Song Contest 2012 von

Trackshittaz fahren nach Baku

Sie setzten sich gegen neun Konkurrenten - und vor allem Conchita Wurst - durch

  • Bild 1 von 30 © Bild: APA/Oczeret

    Österreich rockt den Song Contest

    Die Trackshittaz sind die glücklichen Gewinner: Sie vertreten Österreich dieses Jahr beim Song Contest.

  • Bild 2 von 30 © Bild: ORF

    Österreich rockt den Song Contest

    Mit ihrer an Deichkind angelehnten Performance überzeugten sie das Publikum und fahren nun nach Baku.

Österreichs Song Contest-Teilnehmer 2012 steht fest: Die Trackshittaz werden nach Baku fahren. Mirjam Weichselbraun, Andi Knoll und Robert Kratky suchten in der Show "Österreich rockt den Song Contest" nach dem Favoriten - und haben ihn gefunden.

Mit ihrem textreduzierten Song "Woki mit deim Popo" behaupteten sie sich in der Endrunde der zwei Besten gegen Kunstfigur Conchita Wurst mit ihrer Popballade "That's what I am" - denkbar knapp mit 51 zu 49 Prozent der Zuschauerstimmen. "Wir sind vom Land, wir sind wie Stiere. Der Stier liegt auch nicht einfach nur in der Mitte seines Geheges", erklärten die beiden Gewinner ihre energiegeladene Bühnenperformance, die sie erstmals im feinen Zwirn bestritten. Dennoch werde die Inszenierung für Baku modifiziert. "Ich wollte immer schon mal Bungeespringen auf der Bühne", zeigte sich Lukas Plöchl kreativ für weitere Vorhaben.

Conchita fährt privat nach Baku
"Die Jungs und ich waren uns beim Faktor Polarisierung sehr ähnlich", zeigte sich die Zweitplatzierte Conchita Wurst nach der Show versöhnlich. Sie überlege jedenfalls, nun privat zum Song Contest nach Baku zu reisen: "Dann liege ich am Strand und winke den beiden Jungs zu, die nur ein paar Stunden Schlaf hatten." Diese hätten aus ihrer Sicht jedenfalls alle Chancen zu gewinnen.

22. Mai ist der große Tag
Die Sieger Trackshittaz werden bereits am 14. Mai zur ersten Probe in Baku antreten. Am 22. Mai folgt dann das erste Semifinale , um sich für das große Finale am 26. Mai zu qualifizieren. Bei diesem zweiten Halbfinale muss sich Österreich gegen Albanien, Belgien, Dänemark, Finnland, Griechenland, Irland, Island, Israel, Lettland, Moldawien, Montenegro, Rumänien, Russland, San Marino, die Schweiz, Ungarn und Zypern behaupten. Nur zehn der 18 Teilnehmer erhalten hierbei ein Ticket für die abschließende Show in der großen "Kristallhalle", die eigens für den Song Contest errichtet wurde.

Schneider in Vorrunde ausgeschieden
Die übrigen acht Teilnehmer des Abends, so auch der NEWS.AT-Favorit Norbert Schneider , waren bereits in der ersten Ausscheidungsrunde vom Publikum ins Aus befördert worden.

Kommentare

Eduardo43
Eduardo43 melden

a Dillo @Rasso,Der Song ist super und bringt Stimmung...aber leider nur auf meinem scheisshaus.
dort brauch ich aber keine stimmung dort furze ich selber nach einem kasten bier das die erde bebt.
also wofür soll dieser bauernkram also herhalten.
naja vielleicht können ja die Mohammeln etwas damit anfangen ;-)

Rasso melden

Re: a Dillo Aber Ihr Kommentar hat noch weniger Niveau wie die Liedtexte von Trackshittaz

Popo Woki Traurig,traurig!Was ist aus dem Contest geworden.Egal wer oder was,ob ein Mann im Abendkleid oder eine Frau mit Bart ,die früher im Prater bei der Raritäten-Show aufgetreten wäre oder ein paar Würstchen auf der Bühne,die mit\'n "Popo Woki\'n". Es ist eine Schande für Österreich!!!Aber es wird ja so wie so über uns gelacht.Ich denke, dass wir da etwas verwechseln. Nicht der "Letzte" Platz ist Sieger sondern der "Erste". Wir sollten uns also nicht darauf spezialisieren LETZTER zu werden.Wir können mit dem Popo Woki so viel wir wollen,wir sind dort so wie so schon dort zu Hause.Ich kann verstehen, dass ein Künstler,der etwas auf sich hält,nicht mehr dort hinfahren möchte bzw. nicht damit verglichen werden will.

