ORF-Sendung von

Das öffentlichrechtliche Schnuckelchen

Johannes Nussbaum. Wer ist der blonde Frauenliebling aus den "Vorstadtweibern"?

Vorstadtweiber Zoè Straub; Johannes Nussbaum © Bild: ORF/MR Film/Petro Domenigg

Johannes Nussbaum. Wer ist der blonde Frauenliebling aus den "Vorstadtweibern"? Ein 19-jähriger Mödlinger, der demnächst auch in Teil 2 des Kassenschlagers "Fack ju Göhte" mitspielt.

THEMEN:

Vermeintlich unschuldig und vermeintlich gerade einmal 16 Jahre jung. Und dann plötzlich eine Affäre mit einer um 25 Jahre älteren Frau: Johannes Nussbaum - im Echt-Leben 19 -spielt Österreichs derzeit wohl meist beachtete Fernsehrolle. In der neuen Erfolgsserie "Vorstadtweiber" gibt der blonde Lockenkopf einen Schüler, der sich von seiner Nachhilfelehrerin lieber in die Kunst der Liebe als in die Feinheiten der lateinischen Literatur einführen lässt. Dass eine öffentlich-rechtliche Serie so vergleichsweise freizügig gestaltet ist wie "Vorstadtweiber", ist für den Mödlinger erfreulich: "Ich finde es gut, dass sich der ORF etwas getraut hat. Natürlich schießt die Serie für einige Menschen übers Ziel hinaus - aber es ist auch gut, wenn ein Format aneckt und man darüber redet. Dass ein paar Nackte für so viel Gesprächsstoff sorgen, liegt auch daran, dass viele Leute in Österreich immer noch sehr konservativ sind."

Abgeklärte Ansichten

Eine Einstellung, die das Schnuckelchen vom Dienst nicht vertritt: "Auch wenn Sexszenen im Drehbuch gestanden wären, hätte es mich nicht gestört. Man kommt sich in solchen Momenten auch einmal näher und überschreitet mitunter seine Grenzen. Sex gehört zum Leben, es ist das Intimste, was man mit einem Menschen haben kann. Auch, wenn man es am Set nur spielt, ist mir immer wichtig, dass die Atmosphäre gut ist, ich mit meiner Spielpartnerin alles genau besprechen kann und sich beide wohlfühlen," plaudert der Twen und Frauenschwarm aus der Liebesschule.

Die ganze Story finden Sie im aktuellen NEWS in Ihrem Zeitschriftenhandel oder als E-Paper Version.

Kommentare