Schneiders Rat von

Klartext reden

Zur eigenen Meinung stehen

Schneiders Rat - Klartext reden © Bild: Privat

In unserer Erziehung haben wir alle, oder zumindest viele von uns - wobei bei einigen Kollegen bin ich mir da nun doch nicht so sicher - gelernt, immer höflich zu sein. Wir haben uns von Lehrern schimpfen und manches Mal sogar vor der Klasse lächerlich machen lassen und dadurch sukzessive gelernt, uns unterzuordnen. Stets freundlich lächelnd und möglicherweise sogar mit Kopfnicken. Und so kam es, dass wir als Erwachsene nie wirklich gelernt haben, unsere eigene Meinung zum Ausdruck zu bringen und in Situationen, in denen wir uns nicht wohlfühlen, Klartext zu reden. Das kann etwa eine Kollegin sein, die uns das Leben schwer macht, ein Mann, der sich stetig weigert, den Müll hinauszutragen (weil er ja ohnehin weiß, dass es trotzdem gemacht wird), ein Chef, der sich immer wieder im Ton vergreift oder sogar unsere Ideen als seine eigenen verkauft. Diese Liste könnte ich jetzt noch unendlich weiterführen. Will ich aber nicht, weil es keinen Sinn macht, über Sachen zu sprechen, die zwar bis dato so waren, ab sofort aber nicht mehr so sein werden.

Durchsetzungsstärke kann man nämlich lernen. Altersunabhängig! Wichtig ist dabei "nur", dass Sie zu sich selbst stehen und Ihre Meinung klar und bestimmt, aber auch charmant verpacken. Sie müssen dabei authentisch bleiben. Wenn Sie die Dinge, die Sie anderen sagen möchten, auf Grund Ihrer eigenen Unsicherheit in dieser Situation zu forsch formulieren, kann der andere wieder nichts damit anfangen. Er wird wahrscheinlich gleich forsch reagieren - was Sie möglicherweise wieder verunsichern könnte. Sagen Sie das, was Sie sagen wollen, bestimmt, aber charmant. Bringen Sie klar zum Ausdruck, mit welchem Verhalten Sie nicht einverstanden sind. Und ganz wichtig: Sagen Sie auch, warum. Denn nur so ist es für Ihre Mitmenschen greifbar, was Sie eigentlich ausdrücken wollen. Ein Beispiel: "Mit der Entscheidung bin ich so noch nicht einverstanden, weil " Probieren Sie's einmal aus. Sie werden sehen, es befreit ganz ungemein, zur eigenen Meinung zu stehen und Klartext zu reden. Die Schulzeit, in der wir uns von oben herab verunsichern lassen mussten, ist nämlich schon lange vorbei. Und das ist gut so. Heute bewegen wir uns alle auf Augenhöhe!

www.dr-sabine-schneider.at, facebook.com/gluecklicherleben