Warum der Song doch nicht so schlecht ist Stefan Raab, Gildo Horn, Alfred Preuer. Schon vergessen?

Die Lieder dieser Interpreten sind alle samt unter den Top 10 gelandet. Und waren diese Songs eine Offenbarung?

Nicht zu vergessen der Song vor ein paar Jahren von Finnland (Namen habe ich vergessen). War der besser?

Und besser als das \'Würstl\' ist der Beitrag alle mal. Nicht zu vergessen die Show die die beiden geboten haben.

Und mal ganz ehrlich. Wem gefällt ein schöner Po beim wackeln nicht?

Pisanachwuchs Ich glaube das der ORF vor dieser Kampfsinger einen Kniefall gemacht hat,denn im Radio vorauszusagen das wenn er wieder den 2.Platz gewinnt die Bühne zerstört.Solche Typen sollte man vorher untersuchen ob das so etwas im Ausland Österreich vertreten kann.Schade für die Veranstalltung die ihren Ursprung unter einem Anderen Titel begann. Aber was soll schon einem Plöchel anderes Einfallen als das er Mit dem Arsch wackeln will.
Mitstreiter die etwas von Musik verstehen sind leider die Verlierer aber von denen wird man auf kurz oder lang wieder etwas hören .Ob der Diesige Gewinner wieder in der öffentlichkeit ernst grnommen wird ist fraglich.

Wir verblöden... ... Jetzt spinnen wir Österreiche schon total!!!!! Wie kann man so eine SCHEISSSSE nur zum Songkompost lassen?! Da muss ich euch ehrlich sagen... die Wurst mag zwa ihren Vogel haben, aber sie hat tausendmal besser gesungen als Bauernfurzer! Obwohl im endefekt ist mir dieser Songkompost, Suppentalent und so mehr als WURSCHT. Naja, eigentlich ja nicht, aber dieses scheißfurzer Lied kann ja jeder...man braucht nur blöd in das Puplikum schreien WOKI MIT DEIM POPO das reicht uns Österreicher auch schon, so leicht sind wir unterhalten!

melden

Es wird immer schwieriger.... im Ausland zu sagen, das man Österreicher ist.

So etwas Hirnverbranntes habe ich noch nie gehört und hoffe, das bei der Darbietung in Baku der Strom für immer ausfällt. Herrgott, schmeiß Hirn auf die Österreicher, sonst wird noch mit Scheiße auf uns geworfen und das zu RECHT.

Kein Wunder das jeder Pisatest etc. noch schlechter ausfällt.

Die Entscheidung der jungen oberösterreichischen Bevölkerung so zahleich für dieses ultradumme Werk zu stimmen zeigt uns wo die Intelligenzbestien zu Hause sind.

Ö3 und den sonstigen ORF-Käse sehe und höre ich schon lange nicht mehr und wenn es so weitergeht werde ich zum Eigenschutz den Staat verlassen und auswandern, bevor alles hier den Bach runtergeht und meine Familie und ich mitgerissen werden......

melden

Re: Es wird immer schwieriger.... Es gibt auch positive Dinge. Die Jungs sind nicht so schlecht. Und ... wenn Du magst ... kannst Du ja auswandern. Da gehört aber mehr Mumm dazu, als hier wirklich super Leuten auf den Kopf zu gaggseln.

melden

Re: Es wird immer schwieriger.... @ AJWien

die positive Dinge kannst du an einer Hand abzählen die in die Kreissäge gekommen ist.....

