: Beschreiben Sie Ihre geplante Firma - Name, Rechtsform, Gesellschafter bis zum Standort.

Produkt oder Dienstleistung: Erklären Sie detailliert Ihre Geschäftsidee und damit verbundene Nutzen für künftige Kunden.

Markt und Branche: Wie groß ist der Markt im geplanten Gewerbe? Welche Trends sind erkennbar? Wie ist die Nachfragesituation abzuschätzen? Wen schätzen Sie als Ihre Hauptkonkurrenten ein? Wie wollen Sie sich gegen Mitbewerber durchsetzen? Welche Vorteile erwarten Sie sich vom geplanten Standort?

Marketing: Vorstellungen zu Verkauf, Preisgestaltung, Werbung, Vertrieb, Budget.

Finanzbedarf: Welche Eigenmittel können Sie einbringen? Listen Sie Kapitalgeber oder Förderungen auf. Tragen Sie Fixkosten-und Personalkostenplanung, inkl. Ausgaben der privaten Lebensführung für einen genauen Überblick ein. Stellen Sie Ein- und Ausgaben/Monat gegenüber.

Info über Gründer: Beschreiben Sie Ihren Werdegang, Ausbildung und bereits vorhandene Erfahrungen als Selbstständiger. Falls Sie Beteiligte haben, erklären Sie, wer für welchen Bereich zuständig sein wird. Wer sind die Mitarbeiter in Schlüsselpositionen?

Chancen und Risikofaktoren: Ehrlichkeit zählt! Erläutern Sie, welche Gefahren Sie in der Umsetzung Ihrer Ideen sehen und - vor allem - wie Sie versuchen möchten, diese zu minimieren.

Zusammenfassung: Zum Schluss nochmals alles kurz bündeln. Es soll für den, dem das Konzept vorgelegt wird, animierend wirken, sich näher mit Ihrem Konzept zu beschäftigen - Kernaussagen des Businessplans, Schlüsselzahlen und Zielsetzungen dabei hervorheben.

Kommentare