Leben von

Explodierende Melone bricht Rekorde

Livevideo von "BuzzFeed" zog 4,4 Millionen Facebook-User in den Bann

Wassermelonen © Bild: iStockphoto.com

Was ist so spannend an einer Wassermelone und einem Haufen Gummibänder? Diese Frage müssen Sie wohl den Millionen Menschen stellen, die ein entsprechendes "BuzzFeed"-Video per Facebook-Livestream gebannt verfolgten. Mitarbeiter der Nachrichtenseite haben die Frucht zum Explodieren gebracht, indem sie dünne Gummibänder um sie legten. Und Hunderttausende konnten nicht umhin, dieses Experiment zu verfolgen.

Die zwei selbst ernannten Forscher sind mit weißen Schutzanzügen ausgestattet. Auf ihrer Nase ruht eine Schutzbrille. Die Mission: Eine Wassermelone mittels Gummibänder zum Explodieren zu bringen. Der Erfolg: Millionen Zuseher. Insgesamt 4,4 Millionen Nutzer verfolgten, wie die "BuzzFeed"-Mitarbeiter so lange Gummibänder um die Mitte der Melone legten, bis sie schließlich explodierte. An einem Punkt zog die Liveübertragung auf Facebook sogar gleichzeitig mehr als 800.000 Zuschauer in ihren Bann.

Watch us explode this watermelon one rubber band at a time!

Posted by BuzzFeed on Freitag, 8. April 2016

"Ich würde so gerne aufhören zuzuschauen, doch bin ich schon anheimgefallen", schrieb ein Facebook-Nutzer. "Wenn mein Ehemann nach Hause kommt und mich fragt, was ich heute getan habe, bin ich nicht sicher, dass er versteht, warum ich nicht aufhören konnte, nachdem ich einmal angefangen hatte", schrieb eine andere Userin. Insgesamt wurde die Show 314.000 Mal auf Facebook kommentiert, während auf Twitter der Hashtag #watermelon zum Renner wurde.

Kommentare