Unfall in Tirol: Zwei Kinder von Sessellift geschleudert

Eines der Kinder leicht verletzt

Zwei Kinder sind am Sonntag in Tirol aus einem Sessellift geschleudert worden und in die Tiefe gestürzt. Eines kam beinahe unverletzt davon, das andere zog sich leichte Verletzungen am Arm zu, teilte die Gendarmerie mit.

Durch den starken Wind war das Seil des Sesselliftes am Hochbichllift in Berwang (Bezirk Reutte) aus den Rollen gesprungen, wodurch es zu dem Zwischenfall kam. Die beiden Kinder fielen etwa vier bis fünf Meter bzw. rund zweieinhalb Meter in die Tiefe. Sie waren zunächst für das Liftpersonal unauffindbar. Deshalb wurde eine Suchaktion eingeleitet. Die Kinder wurden schließlich im Tal aufgefunden.

(apa)