Konzert-Serie von

Helene Fischer sagt
Konzerte in Wien ab

Veranstaltungen für Dienstag und Mittwoch abgesagt

Helene Fischer ist in Wien gelandet. Zumindest von Donnerstag bis Sonntag wird sie in der Wiener Stadthalle auftreten. Die Auftritte für Dienstag und Mittwoch sind abgesagt worden.

Zuletzt musste Helene Fischer aufgrund eines "akuten Infekts" ihre fünf Konzerte in Berlin absagen. Die Auftritte in Wien schienen anfangs nicht gefährdet zu sein und die Sängerin ist laut einem Bericht der "Bild" am Sonntag auch bereits in der Hauptstadt gelandet. Die Konzerte von Dienstag und Mittwoch fallen allerdings schon aus.

Die deutsche Schlagersängerin hat ihre für Dienstag und Mittwoch (13. und 14. Februar) geplanten Konzerte in der Wiener Stadthalle abgesagt. Wie die LS Konzertagentur Montag Abend mittteilte, habe sich Fischer auf ärztliches Anraten zu diesem Schritt entschlossen. Ob die geplanten Wien-Konzerte vom 16. bis 18. Februar stattfinden können, ist derzeit noch unklar.

Auf Helene Fischers Facebook-Seite war noch zu lesen: "Zum aktuellen Zeitpunkt können wir euch folgende Information geben: Die Technik ist mittlerweile in Wien angekommen, wir bauen auf und werden bis heute Abend eine finale Aussage darüber treffen können, ob die Konzerte in Wien ab morgen stattfinden."