Tirol von

Rabiate Kuh

Deutscher versuchte seinen Hund vor Kühen zu beschützen - Wanderer verletzt

Tirol - Rabiate Kuh © Bild: QAPA/DPA/Ossinger

Rau ist es auf einer Tiroler Alm im Bezirk Kufstein zugegangen. Ein deutscher Wanderer versuchte, seinen Hund vor Kühen zu beschützen, wurde von einem Tier umgestoßen und nach Angaben der Polizei leicht verletzt. Der Kellner einer nahe gelegenen Almhütte, der den Vorfall beobachtet hatte, eilte zu Hilfe und wurde prompt vom Hund des Urlaubers gebissen.

Der 52-Jährige aus dem Kreis Rosenheim hatte den Hund vermutlich angeleint, als er den Weidebereich oberhalb von Erl queren wollte. Dort grasten mehrere Kühe mit ihren Kälbern. Von einem der Tiere wurde der Mann umgestoßen und am Bein verletzt. Er wurde im Krankenhaus Rosenheim versorgt. Der 45-jährige Kellner aus dem Bezirk Kufstein wurde im Krankenhaus Kufstein verarztet.