Wien von

Bauarbeiter bei Sturz
in Liftschacht schwer verletzt

33-Jähriger prallte auf Kellerfußboden. Mit Hilfe von Baukran geborgen.

Arbeiter stürzt in Liftschacht © Bild: APA/MA 68 Lichtbildstelle

Ein Arbeiter ist am Montag bei einem Unfall auf einer Baustelle in der Servitengasse in Wien-Alsergrund schwer verletzt worden. Der 33-Jährige stürzte nach Angaben von Einsatzkräften fünf Meter in eine Schalung für einen zu errichtenden Liftschacht.

Beim Aufprall auf dem Kellerfußboden zog er sich Frakturen und Prellungen zu. Der Mann wurde mit Hilfe des Baustellenkrans geborgen.

Um dem Verunglückten helfen zu können, mussten Feuerwehrleute und Seiltechniker der Berufsrettung ausrücken. Ein Sanitäter wurde schließlich in den engen Schacht abgeseilt und versorgte den 33-Jährigen notfallmedizinisch. Auf einer Vakuummatratze und einer Rolltrage wurde der Arbeiter in eine stabile Position gebracht und am Kran hängend aus dem Schacht gehievt, über ein Dach gehoben, ehe ihn die in der Servitengasse wartende Rettung in Empfang nehmen konnte.

Kommentare