Videospiele von

Das Phänomen Fortnite

Videospiele - Das Phänomen Fortnite © Bild: APA/AFP

Seit ein Österreicher Weltmeister im Videospiel „Fortnite“ wurde, ist „Gamer“ der Berufswunsch vieler Teenager: Für einen epischen Sieg opfern sie Zeit, Geld und die Nerven der Eltern. Das Spiel macht nicht nur dessen Entwickler reich, sondern auch Jugendliche zu Millionären. Der Guide für Eltern, die mitreden wollen.

Es war der Tag, an dem in Tausenden Familien Österreichs die Eltern schwierig wurden. Der Tag, an dem aus dem Jugendzimmer erstmals Verstörendes zu hören war: „Komm schon! Töte ihn! Cool, das war der fünfte Kill!“ Für Betroffene begann die Zeitrechnung neu, denn „Fortnite“ war gelandet. Es war vor rund einem Jahr, als das 2017 gestartete Computerspiel zum weltweiten Popkulturphänomen wurde. Es bannte Jugendliche fortan jede freie Minute vor dem Bildschirm und trieb sorgende Eltern in den Wahnsinn. Anfang 2018 registrierten sich in nur zwei Wochen zehn Millionen neue Nutzer für das gratis erhältliche Spiel.

Lesen Sie die ganze Geschichte zum Phänomen Fortnite in der aktuellen Printausgabe von News (32+33/2019)!