Tierisch von

Trussardi setzt auf Hunde-Models

Vier- statt Zweibeiner posieren in der neuesten Trend-Mode des Italien-Labels

Tierisch - Trussardi setzt auf Hunde-Models © Bild: William Wegman for Trussardi

Gut in Form, schlank und schöne Haare. So die gängigen Anforderungen an Models. Doch irgendwie wird auch das schön langsam langweilig, dachte sich wohl das Traditionshaus von Trussardi. Und bevorzugte dieses Mal eine ganz andere Model-„Rasse“.

Sie sind vierbeinig, bellen gelegentlich und sind zumeist top in Form. So sehen die neuen Werbetestimonials für die Modemarke Trussardi aus. Genau, das Unternehmen hatte wohl erst einmal genug von magersüchtigen, schlecht gelaunten Models und hat diese kurzerhand gegen den besten Freund des Menschen, nämlich Hunde eingetauscht.

© William Wegman for Trussardi

Genauer gesagt sind es Greyhounds, die auf den Modefotos von Fotokünstler William Wegman zum Einsatz kommen und sich dabei in den neuesten Sonnenbrillen, Sakkos oder Handtaschen präsentieren. Ob Mode und Hunde gefallen bleibt wohl eine subjektive Einschätzung, Aufmerksamkeit hat sich das Modelabel damit aber bestimmt gesichert – und das wohl auch um einiges günstiger als mit den gängigen – menschlichen – Motiven.

© William Wegman for Trussardi

Kommentare

Ich finde diese Kampagne so genial! Diese Hunde sehen stylischer aus, als die meisten Menschen. Und vermutlich sind auch die Sachen auf den Fotos teurer, als der komplette Inhalt meines Kleiderschranks ;). Und ich fand meinen Frenchy immer schon in diesem Aufzug aus dem Hundeshop so gut angezogen http://www.hundeland.de/hunter-hundepullover-basic-in-flieder.html. Vielleicht muss ich umdenken :)

Seite 1 von 1