Veganes Rezept von

Rote-Bete-Schnitzel in Kokospanade

Für 2 Portionen. Rezept von Philip Hochuli aus "Vegan - die pure Kochlust".

Vegan - die pure Kochlust © Bild: Alexandra Schubert, AT Verlag
THEMEN:

Zutaten
500 g möglichst große Rote Beten (Randen)
100 g helles Mehl
125 ml Wasser
1 TL Salz
50 g Kokosraspel
neutrales Pflanzenöl

Zubereitung
• Die Roten Beten schälen, vom Strunk befreien und in einen Topf geben. Mit Wasser bedecken und in etwa 50 Minuten bissfest kochen. Abtropfen und abkühlen lassen.
• Drei tiefe Teller bereitstellen. ln einen Teller 50 g Mehl geben. Im zweiten Teller 50 g Mehl mit dem Wasser und dem Salz zu einer dickflüssigen Masse verrühren. ln den dritten Teller die Kokosraspel geben.
• Die Roten Beten in Scheiben von 1/2 cm Dicke schneiden und die Scheiben zuerst im Mehl, dann in der Mehl-Wasser-Mischung und anschließend in den Kokosraspeln wenden.
• Reichlich Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Rote Bete-Scheiben darin bei mittlerer bis hoher Stufe 3-5 Minuten von jeder Seite goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Dazu passen Salat und frisches Brot.

Tipp
Damit der Geschmack der Kokosraspel richtig zur Geltung kommt, ist es wichtig, dass die Rote-Bete-Scheiben nicht zu dick geschnitten werden.

Vegan - Die pure Kochlust
© AT Verlag

NEWS.AT Buchtipp: "Vegan - die pure Kochlust" von Philip Hochuli, erschienen im AT Verlag, 20,50 €

Kommentare