Fernsehen von

TV-Werbung wird leiser

Endlich in Ruhe Fern-Schlafen: Werbe-Lautstärke wird anderen TV-Inhalten angepasst

Fernsehen - TV-Werbung wird leiser © Bild: Thinkstock.de

Abends vor der Glotze liegen und schon fast einschlafen, doch dann von der plötzlich einsetzenden, total lauten Werbung aus dem (Halb-)Schlaf gerissen werden. Wer kennt das nicht. Die gute Nachricht: Das wird sich bald ändern, denn bald gibt es TV in einheitlicher Lautstärke. Die schlechte Nachricht: Betreffen tut dies vorerst einmal nur deutsche Sender.

Wer ärgert sich nicht ständig über die völlig überhöhte Lautstärke der Fernsehwerbung. Ständig muss man leiser drehen, sonst fallen beinahe die Ohren ab. Damit ist jetzt Schluss – zumindest bei den TV-Sendern aus Deutschland. Denn mit dem Start der Internationalen Funk-Ausstellung (IFA) am 31. August wollen sie ihr Programm mit einheitlicher Lautstärke ausstrahlen, wie bild.de berichtet.

Dann gibt es alle TV-Inhalte, von Trailer über Werbung bis zu den eigentlichen Sendungen gleich laut. Möglich wurde dies – eine gemeinsame Initiative der Sender – durch neue Messgeräte, die eine einheitliche Produktion ermöglichen. Ob das nun positiv für die Quoten sein wird, wenn die Zuseher nicht von der Werbeunterbrechung geweckt werden, sei dahingestellt…

Kommentare