Serien-Reboot von

Charmed-Neuauflage:
Das sind die neuen Hexen

Diese drei Damen werden die neuen "Prue", "Phoebe" und "Piper"

Charmed © Bild: imago/United Archives

Es war eine der Hit-Serien der ersten Hälfte der Nullerjahre. Nun kehrt auch sie wieder auf die Bildschirme zurück: Charmed. Die Geschichte rund um die drei zauberhaften Hexten bekommt eine Neuauflage. Und auch die drei Hauptdarstellerinnen sind bereits gefunden.

Wer kann sich nicht an sie erinnern? Prue, Piper und Phoebe. Die drei Halliwell-Schwestern, die mit ihren magischen Fähigkeiten Dämonen und Co. vernichteten und dazwischen mit ihren Liebesgeschichten zu kämpfen hatten. In der Original-Serie verkörperten Holly Marie Combs, Shannon Doherty und Alyssa Milano die magischen Wesen.

Die neuen Hexen

Nun wird es eine Neuauflage statt eines wie bislang spekulierten Prequels geben, bestätigte der US-Sender The CW vor kurzem. Und auch die drei neuen Hexen wurden bereits vorgestellt: Madeleine Mantock spielt Macy, die älteste der drei Schwestern (also das Gegenstück zu Piper). Sie ist eine geniale Genetikerin und verfügt über Telekinese-Fähigkeiten.

Madeleine Mantock
© 2013 Getty Images/Merritt Madeleine Mantock spielt Macy

Die mittlere Schwester Mel wird von Melonie Diaz gespielt. Sie ist eine lesbische Feministin, die die Zeit anhalten kann. Und die jüngste Schwester Madison ist erst 18, wird gespielt von Sarah Jeffrey und kann Gedanken lesen.

melonie diaz
© Getty/Harrison Melonie Diaz spielt Mel
Sarah Jeffrey
© Getty/Grant Sarah Jeffrey spielt Madison

Weitere Rollen werden Rupert Evans übernehmen, der den charmanten wie mysteriösen Professor Harvey spielt, vermutlich der neue „Wächter des Lichts“. Ser’Darius Blain spielt Macys Freund Gavin.

Feministischer, witziger, wilder

Die Neuauflage soll sich jedoch vom Original stark unterscheiden, sie soll feministischer, witziger und wilder sein. Gestartet wird im Herbst – vorerst in den USA.