Leben von

Räucherlachstörtchen

Seine Lieben mit einem besonderen Frühstück zu verwöhnen kann so einfach sein

© Video: G+J Digital Products

Um am Wochenende das Frühstück ein bisschen aufzupeppen, sind die Räucherlachstörtchen wie geschaffen. Mit dem Video sind sie auch ganz schnell angerichtet.

THEMEN:

Zutaten für 4 Portionen:
100 g geräucherter Lachs
½ Salatgurke
4 EL Frischkäse mit Kräutern
1 TL frisch geriebener Meerrettich, ersatzweise aus Tube oder Glas
½ Bund fein gehackter Dill
etwas Zitronensaft
evtl. Schlagobers
Salz
evtl. Schnittlauch

Anleitung:
Die Gurke in ganz dünne Scheiben hobeln und mit etwas Salz bestreuen damit sie biegsamer werden.

Vier kleine Muffinförmchen aus Silikon am Rand mit Gurkenscheiben fächerförmig auslegen. Den Boden und etwas vom Rand großzügig mit dem Rächerlachs bedecken.

Die Lachs- und Gurkenreste in sehr feine Würfel schneiden und mit dem Frischkäse, eventuell etwas Schlagobers, geriebenem Meerrettich, gehacktem Dill und etwas Zitronensaft mischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.


Die Formen mit der Frischkäsemasse füllen und zwei bis drei Stunden im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. Wer mag, kann die Törtchen noch mit einem blanchierten Schnittlauchhalm zusammen binden.

Räucherlachstörtchen
© G+J Digital Products Räucherlachstörtchen

Mehr Rezepte: www.chefkoch.de

Kommentare