Ja super Leuten.... das sagt alles aus..... mehr als "Woggi midn popo" kommt aus den weichen Gehirnen nicht raus ... Also einen SUPERGLANZLEISTUNG sowas zu Produzieren und noch besser die ganzen Leutchen, denen sowas gefällt, die habens alle drauf, weil intelligenteres an Text kann da wegen fehlendem Intellekt nicht mehr zwischen den Ohren aufgenommen werden.

melden

Re: Es wird immer schwieriger.... Da musst aber aufpassen wo du hinziehst ! Wir werden schon fast überall ausgelacht.

willswissen melden

Echt traurig........ .....was aus Österreich und dem Niveau der Menschen geworden ist.
Habe zufällig gestern die ZIB 24 gesehn und als ich erfahren habe, dass die zu diesem unnötigen Contest fahren, hat es mich fast von der Bank geworfen. War mir schon dieses ganze Theater um die/der Wurst absolut ungeheuer, aber das schlägt dem Fass den Boden aus. Ja, haben wir nicht andere Sorgen? Die Jugend wird echt (absichtlich) verblödet und wir "Alten" spielen da mit. Was erwarten wir uns dann noch von den Jungen?
Wer finanziert diesen Blödsinn überhaupt? Der ORF? Von unserer teuren Gebühr?
Oder der Staat? Von unserem Steuergeld? Das wir wahrlich besser verwenden könnten (damit meine ich aber nicht die Griechischen Banken).
Es ist eine erschreckende Zeit geworden !

melden

Re: Echt traurig........ Geh mal auf YouTube und gib die Griechenland Ablenkung ein. Viel Spass

heimop01 melden

PEINLICH So was is nur mehr peinlich, und tief. Was läuft in diesem Land nur alles falsch ?!?!?!?!?!
Bei diesen Typen muss man sich schämen Österreicher zu sein !!!
Nicht einen einzigen Punkt sollen die mit diesem Scheiss bekommen, hoffentlich fliegens in der Vorentscheidung raus !!!!!!!! Bis jetzt war ich absoluter Ö3 Fan, ab heute höre ich nur mehr Ö1........

melden

Re: PEINLICH Hast Du einen Vogel. Die Typen sind affengeil. Und dem Kratky ist es wurscht, ob Du hörst.

lawdy melden

I glaun i dram. Was ist den aus dem Songkontest geworden.Das man so ein Kasperltheater dort auftretten lässt.
Das ist Scheisse haben wir nix gscheits mehr in Österreich.Mit so einem Song kann man eher im Kasperltheater auftretten.Des is jo keine Musik das ist absolute SCHEISSE.
Schickts doch den Fendrich,Ambros oder die Christl Stürmer dort hin.Würd mich sdchon interressieren was sich ein Udo Jürgend da wohl denken mag wenn er so einen schmarn hört.
Da greifen sich ja die Affen im Urwald auf den Kopf,weil die sich auch denken was sind das den für zwei Irre.

harnof melden

Re: I glaun i dram. sie haben den song contest wohl zum letzten mal zu udo jürgens zeiten gesehen...

zumindest seit ich den song contest zum ersten mal gesehen habe (frühe 90er) stand diese veranstaltung noch nie für qualitätiv hochwertige musik.

melden

Re: I glaun i dram. Was meinst Du, warum Fendrich usw nicht mitmachen? Geh einfach auf YouTube und erkundige Dich. Ist spannend.

lawdy melden

Re: I glaun i dram. Meine Herrn !!!! harnof & AJWien des wos is do schreibt des woas eh a jeder.
Aber ihr zwei seits unbeschreibliche Trottel aber mit Qualität.
HaHaHaBaDere.

stabilis melden

Oje, ...wenn die Auswahl so eines schlechten Liedes und einer so schlechten Band ein Zeichen Österreichs ist, dann sollten wir ganz rasch häuf die Teilnahme bei so einem internationalen Event verzichten!

Schlechte Musik, keine gute Melodie, unmelodisch an sich, lausiges Herumgehüpfe auf der Bühne!

Ein Sinnbild für die Österreichisches Seele? Ich hoffe nicht! Ich hoffe das es sich wieder mal nur um eine Geschmacksverirrung des ORF handelt, vielleicht wurde wieder ein Politiker geschmiert oder verlangte das der Bruder der Cousine des Neffen zum Songcontest fahren soll..... wer weiß das schon!

Bei der Entscheidung jedenfalls hat sicher nicht der gute Geschmack entschieden!

melden

Re: Oje, Ist eben just in time. Merci ... Udo Jürgens ... ist nicht mehr gefragt ...

stabilis melden

Re: Oje, Nein, es ist nicht mal just in time - es ist nur schlecht!

Seite 1 von 2