Leben von

Tim Mälzer kocht im Mak

Restaurant eröffnet ab Spätherbst in Wien: Erste Details zur Küche verraten

Tim Mälzer © Bild: APA/DPA/Frank Rumpenhorst

Bekannt geworden ist es schon im Februar, aber jetzt ist es fix: Der deutsche Fernsehkoch Tim Mälzer eröffnet ab Spätherbst im Wiener Museum für angewandte Kunst (Mak) ein Restaurant.

Die Verträge sind bereits unterschrieben, heißt es in einer Aussendung der Hamburger "tellerrand consulting GmbH" rund um Tim Mälzer, Patrick Rüther und Bart Felix. Mit an Bord sind ebenfalls die beiden Wiener Gastronomen Barbara und Peter Eichberger.

In diese Richtung soll die Küche gehen

"Mit großer Vorfreude stecken wir in der Planung, die Fläche am Stubenring 5 in unserem Sinne zu gestalten und ein neuartiges Restaurant für Wien zu eröffnen", sagt Peter Eichberger über die Zusammenarbeit mit seinen Gastronomiepartnern. Am Konzept werde derzeit noch gefeilt.

Tim Mälzer verrät allerdings schon, dass in der Küche neben der Herkunft die schonende Verarbeitung der Produkte im Vordergrund stehen werde: Schlicht und einfach lecker soll es sein. "Wir schauen dabei in den hohen Norden und damit meine ich nicht nur unsere Heimat", teilt Mälzer mit. Des Weiteren berichtet er, wie begeistert er von Wiens spannender Gastronomieszene sei und dass Patrick, Bart und er ein klein wenig stolz seien, bald mit Peter und Barbara in dieser besonderen Location Gastgeber zu sein.

Um die Wiener und Besucher des Museums nicht lange warten zu lassen, strebt das Team ab dem 1. September einen kurzen Umbau an.

Kommentare