Unfall beim Salatschneiden: 66-Jährige rutscht aus und rammt sich Messer ins Herz

Frau konnte Klinge noch aus Wunde ziehen Oberösterreicherin schwebt derzeit in Lebensgefahr

Beim Salatschneiden im Gemüsegarten ist eine 69-jährige Hausfrau in Maria Neustift (Bezirk Steyr-Land) am Dienstagnachmittag ausgerutscht und hat sich dabei ein Jausen-Messer direkt ins Herz gerammt. Das teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung mit. Der Zustand der Frau war am Mittwoch nach wie vor kritisch.

Die Frau zog die zehn Zentimeter lange Klinge noch selbst aus der Wunde und schleppte sich zum Haus. Sie musste nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Steyr geflogen werden. Auf der Intensivstation wurde sie von den Ärzten in künstlichen Tiefschlaf versetzt.

(apa/red)