Fakten von

Vier Wanderer aus Israel in Oberösterreich verletzt

Über Hang des Vorderen Gosausees abgestürzt

Vier israelische Wanderer sind am Vorderen Gosausee in der Gemeinde Gosau (Bez. Gmunden) am Sonntagnachmittag über einen Hang abgestürzt und dabei verletzt worden. Dies teilte die Polizei OÖ am Montag mit.

Die vier - ein 48-Jähriger und seine drei Kinder im Alter von 13, 16 und 17 Jahren - machten mit einer Reisegruppe eine Wanderung am Vorderen Gosausee. Dabei lehnten sie sich an ein Holzgeländer am Seeufer. Der runde Holzstamm war zwar an Betonsäulen befestigt, aber schon sehr morsch. Durch die Belastung brach der Stamm ab und die Vier stürzten rund drei Meter in Richtung See im felsdurchsetzten Gelände ab. Sie blieben noch vor dem Wasser liegen und konnten selbstständig auf den Wanderweg zurückkehren. Nach der Erstversorgung wurden die Israelis ins Salzkammergut Klinikum Bad Ischl zur ambulanten Behandlung eingeliefert.

Kommentare