Lammhackbällchen
mit Blumenkohl-Taboulé

Rezept für 4 Portionen aus "Hemsley + Hemsley" von Jasmine und Melissa Hemsley

Das orientalische Taboulé in einer glutenfreien Version. Die reichen Aromen von Lammfleisch werden wunderbar durch einen Salat ergänzt.

von Hemsley + Hemsley © Bild: Nick Hopper ©Ebury Press 2014

Zutaten für die Hackbällchen
500 g durchwachsenes Lamm- oder Rinderhackfleisch
1 Ei
1 kleine Zwiebel, fein gehackt
3 Knoblauchzehen, gewürfelt
1 TL Meersalz
1/2 TL schwarzer Pfeffer
1 große Prise gemahlener Kreuzkümmel
1 große Prise Zimtpulver
1 EL Ghee, zum Braten
1 Prise gemahlene Chili oder etwas frische Chili (optional)

Für das Taboulé
2 Blumenkohl
1 EL Ghee oder Butter
2 rote Zwiebeln oder 4 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
4 große Tomaten, gewürfelt
3 große Handvoll frische Petersilie, fein gehackt
Saft von 1 Zitrone
6 EL natives Olivenöl extra
Meersalz und schwarzer Pfeffer

Zum Garnieren
gehackte Radieschen, Nüsse oder Saaten

Zubereitung
1. Für das Taboulé die Blumenkohlköpfe putzen. Auf einer Reibe oder dem entsprechenden Raspeleinsatz der Küchenmaschine zu reiskorngroßen Stücken raspeln.

2. Die Blumenkohlraspel mit ein paar Esslöffeln Wasser und Ghee oder Butter in einen Topf geben, den Deckel aufsetzen und bei mittlerer Hitze 4 bis 6 Minuten dünsten. Er sollte nicht zu weich sein. Zwischendurch prüfen, ob genug Wasser vorhanden ist, damit der Blumenkohl nicht am Topfboden festsitzt. Den Blumenkohl gut abtropfen lassen, in eine Servierschüssel geben und abkühlen lassen.

3. Inzwischen die restlichen Taboulézutaten hacken und unter den Blumenkohl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Für die Hackbällchen in einer anderen Schüssel alle Zutaten bis auf das Ghee sorgfältig vermengen.

5. Etwas Ghee in einem breiten Topf bei mittlerer Hitze zerlassen und eine kleine Portion Hackfleischmasse anbraten, um die Würzung zu prüfen. Gegebenenfalls nachwürzen.

6. Die Hackfleischmasse mit befeuchteten Händen zu Kugeln formen. (Wir nehmen 1,5 Esslöffel, was insgesamt etwa 20 Kugeln ergibt. Sie können die Bällchen aber so groß formen, wie Sie wollen. Je größer sie sind, desto länger die Garzeit.)

7. Weiteres Ghee im Topf bei mittlerer bis starker Hitze zerlassen und die Hackbällchen darin portionsweise 6 bis 7 Minuten rundum garen und bräunen. Wenn Sie Gäste erwarten, können Sie die Hackbällchen im Voraus anbraten und später im Backofen fertig garen.

8. Die Hackbällchen mit dem Taboulé und der Garnierung nach Wahl auf Tellern anrichten. Übrige Hackbällchen können Sie am nächsten Tag kalt mit einem selbstgemachten Dip servieren.

Hemsley + Hemsley
© Nick Hopper ©Ebury Press 2014

Rezept aus "Hemsley + Hemsley. Natürlich gut essen" von Jasmine und Melissa Hemsley, erschienen bei Edel, 25,70 €

Kommentare