Einfach Lecker von

Deftige Erbsensuppe

Rezept zum Nachkochen: Wärmende Suppe für kalte Tage

© Video: G+J Digital Products

Erbsen sind nicht nur im Reis oder als Gemüse-Beilage ein Genuss. Auch als Suppe sind sie einfach köstlich.

THEMEN:

Zutaten für 3 Portionen:
150g Erbsen, getrocknete
½ Liter Wasser
150g Speck (Bauchspeck), am Stück
100g Porree, in dünne Ringe geschnitten
100g Karotten, fein gewürfelt
50g Sellerie, geschält, am Stück
150g Kartoffeln, klein gewürfelt
1 Lorbeerblatt
1 Zwiebel, fein gewürfelt
1 EL Öl
250 ml Fleischbrühe
Pfeffer
250g Würstchen (Mettenden)

Zubereitung:
Die Erbsen in 1/2 l Wasser über Nacht einweichen.

Am nächsten Tag mitsamt dem Wasser zum Kochen bringen. Nach ungefähr einer halben Stunde den Bauchspeck zugeben und alles eine weitere halbe Stunde kochen lassen.

Porreeringe, Karotten- und Kartoffelwürfel sowie das Lorbeerblatt zugeben. Nun die Zwiebelwürfel in einer kleinen Pfanne in heißem Öl anbraten, dann ebenfalls in die Suppe geben. Das Selleriestück zufügen. Jetzt die Fleischbrühe zugeben und alles noch eine weitere halbe Stunde kochen lassen.

Nach dieser Zeit das Selleriestück, Lorbeerblatt sowie den Bauchspeck entfernen. Die Suppe nun entweder mit einem Stampfer per Hand etwas pürieren oder ganz kurz einen Pürierstab hineinhalten. Den Bauchspeck jetzt klein schneiden und zusammen mit den Mettenden zurück in die Suppe geben. Mit Pfeffer nach Bedarf abschmecken. Salzen ist in der Regel durch den Speck und die Mettenden nicht nötig.

Abschließend noch eine weitere halbe Stunde auf geringster Kochstufe ziehen lassen, dabei hin und wieder umrühren.
Heiß servieren.

Kommentare