Verweste Leiche in Salzburg gefunden:
Hund lag tot neben Körper des Pensionisten

Mann erst durch Verwesungsgeruch entdeckt

Die bereits verweste Leiche eines 65-jährigen Pensionisten wurde im Salzburger Stadtteil Maxglan gefunden. Durch den Gestank im Stiegenhaus aufmerksam geworden, verständigten die Bewohner des Hauses in der Sebastian-Stöllner-Straße die Feuerwehr.

Nachdem die Feuerwehrmänner die Tür zur Wohnung aufgebrochen hatten, fanden sie den Pensionisten tot in seinem Bett liegen. Sein Körper befand sich schon im Stadium der Verwesung. Der alte Mann besaß einen Hund, dessen Kadaver im Hundekorb neben dem Bett des Verstorbenen lag. Fremdverschulden konnte ausgeschlossen werden.

(apa/red)